Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

Mehr Platz für Nachrichten: Twitter experimentiert mit eigenem News-Tab

    Mehr Platz für Nachrichten: Twitter experimentiert mit eigenem News-Tab

Twitter erkennt die Bedeutung von Nachrichtenportalen als Schlüssel für Nutzerzuwachs und experimentiert mit einem in der App gesondert ausgewiesenen Tab für News.

Twitter bringt neue Nachrichtenfunktion

Twitter schraubt weiter an seiner Zukunft und hübscht sich für Nachrichten auf: Von heute an bekommen ausgewählte US-Nutzer in der offiziellen Twitter-App einen gesondert ausgewiesenen „News“-Tab zu sehen, der aktuelle Nachrichten prominent platziert. Man teste auf iOS- und Android-Geräten eine Nachrichtenfunktion, um Nutzern neue Möglichkeiten zu bieten, Inhalte zu entdecken“, teilte ein Sprecher im Gespräch mit Buzzfeed mit.

So sieht der gesondert ausgewiesene Twitter-Tab für Nachrichten aus. (Screenshot: Buzzfeed)
So sieht der eigene Twitter-Tab für Nachrichten aus. (Screenshot: Buzzfeed)

Klicken Nutzer auf den Tab, wird eine nach Beliebtheit sortierte Liste von Nachrichten angezeigt. Die beliebteste Geschichte wird an oberster Stelle mit einem Vorschaubild, einer Überschrift und einem kurzen Snippet platziert. Ebenfalls blendet Twitter passende Tweets zum Thema unterhalb der Nachricht ein.

Der Kampf um die Gunst der Publisher geht weiter

Damit reiht sich Twitter in die Riege von Tech-Unternehmen ein, die ihre Plattformen sukzessive für Publisher öffnen. Zuletzt startete unter anderem Facebook mit „Instant Articles“ ein eigenes Nachrichtenformat für sein Netzwerk. Auch Apple wird mit iOS 9 eine Nachrichten-App veröffentlichen. Bei Snapchat gibt es mit „Discovery“ schon länger eine entsprechende Funktion.

Zwar handelt es sich bei dem Vorstoß von Twitter erst mal nur um eine kosmetische Änderung und keinesfalls um eine geschlossene Publisher-Plattform. Trotzdem erkennt der Kurznachrichtendienst die Bedeutung von Nachrichten als Türöffner für neue Nutzer. Der Kurznachrichtendienst konnte seinen Umsatz zuletzt um 64 Prozent steigern, das Wachstum aber blieb mit rund 300 Millionen hinter den Erwartungen zurück. Wie Buzzfeed schreibt, könnte der neue Nachrichten-Tab Twitter aus Sicht neuer Nutzer leichter zugänglich machen: „Instead of leading with tweets, the tab introduces people to Twitter with something everyone understands: headlines. Tweets come after.“

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Social Media, Android

Alle Jobs zum Thema Social Media, Android
Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen