Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Entwicklung & Design

TYPO3: Kostenloses Responsive Template

    TYPO3: Kostenloses Responsive Template
Das kostenlose TYPO3-Template setzt große Bilder voraus.

Der Webhoster Mittwald hat ein kostenloses TYPO3-Template veröffentlicht, das mit HTML5 und CSS3 umgesetzt wurde. Durch das Responsive Webdesign passt es sich jeder Bildschirmgröße an.

Mittwald ist in der Community unter anderem für seine deutsche TYPO3-Dokumentation bekannt. Jetzt hat das nordrhein-westfälische Unternehmen ein kostenloses TYPO3-Template als Download zur Verfügung gestellt, dessen Entwicklung in mehreren Blogbeiträgen erläutert wurde.

Das kostenlose TYPO3-Template setzt auf Seiten der Anwender große Bilder voraus.

Das finale Template kommt mit einer vorinstallierten Lightbox und einem Slider daher. Um den unterschiedlichen Bildschirmgrößen gerecht zu werden, setzen die Entwickler auf Responsive Webdesign. Insgesamt macht das TYPO3-Template einen modernen, aufgeräumten Eindruck.

In dieser Vorschau könnt ihr es vor dem Download schon einmal begutachten.

Weitere Informationen

Finde einen Job, den du liebst zum Thema TYPO3, PHP

6 Reaktionen
DerFreeman
DerFreeman

Das es im IE nicht funktioniert finde ich auch schwach.

Antworten
matkl
matkl

Die Installation des Templates hat funktioniert und wird auf urbancms.de genutzt.

Zudem teile ich meine Erfahrungen mit der Mittwald-Vorlage unter http://blog.urbancms.com/typo3-anleitung-zur-installation-des-responsiven-mittwald-templatesvorlage

Cheers
Mat

Antworten
TYPO3templates
TYPO3templates

da iE einen Marktanteil von über 50% hat kaum zu gebrauchen leider

Antworten
michsch
michsch

Das Template ist wirklich nicht schlecht. Allerdings fehlen mir da ein paar Feinheiten. So enthält das Template ursprünglich Stylesheets für unterschiedliche IE-Versionen, welche aber nicht eingebunden werden. Im HTML-Template werden diese über Conditional Comments eingebunden, im TypoScript-Template werden aber die IE-Klassen per Conditional Comments dem HTML-Tag übergeben, wie es auch im HTML5 Boilerplate gemacht wird.
Es scheint, als hätten hier zwei Entwickler nicht miteinander gesprochen, was dazu führt, dass das Template in IE7 und IE8 nicht zu gebrauchen ist.

Auch ist das CSS sehr unübersichtlich gehalten und verfügt kaum über nennenswerte Kommentare. Ein Anpassen des Templates an eigene Bedürfnisse ist daher wahrscheinlich eher schwer.

Antworten
precom Rainer

Werd ich mir gleich mal genauer anschauen das Template. Aber ich geb cephei recht, zumindest Backend-Layouts und Gridelements (in welcher Form auch immer) machen nicht nur Spaß sondern auch Sinn! Responsive oder nicht liegt dann wieder an der Zielgruppe...dem Kunden....dem Budget, etc. etc. etc.

Trotzdem nice, dass Mittwald was Template kostenlos vorstellt und hoffentlich auch ein wenig detaillierter beschreibt!

Antworten
cephei
cephei

Backendlayouts, Gridelements und ein responsives HTML/CSS/JS Framework. Kann ich nicht verstehen, dass es immernoch so viele Agenturen gibts, die das noch nicht verwenden.
Ich bevorzuge mein Bootstrap Layout, aber ist im Prinzip dasselbe.
TYPO3 macht einfach Spass, wenn man ein flexibles Layout hat, das man für alles verwenden kann.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen