Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

CEO Jack Dorsey bittet Twitter-Nutzer um Feedback: Viele wollen Tweets bearbeiten

    CEO Jack Dorsey bittet Twitter-Nutzer um Feedback: Viele wollen Tweets bearbeiten

(Foto: Esten Hurtle (@esten) for Twitter, Inc.)

Twitter-CEO Jack Dorsey hat Twitter-Nutzer jetzt dazu aufgefordert, ihm Feedback zu geben. Am meisten gewünscht: Tools gegen Belästigungen und eine Tweet-Edit-Möglichkeit.

Dorsey bittet Twitter-Nutzer um Vorschläge

Airbnb-CEO Brian Chesky hat die Airbnb-Nutzer auf Twitter bereits vor einigen Tagen gefragt, was sie sich für 2017 wünschen. Jetzt folgt ihm auch Dorsey und gibt Nutzern die Möglichkeit, Wünsche für Twitter und auch seine zweite Firma, Square, zu äußern. Dabei antwortet er zahlreichen Usern auch direkt auf ihre Vorschläge.

Besonders häufig gefordert wird, dass die lang gewünschte Möglichkeit, Tweets zu bearbeiten, endlich kommt. Dorsey zeigt sich dafür auch offen. Er meint, dass eine Form einer Bearbeitungs-Möglichkeit definitiv gebraucht wird, nicht nur für verifizierte Accounts.

Anzeige

Twitter: Belästigungen und Bedrohungen endlich in den Griff bekommen

Aber es wird auch mehr Klarheit im Umgang mit Tweets gefordert, die Nutzer belästigen oder bedrohen. Dorsey bezeichnet dies als Top-Priorität für das Unternehmen, bleibt dabei aber unklar, welche neuen Optionen in der Zukunft eingeführt werden könnten, um Usern mehr Sicherheit auf der Plattform zu gewähren.

Andere Forderungen für das nächste Jahr beziehen sich etwa auf einen verbesserten Prozess, um einen verifizierten Account zu bekommen oder darauf, Listen einfacher auffindbar und verwaltbar zu machen. Nutzer fordern außerdem, dass Instagram-Bilder besser angezeigt werden und dass man sogenannte Tweetstorms leichter verwalten kann.

In diesem Kontext auch interessant: Twitter in Nöten: Weitere Top-Manager gehen von Bord.

 

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot