t3n News Entwicklung

Webentwicklung: Die Antwort auf alle Fragen – 42 Domaintools

Webentwicklung: Die Antwort auf alle Fragen – 42 Domaintools

Gerade erst neulich bei der Versteigerung der Kurz-Domains hat man sehen können, dass Domainnamen eine große Bedeutung haben. Umso wichtiger ist es deshalb, den passenden Namen zu finden. Wir haben eine Auflistung von praktischen Domaintools zusammengestellt, die einem bei der Suche unterstützen. Zusätzlich haben wir weitere Tools augespürt, die etwa einen Web-2.0-Namen generieren oder verlassene Domains aufspüren.

Nützliche Domaintools

Domainr

domaintools_domainr Domainr überzeugt durch seine minimalistische Oberfläche und seine interessanten Features. So zeigt der Dienst nicht nur freie Domains an, sondern bietet auch Alternativen an, falls der Domainname vergeben ist. So wird aus "hannover.de" beispielsweise "han.no/ver". Als weiteres interessantes Merkmal verfügt Domainr über eine API, mit deren Hilfe man die Site ansprechen kann.

Mehr zum Angebot...

Dot-o-mator

domaintools_dotomator Dot-O-Mator hilft durch einige nützliche Funktionen bei der Domainsuche. So kann man nach Namen thematisch suchen und diese Suche durch eigene Begriffe ergänzen. Als weiteres Bonus bietet Dot-O-Mator eine iPhone-Applikation, mit der man unterwegs nach Domains suchen kann.

Mehr zum Angebot...

DomainTyper

domaintools_domaintyper DomainTyper verfügt ebenfalls über eine iPhone-Anwendung. Die Website bietet ebenso wie Domainr Alternativen für belegte Domainnamen an. Falls einem die angebotenen Namensvorschläge zusagen, kann die gewünsche Domain sofot registriert werden. Für alle, die absolut keine Idee zu einer eigenen Domain haben, für die bietet DomainTyper mit einem "Web 2.0 Domain Name Generator" Abhilfe: Er erzeugt gut klingende Fantasienamen. Einfach einen der Vorschläge registrieren und das nächste Twitter starten. Einen Businessplan kann man später noch entwickeln...

Mehr zum Angebot...

Bust a Name

domaintools_bustaname Die Stärke von Bust-a-Name ist die integrierte Domainsuche. Man tippt einige Begriffe in den Dienst ein, wählt einige Optionen, wie etwa als Prefix das von Apple bekannte „i“ und Bust-a-Name sucht eine passende Domain. Ein hilfreicher Dienst, wenn man unbedingt bestimmte Keywords in seiner Domain haben möchte.

Mehr zum Angebot...

DomainTools

domaintools_domaintools DomainTools bietet eine ganze Reihe von praktischen Tools zur Domainsuche. Der Dienst bietet einem unter anderem Vorschläge für alternative Namen an, falls die Wunschdomain vergeben ist. Zusätzlich kann man von Domains die Historie und alle rechtlichen Informationen anschauen.

Mehr zum Angebot...

SuggestName

domaintools_suggestname SuggestName bezeichnet sich selbst als „Web 2.0 Name Generator”. Der Dienst bietet die Möglichkeit, aus thematisch geordneten Prefixen und Suffixen einen Fantasienamen zu generieren. Falls einem die Vorschläge gefallen, besteht die Möglichkeit, auf einer externen Seite die Verfügbarkeit zu testen. Der Vorteil von SuggestName ist jedoch die Unabhängigkeit von Domainanbietern. So kann man den Dienst auch zur allgemeinen Namensfindung benutzen.

Mehr zum Angebot...

Domain Pigeon

domaintools_domainpidgeon Domain Pigeon hilft einem sowohl bei dem Finden einer Domain, als auch bei der Suche nach einem Benutzernamen für Twitter. Die Website zeigt zusätzlich an, wie beliebt ein Name unter den Nutzern von Domain Pigeon ist. Ein nützliches Tool, das hunderte von möglichen Namen anzeigt und die Kreativität anregt.

Mehr zum Angebot...

tweetname

domaintools_tweetname Wem unterwegs oder beim Benutzen von Twitter spontan eine Idee für eine passende Domain einfällt, für den ist der Dienst tweetname das Richtige. Sobald man sich bei dem Dienst registriert hat, kann man durch eine simple Direktnachricht über Twitter eine Domain bestellen (sofern sie verfügbar ist). Ein sehr praktischer Dienst, falls einem ungeplant ein Name einfällt und man ihn sichern möchte.

Mehr zum Angebot...

Web 2.0 Name Generator

domaintools_web20generator Wer über wenig Fantasie verfügt, jedoch unbedingt einen schicken Web-2.0-Namen haben möchte, für den ist der „Web 2.0 Name Generator“ das richtige Tool. Einige Begriffe eingeben, den Button drücken und die Site spuckt einen Namen aus. Bei unseren Recherchen bot er uns so interessante Namen wie etwa "wese" oder "pmexy" an.

Mehr zum Angebot...

MakeWords

domaintools_makewords MakeWords ist ein weiteres Domaintool, das über einen Namensgenerator verfügt. Besonderes Merkmal bei dem Service ist die Unterstützung verschiedener Sprachen. So kann man etwa nach deutschen, polnischen oder türkischen Namen suchen. Und für alle Star-Trek-Fans existiert sogar eine Domainsuche auf Klingonisch.

Mehr zum Angebot...

Weitere Tools

Selbstverständlich existieren noch weitere hilfreiche Tools, die Namensvorschläge geben und die Domainsuche unterstützen. Weitere Dienste stellen wir in Listenform vor:

Da eine solche Aufzählung niemals vollständig sein kann, bitten wir um Hinweise in den Kommentaren.

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
3 Antworten
  1. von Stefanie Winkelmann am 26.11.2009 (15:11 Uhr)

    Hallo!

    Gut, das wird nun "leider" Werbung in eigener Sache, aber zu dem Thema könnte auch ud.com ganz interessant sein. Wir entwickeln dort gerade eine Plattform, auf der sowohl Domain- als auch Social-Network- und Markennamen gleichzeitig gesucht werden können.

    So können schon im Vorfeld Fragen beantwortet werden wie:
    - ist meine Domain noch frei?
    - verletze ich mit dem Namen vielleicht Markenrechte?
    - wer benutzt meinen Namen vielleicht schon bei Twitter und Co?

    In den kommenden Wochen werden wir die Suche noch erweitern, so dass die Ergebnisse noch detaillierter werden, zudem werden dann noch mehr Social Networks geprüft werden.

    Wir freuen uns auf Feedback!

    Stefanie Winkelmann
    united-domains AG

    Antworten Teilen
  2. von Florian Endres am 26.11.2009 (16:18 Uhr)

    @Stefanie Winkelmann:

    Wenn der Hinweis gut ist, dann lassen wir auch Werbung durchgehen. Danke schön für den Hinweis, der Dienst sieht interessant aus.

    Antworten Teilen
  3. von Timo Reitnauer am 27.11.2009 (00:33 Uhr)

    Hey Florian,

    Danke für die Aufnahme von iWantMyName in Eure Liste! Wir haben vor kurzem übrigens auch eine deutschsprachige Version des Dienstes unter meinName gelauncht. Gleiches gewohntes minimalistisches Interface für schnelle Domainregistrierung mit einfachem Setup von Domains für Web-Applikationen.

    Viele Gruesse,

    Timo Reitnauer

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Webentwicklung
Flat 2.0: Was hinter dem neuen Design-Trend steckt
Flat 2.0: Was hinter dem neuen Design-Trend steckt

Je mehr Designer die fehlende Usability von Flat Design wahrnehmen, desto schneller hat sich ein neuer, mehr vollendeter Trend entwickelt: Flat 2.0. Wir gucken hinter den Trend. » weiterlesen

Vue.js 2.0 angekündigt: Das kann die nächste Version des schlanken Frontend-Frameworks
Vue.js 2.0 angekündigt: Das kann die nächste Version des schlanken Frontend-Frameworks

Es gibt eine erste Voschau-Version von Vue.js 2.0. Die Macher verfolgen auch bei der nächsten Version weiterhin das Ziel, ein besonders schnelles und schlankes Frontend-Framework zu entwickeln. » weiterlesen

Android Studio 2.0 ist fertig – und will Entwicklern das Leben leichter machen
Android Studio 2.0 ist fertig – und will Entwicklern das Leben leichter machen

Google hat mit Android Studio 2.0 die neueste Version seiner Entwicklungsumgebung mit vielen neuen Features veröffentlicht. Die IDE steht inklusive aller Neuerungen ab sofort zur Verfügung. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?