Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Digitale Gesellschaft

Überwachungsstaat? Was ist das? – Gelungenes Erklärvideo für deine Eltern und Freunde

    Überwachungsstaat? Was ist das? – Gelungenes Erklärvideo für deine Eltern und Freunde

Was ist ein Überwachungsstaat? Seit Edward Snowden die Enthüllungen um PRISM und Tempora vorangetrieben hat, hört man oft die Warnung davor. Doch was hat es damit auf sich? Ein simples Erklärvideo des YouTubers Manniac klärt auf.

Virales Webvideo skizziert die Gefahren eines Überwachungsstaats

Der YouTuber Manniac klärt in seinem neuesten Webvideo über die Gefahren des Überwachungsstaates auf. (Screenshot: YouTube)
Der YouTuber Manniac klärt in seinem neuesten Webvideo über die Gefahren des Überwachungsstaats auf. (Screenshot: YouTube)

Ist Überwachung gut oder schlecht für eine Gesellschaft? Diese Frage beschäftigt derzeit gerade angesichts der großen PRISM- und Tempora-Causa die Menschen. Die Fronten sind klar: Dem einen ist Sicherheit lieber, dem anderen die Freiheit der Bürger und Bürgerinnen. Klar ist, dass der Staat die Pflicht hat, seine Einwohner zu schützen – und indem er ein hohes Maß an Überwachung ansetzt, gelingt ihm das auch besser. Auf der anderen Seite hat der Staat aber auch die Pflicht, die Freiheits- und Persönlichkeitsrechte der Bürger und Bürgerinnen zu schützen und zu respektieren. Im Wesen des Überwachungsstaats liegt es allerdings, dass die Persönlichkeitsrechte kaum bis gar nicht geschützt werden können. Ein Dilemma? Mit Sicherheit.

Doch was genau ist eigentlich ein Überwachungsstaat? Was kann er und was nicht? Welche Vorteile und welche Nachteile bringt ein solch staatliches Konstrukt mit sich und welche Gefahren können im Zusammenhang mit staatlicher Überwachungswut auftreten? Diese Fragen versucht der YouTuber Manniac zu beantworten. Seine Animation zeigt die Gefahren von Überwachung auf und erklärt, warum der oft gehörte Spruch „Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten“ ein gewaltiger Irrtum ist. Ein sehr gelungenes Webvideo, das hoffentlich dazu beiträgt, dass sich noch viel mehr Menschen die oben genannten Fragen durch den Kopf gehen lassen.

Weiterführende Links zum Thema „Überwachung“

phantadu
phantadu

Sehr gut! Du bringst es auf den Punkt... und was das Zeichnen angeht: Ich bin tief beeindruckt. Danke dir für diese Arbeit. Damit kann man was anfangen, wenn man in Diskussionen auf Allesgläubige trifft, die selbst ja nichts zu verbergen haben. Wer nichts zu verbergen hat, lebt nicht!

Antworten
Jon
Jon

In Utopia lief das Video punkt 20 Uhr auf allen Kanälen der Öffentlich-Rechtlichen!

Antworten
Jonas
Jonas

Recht interessant, die Stimme geht einem aber nach ner Zeit ziemlich auf den Geist.

Achja das Video hat das von YT bekannte z-index Problem und liegt über der Top-Navigation.

Antworten
Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden
Alle Jobs
Zur Startseite
Zur Startseite