Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

TravelByDrone: Interaktive Weltkarte zeigt von Drohnen aufgenommene Videos

    TravelByDrone: Interaktive Weltkarte zeigt von Drohnen aufgenommene Videos
Drohnen-Videos aus aller Welt auf einer Karte gesammelt

Der Schweizer Jan Hiersemenzel hat mit TravelByDrone eine Online-Plattform geschaffen, die den Besuchern eine visuelle Video-Reise rund um die Welt ermöglicht. Das Besondere: Die Videos, die sich auf der interaktiven Karte finden, wurden alle mithilfe von Drohnen aufgenommen.

Wer die Welt gerne virtuell per Google Earth aus der Satellitenperspektive erforscht und per Street View die Straßen fremder Städte durchstreift, der wird auf TravelByDrone seinen Spaß haben. Denn auf der dort zu findenden interaktiven Karte werden die Vorteile von Google Maps und YouTube kombiniert: Pins zeigen an, zu welchen Orten von Drohnen gedrehtes Videomaterial vorhanden ist. Ein Klick auf den Pin öffnet das entsprechende YouTube-Video.

TravelByDrone: Drohnen-Videos auf interaktiver Weltkarte (Quelle: Screenshot)
TravelByDrone: Drohnen-Videos auf interaktiver Weltkarte (Quelle: Screenshot)

Gesucht werden kann nach bestimmten Orten und Sehenswürdigkeiten. Außerdem kann, wie bei Google Maps üblich, innerhalb der Karte navigiert werden, indem diese mit gedrückt gehaltener Maustaste verschoben oder unter anderem durch Scrollen und Betätigung des +/- Reglers vergößert und verkleinert wird. Ist ein Pin orange statt blau eingefärbt, deutet das darauf hin, dass das Video erst vor kurzer Zeit aufgenommen worden ist.

Drohnen-Videos aufnehmen und teilen

Wer selbst über ansehnliches Videomaterial verfügt, das mithilfe einer Drohne aufgenommen wurde, kann dies über die Schaltfläche „Add Video“ zur Aufnahme bei TravelByDrone vorschlagen. Dort wird das Material dann auf Qualität und die Richtigkeit der Angaben überprüft und anschließend freigeschaltet. Durch Lösungen wie die auf der CeBIT 2014 vorgestellte „Phantom 2“ von DJI sind ansehnliche Video-Aufnahmen aus luftiger Höhe auch für nicht allzu technikversierte Nutzer möglich.

Mittlerweile finden sich auf der interaktiven Weltkarte Drohnen-Videos auf allen Kontinenten. Die Verbreitung ist allerdings regional stark unterschiedlich. So finden sich in Afrika und Russland nur wenige Videos, was sowohl an den technischen als auch den rechtlichen Möglichkeiten liegen könnte. Eine Übersicht über die rechtlichen Grundlagen in Sachen Drohnennutzung in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat ein User auf der Website Mikrokopter.de zusammengetragen.

via mashable.com

Finde einen Job, den du liebst

3 Reaktionen
Georg

Ein schöne Idee. Gibt es auch in schon in anderen Ansätzen z.B. unter http://www.dronevision.de ... interessant wäre das Ganze, wenn die Videos automatisch, je nach Lizenz, eingelesen werden und dann filterbar wären. Welcher Kopter, welche Kamera etc.

Antworten
Dirk

Ein schönes Projekt, das natürlich durch die Auswahl bzw. Prüfung durch die Betreiber lebt. Hoffentlich klappt das auch noch, wenn die Seite bekannt wird und mehr Videos hochgeladen werden. Bin gespannt wann Google auf den Zug aufspringt ("Google Drone View").

Antworten
Marc

Vielen Dank für den Bericht und den Link zu travelbydrone. Die Seite kannte ich bisher noch nicht. Werde meine Aufnahmen dort mal veröfentlichen. :)

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen