Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Windows 10 Cloud: Erste Screenshots und Details geleakt

(Bild: Microsoft)

Microsoft hat Windows 10 Cloud in Arbeit. In gewissem Sinne handelt es sich um eine Chrome-OS-Alternative, aber anders als man vermuten könnte: Es erinnert an eine optimierte Neuauflage von Windows RT.

Windows 10 Cloud: Neuauflage von Windows RT?

Nur wenige Tage nachdem erste Gerüchte über die neue Windows-10-Version die Runde gemacht haben, kursieren zahlreiche Screenshots und ein ISO-Image von Windows-10-Cloud. Anhand dieser neuen Informationen ist mittlerweile recht klar, was es mit Windows 10 Cloud auf sich hat: Es kann als eine Weiterentwicklung von Windows RT verstanden werden - also einer stark abgespeckten Windows-Version mit reduziertem Funktionsumfang. Im Unterschied zu Windows RT, das bekanntlich schon 2015 mangels Erfolgs eingestellt wurde, können Apps auch im Fenstermodus ausgeführt werden und füllen so nicht den kompletten Bildschirm aus. Zudem ist die Version offenbar auch für ARM-Rechner optimiert.

Seit Kurzem kursiert ein Image von Windows 10 Cloud im Netz. (Bild: Adguard)

Der Zusatz Cloud könnte daher irreführender nicht sein, denn die neue Windows-Version lagert ihre Daten nicht in die Cloud aus, stattdessen können Apps letztlich nur aus der „Microsoft-Cloud“ – sprich: dem Windows Store – bezogen werden. Die Installation von Exe-Dateien ist wie unter Windows RT nicht möglich, nur Paketdateien im MSU-Format können offenbar vom Nutzer außerhalb des Stores auf PCs geladen werden.

Unklar ist derweil, ob die per Desktop-App-Converter umgewandelten 32-Bit-Apps, nun auf Windows 10 Cloud laufen oder nicht. Denn einerseits berichtet Windows Blog Italia, dass sie die „Centennial-Apps“ zum Laufen gebracht haben, Deskmodder schreibt hingegen, dass sie nicht gestartet werden konnten. Dieser Umstand könnte damit zu tun haben, dass das italienische Portal den Windows-10-Build 15019 und das deutsche Blog den Build 15025 im Einsatz hatten. Ob sie letztlich in der finalen Version laufen werden, bleibt abzuwarten.

https://www.windowsblogitalia.com/2017/02/anteprima-windows-10-cloud/
Centennial Apps könnten auf Windows 10 Cloud laufen – vielleicht auch nicht. (Screenshot: Windowsblogitalia)
Anzeige

Windows 10 Cloud: Stark reduzierte Version nur mit Edge-Browser?

Reduziert scheint auch das Angebot an Browsern zu sein, denn laut Deskmodder müssen künftige Nutzer von Windows 10 Cloud mit dem Microsoft Edge-Browser vorlieb nehmen. Das zumindest ist der derzeitige Stand – es ist durchaus möglich, dass sich dies bis zum offiziellen Launch noch ändern könnte, sofern Google und andere Entwickler Interesse hegen, ihre Anwendungen anzupassen.

Keine Exe-Dateien: Windows 10 Cloud erlaubt nur die App-Installation über den Windows-Store. (Screenshot: Windowsblogitalia)

Dass Windows 10 Cloud keine Alternative zu einem vollen Windows 10 ist, dürfte auf der Hand liegen. Die neue Version könnte indes für Einsteiger und den Bildungs-Sektor durchaus interessant sein – ein Feld, das Google derzeit – zumindest in den USA mit seinem Cloud-basierten Chrome-OS -erfolgreich bedient. Es ist zu erwarten, dass Microsoft die Cloud-Version vor allem für erschwingliche PCs, Noteboks und 2-in-1-Rechnern anbieten wird.

Wann Microsoft seine neue Windows-Version offiziell vorstellen wird, ist unklar. Angesichts dessen, dass schon Screenshots und ein ISO-Image im Umlauf sind, könnte das Unternehmen seine Cloud-Version womöglich schon im April zusammen mit dem Windows-10-Creators-Update veröffentlichen. Als alternativer Termin steht Microsofts BUILD-Konferenz im Raum, die im Mai stattfindet.

Passend zum Thema:

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot