t3n News Software

Twitter-App jetzt mit besserer Suche und Auto-Vervollständigung

Twitter-App jetzt mit besserer Suche und Auto-Vervollständigung

hat seine mobilen für und , sowie die mobile Homepage aktualisiert. In der neuen Version wurde unter anderem die Suchfunktion überarbeitet. Außerdem gibt es für iOS auch noch eine Aktualisierung für den integrierten Browser und eine verbesserte Auto-Vervollständigung.

Twitter-App jetzt mit besserer Suche und Auto-Vervollständigung
Twitter für Unternehmen: 10 Tipps, um durch Interaktion mehr Follower zu generieren…

Twitter hat seine mobilen Anwendungen für Android und iOS aktualisiert. Aber auch die mobile Webseite mobile.twitter.com erhielt die besagten Änderungen. Vor allem die Suche nach Tweets wurde deutlich verbessert.

Bessere Suchfunktion

Die Suchfunktion schlägt nun mehrere „Top-Tweets“ an erster Stelle vor. Dabei wird nicht nur das Alter des Tweets berücksichtigt, sondern auch der Grad der Interaktion. Nutzer sollen damit relevantere Tweets schneller finden können. Es gibt außerdem eine Funktion, um weitere Tweets aus dem jeweiligen Zeitraum anzeigen zu lassen.

Der integrierte Browser der App für iOS zeigt nun nach dem Twitter-Update den betreffenden Tweet im Fußbereich an.

Weitere Verbesserungen für iOS-Nutzer

Für iOS gibt es außerdem noch zwei weitere Verbesserungen: Die Auto-Vervollständigung beim Verfassen von Tweets wurde verbessert, so schlägt die App nun deutlich mehr Hashtags und Usernamen vor, wenn Nutzer die ersten Buchstaben des entsprechenden Keywords eintippen. Außerdem zeigt der interne Browser der iOS-App nun auch den zugehörigen Tweet im Footer-Bereich an.

Die Suchfunktion schlägt nun „Top-Tweets“ vor, je nach Alter und Interaktion eines Tweets.

Weiterführende Link

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von pixelfreak am 07.03.2013 (14:26 Uhr)

    Schön und gut, trotzdem kommt die Twitter-App noch nicht ansatzweise an meinen heiß geliebten Tweetbot ran. Es fehlen einfach noch zu viele wichtige Funktionen ..

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Twitter
Investition in die Zukunft: Apple baut erstes iOS-Entwicklerzentrum in Europa
Investition in die Zukunft: Apple baut erstes iOS-Entwicklerzentrum in Europa

Apple investiert auf der Suche nach neuen Entwickler-Talenten in Europa. Das Unternehmen aus Cupertino hat angekündigt, ein Schulungszentrum in Neapel zu errichten, in dem tausende junge Studenten … » weiterlesen

Periscope: Livestreams werden ab sofort nativ in Twitter abgespielt
Periscope: Livestreams werden ab sofort nativ in Twitter abgespielt

Periscope gehört zu den spannendsten Apps derzeit, doch lange mussten Fans seit dem Ankauf durch Twitter auf eine Integration in den Kurznachrichtendienst warten. Jetzt ist es soweit. » weiterlesen

Warum Windows 10 Mobile für Fans ist – und Microsoft auch auf Android setzen sollte [Kommentar]
Warum Windows 10 Mobile für Fans ist – und Microsoft auch auf Android setzen sollte [Kommentar]

Microsoft hat gestern die Absatzzahlen seiner Windows-Phone- und Windows-10-Mobile-Smarthones veröffentlicht – ein Zeugnis dessen, was viele schon lange wissen: Microsofts Smartphone-Business will … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?