t3n News Software

WhatsApp-Server gehackt – Palästinensische Hacker am Werk

WhatsApp-Server gehackt – Palästinensische Hacker am Werk

Die Webseite von ist derzeit nicht zu erreichen. Verantwortlich scheinen ein oder mehrere Aktivisten, die damit auf die Situation in den Palästinensergebieten aufmerksam machen wollen.

WhatsApp-Server gehackt – Palästinensische Hacker am Werk
(Screenshot: JonDoe / Twitter)
WhatsApp gehackt: Täter scheinen sich als Teil von Anonymous zu verstehen. (Bild: Twitter)
WhatsApp gehackt: Die Täter scheinen sich als Teil von Anonymous zu verstehen. (Bild: Twitter)

WhatsApp-Webseite von Hacktivisten übernommen

Wie verschiedene Screenshots im Netz zeigen, hatten der oder die Hacker die WhatsApp-Seite umgestaltet, um ihre politische Aussage zu transportieren. Die Hacker selbst bezeichnen sich als „KDMS Team“. Ihr Twitter-Profilbild weist sie als Mitglieder von Anonymous Palästina aus. Ob die Verantwortlichen tatsächlich aus Palästina stammen, bleibt indes natürlich unklar.

Der Service bleibt von der Attacke auf den Webserver unbeeinträchtigt. Zum jetzigen Zeitpunkt scheint es unwahrscheinlich, dass die Hacker Zugriff auf mehr als nur den Webserver erlangen konnten.

WhatsApp: Student demonstriert Sicherheitslücke

Generell scheint es kein guter Tag für den Kurznachrichtendienst zu sein. Der holländische Student Thijs Alkemade hat in einem Blogbeitrag über WhatsApp gerade erst auf die unzeitgemäße Implementation der Verschlüsselung hingewiesen. Nach seinen Angaben ist es ratsam, alle bisher versendeten Nachrichten als kompromittiert zu betrachten, da die Verschlüsselung einem ernsthaften Angriff nicht standhalten könne.

Eine Stellungnahme von WhatsApp steht bislang aus.

via stadt-bremerhaven.de

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von Yddrasil am 08.10.2013 (11:43 Uhr)

    Da fehlt ein s in der Überschrift :/

    Antworten Teilen
  2. von christian.ochsenkuehn am 28.11.2013 (22:47 Uhr)

    Detaillierte Informationen zur Verschlüsselung von Whatsapp kann man im Artikel http://www.herr-yeah.de/whatsapp-sicherheit-verschluesselung-detailliert-erklaert-282/ nachlesen.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema WhatsApp
Die 10 beliebtesten Artikel der Woche: Versteckte WhatsApp-Funktionen und der App-Store-Hack
Die 10 beliebtesten Artikel der Woche: Versteckte WhatsApp-Funktionen und der App-Store-Hack

Immer wieder samstags stellen wir euch die beliebtesten Artikel der vergangenen Woche zusammen. Dieses Mal dabei: einige versteckte WhatsApp-Funktionen, der App-Store-Hack und die ersten Reviews vom … » weiterlesen

Oracle stellt euch einen Cloud-Server in euer Unternehmen
Oracle stellt euch einen Cloud-Server in euer Unternehmen

Oracle hat sein Konzept „Cloud at Customer“ in Deutschland gestartet. Dabei wird eine mit Intel-Prozessoren ausgestattete Oracle Cloud Machine in den Rechenzentren der Kunden aufgestellt, aber … » weiterlesen

Entschlüsselungssequenz aus dem Hacker-Kultfilm „Sneakers“ landet auf GitHub
Entschlüsselungssequenz aus dem Hacker-Kultfilm „Sneakers“ landet auf GitHub

Fans des Hacker-Films „Sneakers – Die Lautlosen“ sollten auf GitHub vorbeischauen. Dort hat ein Entwickler die Entschlüsselungssequenz aus dem Film in C nachgebaut. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?