Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Entwicklung & Design

Visual Studio 2013: Microsoft veröffentlicht Preview-Version der Entwicklungsumgebung

    Visual Studio 2013: Microsoft veröffentlicht Preview-Version der Entwicklungsumgebung

Microsoft hat auf der //build/-Konferenz bekannt gegeben, dass sich Entwickler ab sofort die Preview-Version von Visual Studio 2013 herunterladen können. Außerdem gibt es ein Update für .NET. Microsofts Software-Plattform wird in der Version 4.5.1 direkt mit Windows 8.1 ausgeliefert, soll als Download aber auch für Windows 8, 7 und Vista verfügbar sein.

Visual Studio 2013: Neue Analyse-Tools zeigen euch etwa den zu erwartenden Akkuverbrauch eurer App. (Screenshot: Microsoft)
Visual Studio 2013: Neue Analyse-Tools zeigen euch etwa den zu erwartenden Akkuverbrauch eurer App. (Screenshot: Microsoft)

Entwickler können Visual Studio 2013 schon jetzt ausprobieren

Die Preview-Version von Visual Studio 2013 steht ab sofort zum Download auf der Microsoft-Seite bereit. Mit der neuen Version der Entwicklungsumgebung will Microsoft es einfacher machen für verschiedene Plattformen zu entwickeln. So bekommen Entwickler dank neuer Diagnose-Tools in Visual Studio 2013 beispielsweise die Möglichkeit, den Akkuverbrauch ihrer Apps einzuschätzen. Außerdem kündigte man auf der //build/-Konferenz über 5.000 neue APIs an, die Entwickler nutzen könnten. Darüber hinaus wurden auch einige Verbessrungen im Bezug auf den XAML-Editor bekannt gegeben.

Visual Studio 2013: Die Preview-Version könnte ihr schon jetzt herunterladen.
Visual Studio 2013: Die Preview-Version könnte ihr schon jetzt herunterladen.

Nutzer des Visual Studios 2013 können eigene Settings und Einstellungen in der Cloud speichern, um so auch an einem anderen Arbeitsplatz schnell die gewohnte Oberfläche vor sich zu haben.

Bei .NET 4.5.1 hat man vor allem an der Performance gearbeitet. Außerdem soll es umfangreichere Crash-Reports geben. Und wenn man sich für eine bestimmte Plattform für ein .NET-Projekt entschieden hat, sollen nur noch die Komponenten angezeigt werden, die auf dieser verwendet werden können.

Hier könnt ihr die neue Preview-Version vom Visual Studio 2013 herunter laden.

Weiterführende Links:

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen