t3n News Entwicklung

Die Weihnachtsgeschichte in CSS3

Die Weihnachtsgeschichte in CSS3

Was mit in puncto Bewegtbilder möglich ist, zeigt die Animationsreihe „The Story of Christmas“. Zwanzig verschiedene Szenen geben einen Einblick in unterschiedliche Animationsmöglichkeiten und erzählen kleine Geschichten vom Leben am Nordpol. CSS3-Fans können sich darüber hinaus über Erfahrungen austauschen und Rückfragen stellen.

Die Weihnachtsgeschichte in CSS3

Die Weihnachtsgeschichte in CSS3: direkt im Browser ansehen

Während die Verbreitung von Flash eher rückläufig ist, gewinnt CSS3 im Bereich Animationen zunehmend an Bedeutung. Ein Vorteil gegenüber Flash und Javascript: Es muss keine Plugin geladen werden, um die Animationen auszuführen. Der Designer Alex Walker zeigt mit „The Story of Christmas“ eine inhaltlich interessante und niedliche Möglichkeit, verschiedene Animationen darzustellen. In 20 Szenen, die alle am Nordpol spielen, zeigen Pinguine, Eisbären und Eskimos auf, was mit CSS3 möglich ist (dass es am Nordpol keine Pinguine gibt, schmälert das Ganze nicht).

Rennende Hunde, rauchende Lok: Alex Walker zeigt in 20 Szenen verschiedenste CSS3-Animationsmöglichkeiten.

Auf der Seite podling lädt Walker andere Nutzer dazu ein, sich über seine CSS-Erfahrungen und die erstellten Bewegtbilder auszutauschen. Im offenen Chat erklärt er unter anderem die Vorteile von CSS3 gegenüber anderen Methoden und wie seine erstellten Animationen in den unterschiedlichen Browsern laufen.

Hier könnt ihr euch die Weihnachtsgeschichte in CSS3 ansehen: „The Story of Christmas“. Weitere Tipps zum Umgang mit CSS-Animationen gibt es hier.

Weiterführende Links

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von Steffen am 20.12.2012 (12:36 Uhr)

    Ihr meint wohl eher "Die Weihnachtsgeschichte in JavaScript". Ohne JavaScript lädt die Seite ohne Ende.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema CSS3
JavaScript-Framework für komplexe Animationen: Was das Open-Source-Projekt mo.js kann
JavaScript-Framework für komplexe Animationen: Was das Open-Source-Projekt mo.js kann

JavaScript und CSS3 haben die Grundlage für anspruchsvolle Animationen geschaffen. Mit dem Framework mo.js ist mehr möglich als nur einfache Easing-Funktionen. Ihr habt jetzt die Möglichkeit, euch … » weiterlesen

Jetzt „Apps mit HTML5, CSS3 und JavaScript“ von Rheinwerk gratis sichern! [t3n-Aktion]
Jetzt „Apps mit HTML5, CSS3 und JavaScript“ von Rheinwerk gratis sichern! [t3n-Aktion]

Wer mobile Anwendungen entwickeln möchte, findet in „Apps mit HTML5, CSS3 und JavaScript“ von Rheinwerk eine hilfreiche Lektüre für den Start. Als Neuabonnent kannst du dich über eines der … » weiterlesen

Webdesign-Trends 2016: Was uns im neuen Jahr im Netz erwartet
Webdesign-Trends 2016: Was uns im neuen Jahr im Netz erwartet

Webdesign-Trends kommen und gehen – sie werden erschaffen, um sich von der der Konkurrenz abzuheben und die Aktualität einer Seite zu unterstreichen. Sobald Trends von der Mehrheit eingesetzt … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?