t3n News Marketing

Twitter Music soll heute starten

Twitter Music soll heute starten

wird in Kürze einen eigenen Musik-Dienst starten. Das Wall Street Journal geht sogar davon aus, dass der Service bereits heute gelauncht wird. Eine entsprechende Landdingpage für „Twitter Music“ ist bereits online gegangen und wartet nur darauf, „scharf“ gestellt zu werden.

Twitter Music soll heute starten

Twitter Music – Stand-Alone-App und/oder Einbindug diverser Dienste?

Der Musik-Streaming-Markt wird am heutigen Freitag offenbar einen neuen Player mehr haben. Wie das Wall Street Journal berichtet, soll Twitter im Rahmen des Coachella-Festivals, das an diesem Wochenende stattfindet, seinen eigenen Musik-Dienst freigeben. Dabei handelt es sich allem Anschein nach um eine Stand-Alone-App. Die jüngst freigeschaltete Landingpage music.twitter.com fordert nach dem Einloggen  eine Autorisierung für den Dienst „Trending Music Web" an – ein Dienst, über den Stephen Phillips, Gründer des Startups „We Are Hunted“, den Twitter kürzlich übernahm – in letzter Zeit regelmäßig Songs twitterte.

Twitter Music soll am heutigen Freitag an den Start gehen. (Screenshot: Twitter)

Die Links in seinen Tweets waren mit Diensten wie Rdio und Soundcloud verknüpft, so dass sicher davon ausgegangen werden kann, dass dieser Dienst ein Bestandteil von Twitter Music sein wird. Was Twitter konkret mit „Twitter Music“ vorstellen wird, beziehungsweise, wie umfangreich die Features sein werden, ist derzeit nicht sicher. Wir werden die Seite im Auge behalten und euch informieren, sobald der Service online gegangen ist. Eines ist sicher: Twitter beabsichtigt, sich bezüglich der eigenen Dienste breiter aufzustellen, um sich als soziales Netzwerk besser zu positionieren. Zuletzt hatte Twitter die App „Vine“ vorgestellt, mit dem Nutzer kurze Videos erstellen und sharen können.

Weiterführende Links

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Twitter
Von 140 auf 10.000 Zeichen: Twitter bestätigt die mögliche Ausweitung von Tweets
Von 140 auf 10.000 Zeichen: Twitter bestätigt die mögliche Ausweitung von Tweets

Nach monatelangen Gerüchten äußert sich jetzt CEO Jack Dorsey zu dem Experiment. Demnach will Twitter tatsächlich längere Texte einführen, kurze Tweets sollen trotzdem erhalten bleiben. » weiterlesen

Ende der chronologischen Timeline: Twitter-CEO reagiert auf Unmut der User [Update]
Ende der chronologischen Timeline: Twitter-CEO reagiert auf Unmut der User [Update]

Schon seit Jahren experimentiert Twitter an der Sortierung der Timeline herum. Die chronologische Variante soll langfristig einer algorithmischen Sortierung weichen. CEO Jack Dorsey dementiert jetzt … » weiterlesen

Aus für Twitter Share-Count-API – darum zeigt der Share-Button keine Zahlen mehr
Aus für Twitter Share-Count-API – darum zeigt der Share-Button keine Zahlen mehr

Wer sich am Wochenende beim Lesen eines Artikel auf t3n.de oder einer anderen Seite wunderte, warum der Twitter-Button keine Anzahl der Tweets mehr anzeigt, der darf sich dafür bei Twitter selbst … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?