t3n News Marketing

Hunderte Milliarden Tweets: Twitter-Suche umfasst jetzt alle Tweets seit 2006

Hunderte Milliarden Tweets: Twitter-Suche umfasst jetzt alle Tweets seit 2006

Twitter hat seinen Such-Index optimiert und macht jetzt das gesamte Archiv zugänglich. Bisher war die Suche eine der Schwachstellen des Portals.

Hunderte Milliarden Tweets: Twitter-Suche umfasst jetzt alle Tweets seit 2006
Twitter geht an die Börse. (© luchezar - iStockphoto.com)

Neuer Such-Index für Twitter

Wer schon einmal nach älteren Beiträgen auf Twitter gesucht hat, weiß wie unzufriedenstellend das Ergebnis ist: Tweets, die vor mehr als einigen Wochen verfasst wurden, waren nur schwer auffindbar. Wie das Unternehmen am Dienstag bekannt gab, indiziert die neue Suche ab sofort alle Tweets seit dem Launch im Jahr 2006. Somit sind „hunderte Milliarden Tweets“ öffentlich zugänglich, schreibt Twitter auf seinem Blog.

Durch das neue Archiv soll einerseits die Echtzeitsuche erleichert werden, andererseits die Eingrenzung nach den Zeiträumen verbessert werden. Die überarbeitete Suchmaschine ist bei einigen Nutzern bereits live und soll in den nächsten Tagen für alle ausgerollt werden.

Twitter-Homepage: Der Kurznachrichtendienst geht an die Börse.
Twitter lässt euch künftig alle öffentlichen Tweets durchsuchen. (© luchezar - iStockphoto.com)

Investment in Infrastruktur

Warum es so lang dauerte, bis das börsennotierte Startup eine vernünftige Suche integriert hat, begründen die Entwickler mit der ständig wachsenden Infrastruktur. Diese sei eine große Herausforderung für das Projekt gewesen.

Der neue Index ist laut zehn mal größer als die Echtzeit-Suche und umfasst etwa eine Milliarde Dokumente. Pro Woche kommen mehrere Milliarden von Tweets hinzu.Die Umsetzung des neuen Such-Index bezeichnet die Social Media-Plattform deshalb auch als großes Investment, das noch weitergeführt werden soll. Auf dem Twitter-Blog erklärt das Projektteam im Detail, wie der neue Index aufgebaut wurde.

via blog.twitter.com

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von Markus am 19.11.2014 (10:58 Uhr)

    Find ich gut. Fand es ärgerlich, dass man dann irgendwann vor einer Grenze stand und alle Tweets dahinter gefühlt vergessen waren.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Twitter
Öffentliche Gruppen-Chats: Wie Public zu einer Konkurrenz für Twitter werden könnte
Öffentliche Gruppen-Chats: Wie Public zu einer Konkurrenz für Twitter werden könnte

Public ist eine neue Messaging-App, die Gruppen-Chats öffentlich zugänglich macht. So sollen sich Stars oder Experten vor einem Publikum über die unterschiedlichsten Themen unterhalten können. » weiterlesen

Emoji-Targeting: Wie Twitter die kleinen Bilder in Tweets zu Geld machen will
Emoji-Targeting: Wie Twitter die kleinen Bilder in Tweets zu Geld machen will

Was wie ein Aprilscherz klingt, könnte sich als echte Goldgrube erweisen. Twitter startet mit Emoji-Targeting eine Möglichkeit für Werber, Nutzern gezielt Werbung anzuzeigen, je nachdem, welche … » weiterlesen

t3n-Daily-Kickoff: 70 Millionen US-Dollar für Soundcloud, Twitter investiert
t3n-Daily-Kickoff: 70 Millionen US-Dollar für Soundcloud, Twitter investiert

Während ihr geschlafen habt, ist einiges passiert da draußen. Der t3n-Daily-Kickoff bringt euch deshalb jeden Morgen auf den neuesten Stand – pünktlich zum ersten Kaffee des Tages und live aus … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?