t3n News Digitales Leben

Tech-Kauderwelsch: Wie spricht man eigentlich Xiaomi, Magento oder t3n richtig aus?

Tech-Kauderwelsch: Wie spricht man eigentlich Xiaomi, Magento oder t3n richtig aus?

Warum sagt der Kollege immer „Rauter“? Kriegt der nicht mit, dass alle um ihn herum „Ruter “sagen?! Die Aussprache anderer Menschen kann einen zum Schäumen bringen. Dabei kann man gar nicht immer so sicher sein, dass die eigene einwandfrei ist.

Tech-Kauderwelsch: Wie spricht man eigentlich Xiaomi, Magento oder t3n richtig aus?

(Foto: Shutterstock)

Deutsch, Englisch, Denglisch

Wir haben es ja auch nicht leicht. Es gibt Schimpfe, wenn wir allzu denglish sprechen und es gibt auch Schimpfe, wenn wir amerikanische Markennamen eindeutschen. Irgendwer beschwert sich immer und alle haben Recht. Wenn wir also von richtiger und falscher Aussprache sprechen, müssen wir definieren was die Regeln sind.

Wer bestimmt denn eigentlich die Aussprache von Markennamen? Wenn dann doch am ehesten der Markeninhaber. Bei Unternehmen aus englischsprachigen Gebieten ist klar, dass diese englisch ausgesprochen werden. Aber auch deutsche Unternehmen neigen dazu, sich englische Namen zu geben. Was aber wiederum spricht dagegen einen Unternehmensnamen einzudeutschen, der in einem Land eine gewisse Relevanz über Jahre hat? In englischsprachigen Ländern oder auch in Frankreich wird das viel selbstverständlicher gemacht. Wir haben uns mal ein paar Wochen umgehört, welche Wörter im t3n-Kosmos für Diskussionen sorgen und haben euch auf Facebook gefragt.

Des Rätsels Lösung

wie spricht man huawai aus
Auch wir werden oft gefragt, wie man t3n eigentlich ausspricht.  (Foto: Shutterstock)

Besonders schöne Ausspracheeskapaden beobachten wir bei t3n auch mit unserem Namen: „TieSriEn“, „Ten“ oder „TeEnDrei“ (Wobei da ja eher was verschwurbelt ist) ... Damit soll jetzt aber mal Schluss sein. Reicht ja, wenn der Pizzabote das bis ans Ende seiner Tage durcheinander bringt. Für euch ab jetzt bitte:

t3n

Magento, Cache, Huawei und Co.

Wir haben uns für die richtige Aussprache hier einfach mal an den Duden gehalten. Bei Brandnamen in der Regel an die Sprache ihres Herkunftslandes. Aber wir finden trotzdem: Sprache ist lebendig. Und wenn sich eine Sprechweise in einem Land stark durchsetzt, dann hat sie schon auch ihre Berechtigung. So sagt wohl kaum jemand in der TYPO3-Szene in Deutschland „TeipoSri“, die international genutzt wird und noch weniger werden die dänische Bezeichnung verwenden, die der Entwickler Kasper Skårhøj vermutlich ursprünglich verwendet hat: in internationalen Vorträgen nutzt er selbst die Bezeichnung „TeipoSri“ statt des dänischen „TüpoTre“.

Besonders prädestiniert für eine Vielzahl von Interpretationsmöglichkeiten ist auch der Name des chinesischen Smartphoneherstellers Huawei. Auf welche Ideen man da so kommen kann, zeigt dieses Video, in dem Huawei einmal auf der Straße nachfragt. Hier wird auch aufgelöst, wie die korrekte Aussprache lautet.

Ja, wie sagt man's denn richtig?

Welche Aussprache in Deutschland laut Huawei ebenfalls korrekt ist, wie Cache und Router laut Duden ausgesprochen werden und wie man den Automatisierungs-Dienst IFTTT nennt, erfahrt ihr in der Playlist:

Bei welchen Wörtern aus dem IT-, Design-, Entwickler- und Marketingbereich stoßt ihr immer wieder auf seltsame Aussprachen? Schreibt uns in den Kommentaren.

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
29 Antworten
  1. von Sascha am 12.10.2015 (11:58 Uhr)

    Wird das nicht TYPO3 geschrieben.
    Da sollen die sehr pingelig mit sein ;-)

    Antworten Teilen
  2. von Birgit am 12.10.2015 (12:29 Uhr)

    Also bei amazon wär ich mich aber nicht so sicher. Sie spricht das ja aus, als wäre es "amazone" geschrieben. Falsch. Und GIF wird "gif"(!!) gesprochen, NICHT "tschiff". Wenn schon sowas anbieten, dann doch bitte auch richtig, so ist es ja nur lächerlich.

    Antworten Teilen
  3. von Marco am 12.10.2015 (13:51 Uhr)

    Query wird kwuiiri ausgesprochen und nicht kwuerri.

    Antworten Teilen
  4. von Gérard am 12.10.2015 (18:44 Uhr)

    Wie spricht man BaByliss aus?
    Beibiliss, BaBaiLiss oder BaBiliss?

    Antworten Teilen
  5. von Peter Glasmacher am 12.10.2015 (21:07 Uhr)

    Ich hab 40 Jahre bei IBM ( InternAtionale Büromaschinen Gesellschaft) und nicht bei Eiiii Bieeee Emmmm geschafft. Undkrieg immer 'nen Fön, wenn ich sowas höre.

    Antworten Teilen
    • von hil am 12.10.2015 (22:43 Uhr)

      Die Firma IBM (International Business Machines Corporation) wurde in den USA gegruendet und hat auch dort noch ihren Hauptsitz.
      Dass die deutsche Tochterfirma spaeter in Internationale Büro-Maschinen Gesellschaft mbH umbenannt wurde aendert nichts an der englischen Aussprache der Muttergesellschaft.
      Nach 40 Jahren sollte man soetwas schon mitbekommen haben.

      Antworten Teilen
      • von Peter Glasmacher am 12.10.2015 (23:57 Uhr)

        Die IBM Mitarbeiter in Deutschland haben den Namen der Firma halt als IBM ausgesprochen und sich nicht mit dem Ei Bee Dk5Dc@dk5dc.com lächerlich gemacht. Und ja, währed meiner Jahre in san Jose, Raleigh und Austin habe ich den Namen auch lokal ausgesprochen.
        Und was den Firmennamen in Deutschland angeht. Sie wurde 1910 als DeHoMag Deutsche Hollerith Maschinengesellschaft)gegründet und 1949 in Internationale Büromaschinengesellschaft mbh umgenantt. Nix EiBeeEm.
        Nach 40 Jahren im Konzern weiss man so etwas.

        Ich glaube, die IBM hat zum Hundertjährigen Jubiläum in Deutschland eine Chronik veröffentlicht. Dort sollte das dokumentiert sein.

        Wie gesagt, ich war Mitarbeiter der IBM Deutschland und habe aber durchaus auch mit International Business Machines zuntun gehabt. Feiner aber signifikanter Unterschied, der sich durchaus in der Aussprache niederschlagen darf.

        Teilen
  6. von ekstof am 13.10.2015 (08:05 Uhr)

    Lustig, dass ich nicht einmal in der bislang 15-jährigen beruflichen Laufbahn im Medienbereich über "Dschiff" als Bildformat gestolpert bin, hat noch nie jemand gesagt und nun soll es die richtige Aussprache sein? Da hab ich und alle um mich rum wohl richtig was verpennt!

    Antworten Teilen
  7. von babelfish am 13.10.2015 (10:55 Uhr)

    Ich reihe mich hier mal in die Liste derer ein, die es etwas traurig finden, einen Artikel über korrekte Aussprachen zu schreiben, nur um dann in selbigem reihenweise krude Varianten anzubieten. Gif, Amazon und Queries wurden ja bereits angesprochen, ich möchte noch hinzufügen, dass das was Ihr da mit dem Wort Yosemite gemacht habt körperliche Schmerzen bei mir ausgelöst hat. Das englische Y wird ausgesprochen wie das deutsche J, oder klingt für euch „schuh are so beautiful“ irgendwie sexy?

    Antworten Teilen
  8. von Sebastian am 13.10.2015 (11:00 Uhr)

    Es reicht doch eigentlich, sich mal ein YouTube-Video anzugucken, in dem Jeff Bezos über sein Unternehmen spricht. So wie es in dem Audio-File ausgesprochen ist, ist es definitiv nicht richtig. t3n, wie recherchiert Ihr?

    Antworten Teilen
    • von Bernd am 13.10.2015 (13:13 Uhr)

      'Gar nicht' ist die Antwort auf deine Frage.

      Antworten Teilen
      • von Peter Glasmacher am 13.10.2015 (17:00 Uhr)

        Ein kleine Anmerkung bin ich als jemand, der auch eine Zeitlang ausserhalb der San Francisco Bay Area in Oakhurst ( am Rande des Nationalparks) verbracht hat. Yosemite wird 'Josemitie' ausgesprochen. Mit einem 'J' und nicht einem weichen sch am Anfang. :-).
        Es heisst auch San Francisco ( nicht Sään Frääncisco oder gar Frisco), Colorado und nicht Coloräido, New Orleans und nicht New Orleeeens. :-)

        Teilen
  9. von Sebastian am 13.10.2015 (11:05 Uhr)

    Das Gleiche gilt für Yosemite. Babelfish hat Recht.

    Antworten Teilen
  10. von Peter Glasmacher am 13.10.2015 (17:05 Uhr)

    Nicht zu vergessen der Fehler von ganzen Generationen IT Techies diesseits des Atlantik. 'Scasi' umd nicht SCSI. acronyme werden pronoucable gemacht. Deshalb tobte ja auch ein Glaubdenskrieg ob es die Dateiendung für eine Bibliothek .lib oder .laib ausgesprochen wird.

    Nää T drei N. Da habt ihr Euch nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert....

    Antworten Teilen
  11. von ChrisFFM am 14.10.2015 (12:00 Uhr)

    STRG ist das Geilste!
    Da schmeiß' ich mich immer weg, wenn einer „STRANGE“ sagt :-)

    Antworten Teilen
    • von Peter Glasmacher am 14.10.2015 (12:31 Uhr)

      Aber bei dem bescheuerten Tastaturdesign nach DIN passt Strange aber recht gut.... ( Wie kann man Schrägstrich,Backslash ( Bäcksläsch) und geschweifte Klammern bei eine IT affinen Tastatur sooo verstecken
      ....

      Antworten Teilen
  12. von Peter Glasmacher am 14.10.2015 (12:37 Uhr)

    ... Und da wir schon Klugscheissermodus sind. Man beachte, dass im Englischen Fremdworte, also auch Yosemite oder Kilometer IMMER auf der zweiten Silbe betont werden....

    Antworten Teilen
  13. von Benni am 15.10.2015 (00:28 Uhr)

    Sorry, aber es heißt immer noch

    Ämmasenn (die korrekte englische Aussprache für Amazon) und nicht Ämmazooone.

    Und es ist auch nach wie vor GIF mit hartem G (jaja, ich kenne die Diskussion) :D.

    Relaunch, Banner, Yosemite, Maintenance und Schedule sind außerdem immer noch viel zu deutsch ausgesprochen.


    Trotzdem schönes Thema, danke :).

    Antworten Teilen
  14. von Bernd Birnd am 15.10.2015 (00:52 Uhr)

    Ajo, aber zeigt mir einen Ami der Autobahn richtig ausspricht. Die sagen alle Oodobäähn. Und ich sag wohl für immer gif, und nicht tschiff. Und wir bleiben wohl alle bei Kompjuter und nicht Kähmpjuddör.

    Antworten Teilen
  15. von Patrick am 16.10.2015 (17:34 Uhr)

    "schedule" kann man übrigens auch "tschedjul" (BE) aussprechen anstatt "skedjul" (AE). Die hier aufgeführte Aussprache von "Magento" ist wohl auch eher dem britischen Englisch ("Madschänto") näher als dem amerikanischen Englisch ("Mädschänto").

    Antworten Teilen
  16. von memi am 19.10.2015 (06:55 Uhr)

    Mini-Hinweis ohne Klugscheißerei: Deutsche Einzahl heißt Mem. Mehrzahl ist Meme (gesprochen wie geschrieben).

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Magento
Magento: XSS-Sicherheitslücke bedroht Millionen Shops
Magento: XSS-Sicherheitslücke bedroht Millionen Shops

Das weit verbreitete Open-Source-Shopsystem Magento hat eine schwerwiegende Sicherheitslücke, die Millionen von E-Commerce-Websites bedrohen soll. » weiterlesen

Meet Magento Association: Ein Sicherheitsnetz für Magento
Meet Magento Association: Ein Sicherheitsnetz für Magento

Die Meet Magento Association, der Veranstalter der Community-Events, will zukünftig als Sprachrohr der Community und als Sicherheitsnetz für die teils ungewisse Zukunft des Shopsystems dienen. » weiterlesen

Die neuesten Entwicklungen im Magento-Kosmos: Das war die Meet Magento 2015
Die neuesten Entwicklungen im Magento-Kosmos: Das war die Meet Magento 2015

Unser Rückblick auf das Community-Event und über die aktuellsten Entwicklungen rund um Magento: Das neue Magento-2-Release und die Zukunft von Magento 1.xx. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?