Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

E-Commerce

Tutorial: Website-Performance mit Amazon S3 und Cloudfront CDN drastisch erhöhen

Der Erfolg einer Website hängt nicht nur von den Inhalten ab, sondern ist auch von der Performance und dabei speziell von der Ladezeit abhängig. Viele größere Webseiten greifen daher gleich zu den gut skalierbaren Cloud-Computing-Lösungen, statt eigene Server immer wieder neu zu optimieren. Allerdings gibt es auch in der Cloud ein großes Optimierungspotential, wie ein Nettuts-Tutorial am Beispiel von Amazon S3 und Cloudfront CDN sehr detailliert zeigt. Wie wichtig die Optimierung sein kann, zeigt der Vergleich der Seitenladezeiten einer herkömmlichen Web-Hosting-Lösung (1,82 bis 1,95 Sekunden), einer Standard Amazon S3-Lösung (1,3 bis 1,6 Sekunden), sowie der optimierten S3-Lösung mit Cloudfront CDN (0,75 bis 0,85 Sekunden).

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden
Alle Jobs
Zur Startseite
Zur Startseite