t3n News Hardware

Wavi Xtion – Kinect-Klon für die Bewegungssteuerung am PC

Wavi Xtion – Kinect-Klon für die Bewegungssteuerung am PC

Mit Wavi Xtion (Wireless Audio and Video Interaction System) hat auf der eine Bewegungssteuerung für den PC vorgestellt. In der Welt der Videospielkonsolen sind unterschiedliche Spielarten dieser Technik keine Neuheit. Ob Wii, Move oder Kinect für die Xbox 360: Gamer fuchteln seit geraumer Zeit vor ihren Bildschirmen. Asus Wavi Xtion soll aber über bisherige Technologien hinaus gehen und für PC-Nutzer einige neue Moves in petto haben.

Wavi Xtion – Kinect-Klon für die Bewegungssteuerung am PC

Wavi Xtion bringt Gestensteuerung auf den PC

Asus sieht sein System in erster Linie als gestengesteuerte Eingabealternative für Computer. Für die Entwicklung hat sich das Unternehmen mit Prime Sense zusammen getan, die für die Bewegungssteuerung Kinect auf der Xbox 360 verantwortlich sind.

Wavi Xtion besteht aus zwei Komponenten: zum einem dem Wavi-Mediastreamer und zum anderen der Xtion Infrarot-Bewegungssteuerung. Der Mediastreamer eignet sich zur Übertragung von Full-HD-Videos auf ein Fernsehgerät, während Anwender den Infrarot-Controller unter anderem zur Wiedergabe von Multimediainhalten mittels Gestensteuerung nutzen können.

Wavi Xtion von Asus bringt Bewegungssteuerung auf den PC und ermöglicht das Streamen von Multimediainhalten.

Multimedia mit Wavi Xtion

Asus erlaubt mit seinem System auch die kabellose Übertragung von Spielfilmen und anderen Entertainment-Inhalten zum Fernseher. So können Anwender mittels Wavi Xtion HD-Filme, Fotos und Spiele mit fünf GHz über eine Entfernung von bis zu 25 Metern vom PC streamen - das ist besonders sinnvoll, da man für die Bewegungssteuerung unter Umständen mehr Spielraum benötigt als am Schreibtisch vorhanden.

Die Fernsteuerung der Wiedergabe von Multimediainhalten, Spielen und Programmen übernimmt beim Wavi Xtion die Benutzeroberfläche des Xtion-Portals. Die Eingabe soll hier komfortabler sein als bei Kinect auf der Xbox 360.

Fazit

Ob sich die Bewegungssteuerung auch auf dem PC durchsetzen kann, bleibt abzuwarten. Für die Steuerung und Wiedergabe von Multimediainhalten im Wohnzimmer könnte sich diese Art der Eingabe allerdings durchsetzen. Aus diesem Grund scheint die Koppelung von Bewegungssteuerung und Streaming, die Asus im Wavi Xtion realisiert hat, durchaus sinnvoll zu sein.

Einen Verkaufstermin und Preis hat Asus bisher nicht genannt. Immerhin stehen die Spezifikationen für Wavi Xtion fest.

Wavi:

  • Wireless Standard: Amimon WHDI Technologie Display
  • Antenne: 4 x 5 MIMO
  • Frequenz: 5 GHz
  • Reichweite: bis zu 25 Meter (Sichtweite)
  • Tx I/O: 1 x HDMI Input
  • RX I/O: 1 x HDMI Output, 2 x USB
  • Akku: DC Output 12V, 2A
  • Audio: bis zu acht Kanäle 192 KHz, 24-bit

Xtion:

  • Reichweite: 0,8 Meter bis 3,5 Meter
  • Sichtwinkel (horizontal, vertikal, diagonal): 58°, 45° und 70°
  • Sensor: Depth
  • Unterstützte Plattformen: Intel X86 und AMD
  • Unterstützung Betriebssysteme: Windows XP, Vista, Windows 7 32-bit
  • Schnittstelle/Power: USB 2.0

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Asus
t3n-Daily-Kickoff: Neue Xbox vorgestellt, Xbox-One-S wird jetzt kleiner
t3n-Daily-Kickoff: Neue Xbox vorgestellt, Xbox-One-S wird jetzt kleiner

Während ihr geschlafen habt, ist einiges passiert da draußen. Der t3n-Daily-Kickoff bringt euch deshalb jeden Morgen auf den neuesten Stand – pünktlich zum ersten Kaffee des Tages und live aus … » weiterlesen

Asus Zenbook 3: Dünner, leichter und schneller als Apples Macbook
Asus Zenbook 3: Dünner, leichter und schneller als Apples Macbook

Asus hat auf der Computex 2016 einen Anwärter auf das dünnste und leichteste Notebook vorgestellt. Das Asus Zenbook 3 ist nur 11,9 Millimeter dick und wiegt weniger als ein Kilogramm. » weiterlesen

Playstation VR: Sonys VR-Brille wird günstiger als Oculus Rift und HTC Vive
Playstation VR: Sonys VR-Brille wird günstiger als Oculus Rift und HTC Vive

Mit Sony hat ein weiterer großer Player eine Virtual-Reality-Brille in der Pipeline. Im Zuge der GDC 2016 hat der japanische Konzern Preis und Verfügbarkeit seiner Playstation VR bekannt gegeben. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?