Vorheriger Artikel Nächster Artikel

WhatsApp für Android: Neue Version endlich im Holo-Design [Download]

Der beliebte Multimessenger hat in der Android-Version ein von vielen gewünschtes großes kosmetisches Update erhalten. Die neue Version steht zwar noch nicht auf Play zum bereit, WhatsApp bietet allerdings bereits eine Beta-Version an. WhatsApp erstrahlt damit nun endlich im minimalistischen Holo-Design.

WhatsApp für Android: Neue Version endlich im Holo-Design [Download]

WhatsApp für Android wird endlich schick

Sicherheitslücken und Co. zum Trotz ist und bleibt WhatsApp eine der beliebtesten Apps auf nahezu allen mobilen Plattformen. Auf besitzt die Anwendung allerdings eine etwas angestaubte Nutzeroberfläche, die sich mit dem frischen, minimalistischen Design von Android 4.1 und aktueller beißt. WhatsApp-Version 2.9.2239 bringt nun ein einheitlicheres Design mit sich, dass sich nahezu nahtlos in die neue Android-User-Experience einfügt.

WhatsApp für Android endlich im schicken Holo-Design (Bild: AndroidPolice)

Die neue WhatsApp-Version für Androd sieht nun endlich schicker aus und scheint bereits stabil zu laufen, auch wenn sie noch im Beta-Status ist. Wie Frank Ritter von Androidnext passend analysiert, ist WhatsApp mit dieser Version auf dem richtigen Weg, dennoch fehlt es für eine bessere User-Experience an etwas mehr Performance sowie einer optimierten Navigation, die man beispielsweise von Apps wie Google Talk kennt. Bei diesen kann der Nutzer zum Beispiel zwischen Konversationen horizontal hin- und her scrollen. Eine bessere Navigation wie man sie von Google+ oder Falcon Pro kennt, wäre ebenso wünschenswert. Das ist im Grunde aber schon Meckern auf hohem Niveau, denn die neue WhatsApp-Beta ist ein großer Schritt für den Multimessenger.

Die App kann direkt vom WhatsApp-Server geladen werden. Zur Installation ist es notwendig, dass man unter Einstellungen > Sicherheit die Option „Unbekannte Herkunft“  aktiviert, ansonsten lässt sich die Anwendung nicht einspielen. Zukünftige Updates erhaltet ihr auch nach Installation der Beta-Version direkt über den Play Store, denn die App ist signiert.

UPDATE 15.03.2013: Das Update steht seit heute offiziell auf Google Play zum Download bereit.

Weiterführende Links

 

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
5 Antworten
  1. von JayLee am 14.02.2013 (10:55 Uhr)

    Für iOS wäre so ein update auch nett...

    Antworten Teilen
  2. von Andreas am 14.02.2013 (10:57 Uhr)

    ...und trotzdem bleibt es unsicher...

    Antworten Teilen
  3. von Kemal am 14.02.2013 (11:32 Uhr)

    Endlich haben sie es hinbekommen :) Vorschläge für das Holo-Design waren ja in Form von Designstudien genug vorhanden :P

    Antworten Teilen
  4. von Marcus am 14.02.2013 (12:07 Uhr)

    Ganz schön, neben dem Design gefällt mir vor allem, dass die Emojis nun unten angezeigt werden und nicht bei geöffneter Tastatur den restlichen Bildschirm verdecken.

    Allerdings werden die Emoji Icons in den Sprechblasen am Rand abgeschnitten

    Antworten Teilen
  5. von Vivien am 20.02.2013 (15:01 Uhr)

    Mehr als genial, endlich!!!!!!

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Download
Material Design: Google veröffentlicht 750 kostenfreie SVG-Icons
Material Design: Google veröffentlicht 750 kostenfreie SVG-Icons

Google hat 750 SVG-Icons unter einer freien Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht. Die Icons sind als Ressourcen für App-Entwickler gedacht, die Anwendungen im „Material Design“ erstellen wollen. » weiterlesen

Mehr Benachrichtigungen und Akku-Laufzeit: Google veröffentlicht SDK für Android Lollipop
Mehr Benachrichtigungen und Akku-Laufzeit: Google veröffentlicht SDK für Android Lollipop

Das Software Developer Kit für Android 5.0 soll mehr als 5.000 APIs anbieten. Mit Lollipop sollen Entwickler ihre Apps einfach auf das neue Material Design migrieren. » weiterlesen

SIMSme: Wie die Deutsche Post an einer verschlüsselten WhatsApp-Alternative scheitert
SIMSme: Wie die Deutsche Post an einer verschlüsselten WhatsApp-Alternative scheitert

Die Deutsche Post hat mit SIMSme eine verschlüsselte WhatsApp-Alternative vorgestellt. Leider hat die App mit einigen Problemen zu kämpfen. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen