t3n News Software

Ubuntu Phone OS auf dem Galaxy Nexus demonstriert [CES 2013]

Ubuntu Phone OS auf dem Galaxy Nexus demonstriert [CES 2013]

Canonical hat jüngst angekündigt, seine Linux-Distribution auch für Smartphones bereitzustellen. Wir haben auf der 2013 die Gelegenheit gehabt, einen ersten Blick auf OS zu werfen.

Ubuntu Phone OS auf dem Galaxy Nexus demonstriert [CES 2013]

Ubuntu Phone OS: Schwerpunkt auf Gestensteuerung

Mit Phone OS hat Canonical keine von Grund auf neue Version des Desktop-Betriebssystems erschaffen, sondern die Desktop-Version an die kleineren Displays von Smartphones angepasst und für touch optimiert, so Canonical-Mitarbeiter Michael Frey. Es findet sich beispielsweise die vertraute Unity-Nutzeroberfläche auf dem wieder, wie auch das bekannte Dock – dieses wird per Wischgeste eingeblendet und ist nicht permanent zu sehen. Im Unterschied zu Android und iOS liegt der Fokus bei der Bedienung auf Gestensteuerung – Buttons zum Erreichen des Homescreens, von Menüeinstellungen oder Apps etc. sind nicht zu finden.

Auch auf Ubuntu Phone OS ist die Nutzeroberfläche Unity und das bekannte Dock für den Zugriff auf Apps zu finden

Jede Seite des Screens wird genutzt, um Aktionen zu starten: eine Wischgeste von links auf den Screen blendet das Dock ein,  eine Geste von der unteren Seite öffnet das Kontextmenü, um Apps zu steuern, bzw. Inhalte zu teilen und mehr. Ein Wisch von rechts auf den Screens zeigt aktuell laufende Apps an. Eine Wischgeste von oben nach unten führt zur Suche und zu allen auf dem Gerät verfügbaren Daten und Informationen. Laut Canonical soll sich das Phone auch per Sprache steuern lassen. Michael Frey führt euch in diesem Video durch die Hauptfunktionen von Ubuntu OS für Phones:

Ubuntu für Phones soll laut Canonicals Alan Pope im Februar als Image zum Download bereitgestellt werden. Dieses wird vorerst nur mit Samsungs Galaxy Nexus kompatibel sein. Die Palette an unterstützten Geräte soll nach und nach erweitert werden, welche konkret dazugehören, ist derzeit nicht bekannt. Der Plan Canonicals sieht vor, bis Ende 2013 auch erste Smartphones mit vorinstalliertem Ubuntu auf dem Markt zu haben. Ob es bereits Hersteller gibt, die Geräte mit Ubuntu Phones OS herstellen wollen, konnte oder wollte man uns nicht sagen. Ich für meinen Teil werde das OS, sobald verfügbar, testweise auf mein Galaxy Nexus flashen.

Weiterführende Links:

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Ubuntu Phone
BQ Aquaris M10 Ubuntu Edition: Linux-Tablet mit Desktop- und Touch-Funktion angekündigt
BQ Aquaris M10 Ubuntu Edition: Linux-Tablet mit Desktop- und Touch-Funktion angekündigt

Der spanische Hersteller BQ bringt in Kooperation mit Canonical das Aquaris M10 Ubuntu Edition auf den Markt – ein Tablet, das sowohl als Mobil- als auch als Desktopgerät wie ein „echter“ … » weiterlesen

Schicker und deutlich leistungsfähiger: Intel bringt verbesserte Compute-Stick-Flotte
Schicker und deutlich leistungsfähiger: Intel bringt verbesserte Compute-Stick-Flotte

Vor genau einem Jahr hat Intel auf der CES seinen Compute Stick vorgestellt, einen Windows- oder Linux-Rechner im HDMI-Stick-Format. Jetzt bringt der Chip-Hersteller ein Update. Die neuen Mini-PCs … » weiterlesen

Ocean: Linux-Webserver für die Hosentasche ist auch mobil nutzbar
Ocean: Linux-Webserver für die Hosentasche ist auch mobil nutzbar

Das US-amerikanische Unternehmen Ocean hat einen gleichnamigen Mini-Computer vorgestellt, der als Linux-Webserver fungieren kann. Das Gerät kann dank eines eingebauten Akkus auch mobil genutzt werden. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?