Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

Trolle die aktuelle Coca-Cola-Kampagne, Generator für Meme-Generatoren vorgestellt

    Trolle die aktuelle Coca-Cola-Kampagne, Generator für Meme-Generatoren vorgestellt

Im Newsticker zeigen wir euch interessante Fundstücke aus dem Netz, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben. Heute unter anderem mit einer Coca-Cola-Kampagne die derzeit getrollt wird, einem Generator für einen Meme-Generator und der neuen Twitter-Androidversion.

Trolle die aktuelle Coca-Cola-Kampagne

Auf der Website coke.de/deinname kann man sich akuell einen individuellen Schriftzug auf seine Cola-Flasche drucken lassen. Jedoch gibt es Ausnahmen, die ein findiger Nutzer in einer JSON-Datei veröffentlicht hat. Auf deinecola.de kann man die Einträge zudem einzeln anschauen. Und auf allfacebook.de gibt es eine kleine Replik zu alledem.

Trink eine Cola mit Kuhmist. Ähm, nein! (Screenshot: coke.de/deinname)
Trink eine Cola mit Kuhmist. Ähm, nein! (Screenshot: coke.de/deinname)

Adobe Social 3.0 nun erhältlich

Die neue Version 3.0 der Lösung Adobe Social ist ab sofort verfügbar. Neben Facebook, Google+ und Twitter, sind jetzt auch Flickr, foursquare, Instagram und LinkedIn integriert. Außerdem ist mit dem Update, die bereits angekündigte Predictive Publishing-Funktion verfügbar. Mehr auf adobe-newsroom.de.

Memegenception – Generator für Meme-Generatoren vorgestellt

Hört sich blöd an, ist aber tatsächlich entwickelt wurden: ein Generator für Meme-Generatoren. Das klingt nach Inception. Was kommt wohl nach dem Meme-Generator? Ähm – warte... ich glaub ich weiß es! Viel Spaß auf jackmeme.com.

Truecaller: Hacker erbeuten weltweite Telefondatenbank

Die Syrian Electronic Army hat wieder zugeschlagen. Diesmal war Truecaller das Ziel und hat womöglich mehrere Millionen Telefondaten gestohlen. Mehr Informationen findet ihr auf scmagazine.com.

Neue Twitter-Androidversion lässt Tweets schneller beantworten

Twitter für Android hat ein Update bekommen: Version 4.1.3. Die neue Version ermöglicht es innerhalb der Microblogging-Applikation noch schneller Tweets zu beantworten – als ob Twitter nicht schon schnell genug wäre, dürften einige nun denken. Was sich da verändert hat, lest ihr auf de.engaget.com.

Google & Co. sollen Werbung auf Piraterie-Seiten beenden

Wie heißt es so schön? Man muss an die Wurzel des Problems: In diesem Sinne möchte eine US-Initiative große Piraterie-Portale, die Torrents oder Schwarzkopien anbieten und sich zum Großteil durch Online-Werbung finanzieren, den Geldhahn abdrehen. Wie? Das erfahrt Ihr auf pcwelt.de.

Logic Pro X-Musiksoftware für Mac inklusive iPad-App veröffentlicht

Apple hat eine komplette Softwareumgebung für Musikproduktion namens Logic Pro X für den Mac OS X vorgestellt. Das Programm kommt zudem mit zugehöriger iPad-App zur Fernsteuerung und ist ab sofort für 179,99 Euro im App Store erhältlich. Mehr dazu auch auf macnotes.de.

Ansicht der Logic Pro X-Musiksoftware. (Screenshot: apple.com)
Ansicht der Logic Pro X-Musiksoftware. (Screenshot: apple.com)

Samsung plant Flip Phone auf Android-Basis

Trends kommen und gehen ja bekanntlich. Ein Trend der scheinbar wieder aufflackern soll, versteckt sich in einem längst beiseite gelegten Gadget: dem Flip Phone. Laut der koreanischen Webseite Digital Daily bastelt Samsung wohl an einem Android-Flip-Phone. Wie sich darauf wohl das Surfen gestaltet? Mehr dazu auf bgr.com.

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Twitter

2 Reaktionen
Donngal
Donngal

Ja, das ist interessant. Mit Soylent Grün kann ich meine Cola aber noch trinken. Mal sehen wie lange noch...

Antworten
triol
triol

Bei dem Cola Generator finde ich eher interessant, dass dinge wie Zucker und Farbstoff verboten sind.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen