Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Entwicklung & Design

Voxel.css: Das kann die quelloffene 3D-Library für das Web

    Voxel.css: Das kann die quelloffene 3D-Library für das Web

Voxel.css. (Screenshot: voxelcss.com)

Voxel.css ist eine leichtgewichtige 3D-Library auf Basis von CSS und JavaScript. Wir verraten euch, was es damit auf sich hat.

Voxel.css ist eine 3D-Library auf Basis von CSS und JavaScript. (Screenshot: voxelcss.com)
Voxel.css ist eine 3D-Library auf Basis von CSS und JavaScript. (Screenshot: voxelcss.com)

Voxel.css: 3D-Library für das Web

3D-Animationen werden auch im Web eine immer interessantere Option. Mit Voxel.css gibt es jetzt eine leichtgewichtige JavaScript/CSS-Library zur Erstellung von 3D-Welten im Browser. Wie der Name schon sagt, setzt die Library auf eine Voxel-Grafik, wie ihr sie aus verschiedenen Videospielen kennen dürftet.

Leider sei an dieser Stelle erwähnt, dass sich der Firefox-Browser derzeit noch schwer mit CSS-3D-Transforms tut. Das hat zur Folge, dass auch Voxel.css nicht gut mit dem quelloffenen Browser zusammenarbeitet. Wer die Library nutzen möchte, wird daher vorläufig einen Webkit-basierten Browser wie Chrome benötigen, bis der entsprechende Bug in Firefox behoben wurde. Damit dürfte die Library für viele Einsatzgebiete leider unbrauchbar sein.

Demo: Voxel.css im Einsatz. (Screenshot: voxelcss.com)
Demo: Voxel.css im Einsatz. (Screenshot: voxelcss.com)

Voxel.css: Trotz eingeschränkter Kompatibilität ein interessantes Projekt

Zumindest langfristig ließen sich auf Basis der Library durchaus einige interessante Ideen umsetzen. Ein Beispiel dafür seht ihr auch schon direkt auf der offiziellen Website von Voxel.css. Ebenfalls interessant ist diese Demo-Anwendung.

Wer sich eingehender mit Voxel.css beschäftigen möchte, der sollte einen Blick auf die Dokumentation werfen. Den Quellcode des Projekts findet ihr auf GitHub. Leider hat der Entwickler von Voxel.css allerdings bislang versäumt, das Projekt mit einer Lizenz zu versehen.

Ebenfalls interessant in diesem Zusammenhang ist unser Artikel „Virtual Reality im Browser: Mozilla stellt Open-Source-Framework für VR-Websites vor“.

via news.ycombinator.com

Finde einen Job, den du liebst

1 Reaktionen
grep

Hallo ...,

äußerst interessant, ich schau mir die Bibliothek 'bei Zeiten' etwas genauer an.

Ciao, Sascha.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen