t3n News Software

Windows 8.1: Neue Features im Video-Walk-Through erklärt

Windows 8.1: Neue Features im Video-Walk-Through erklärt

Das von einigen herbeigesehnte Windows-8.1-Update steht vor der Tür. Jensen Harris von Microsofts Windows-Team zeigt in einem Video, welche neuen Features auf uns Nutzer zukommen.

Windows 8.1: Neue Features im Video-Walk-Through erklärt

Windows 8.1: Verschiedene Tile-Größen und animierte Hintergründe

Große und kleine Kacheln in Windows 8.1. (Screenshot: Microsoft)
Große und kleine Kacheln in Windows 8.1. (Screenshot: Microsoft)

Dass der Start-Button sein Comeback feiern wird, hatten wir bereits berichtet. Darüber hinaus zeigt der Softwarekonzern aus Redmond in einem neuen Video einige Neuerungen. Zum einen kann der Lockscreen in Zukunft Fotos vom eigenen Rechner, von SkyDrive und vom eigenen Smartphone anzeigen. Vermutlich sollte es sich bei Letzterem um ein Windows-Phone handeln. Live-Tiles kommen jetzt auch in sehr groß und sehr klein. Die großen Kacheln eignen sich beispielsweise für Kalendereinträge oder Wetterinformationen. Endlich lassen sich auch mehrere Kacheln gleichzeitig bewegen. Neu sind neben einer größeren Auswahl an Farben zur Personalisierung des Computers auch animierte Hintergründe. Diese können den Fingerbewegungen auf dem Start-Screen folgen. Ab kann auch denselben Hintergrund für Modern-UI und Desktop einstellen.

Neue Windows-Suchfunktion präsentiert Ergebnisse aus dem Web und vom Rechner

Die neue Suchfunktion in 8.1 bringt Ergebnisse aus dem Web und dem eigenen Rechner in einer hübsch anzusehenden App zusammen. Zumindest optisch entsteht hier durchaus ein Mehrwert. Google kann ein Abwandern von Nutzern zur Windows-Suche sicherlich nicht gefallen.

Multitasking in Windows 8.1

Windows 8.1 kann auch Apps nebeneinander anzeign. (Screenshot: Microsoft)
Windows 8.1 kann auch Apps nebeneinander anzeigen. (Screenshot: Microsoft)

Selbst Freunde der neuen Windows-8-Apps waren vermutlich schon einmal davon genervt, zwischen den Vollbild-Programmen hin und her zu wechseln. schafft Abhilfe und zeigt in dem Video, wie ein Klick auf einen Bilder-Anhang in der Mail-App die Foto-App öffnet – und zwar neben der Mail-App. Wie viel Platz die eine oder andere App auf dem Bildschirm erhält, kann der Nutzer selbst bestimmen. Dadurch sollten sich einige Aufgaben auch in der Modern-UI-Ansicht schneller erledigen lassen als zuvor. Die Übersicht über die installierten Programme wurde darüber hinaus deutlich verbessert. Wischt man nach oben, bekommt man eine Liste aller Apps. Die kann man zum Beispiel nach den meistgenutzten Apps sortieren oder auch nach Kategorien oder Namen.

Viele der im Video vorgestellten Änderungen sind eher kosmetischer Natur, dennoch scheint sich Microsoft die Kritik seiner Kunden zu Herze genommen zu haben. Die Preview-Version von Windows 8.1 wird am 26. Juni erscheinen.

Weiterführende Links

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von win8fan am 06.06.2013 (03:44 Uhr)

    Ich freue mich sehr auf das Update

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Windows 8.1
Windows 10: Microsoft trickst unwillige Updater aus
Windows 10: Microsoft trickst unwillige Updater aus

Microsoft will all seinen Kunden das Update auf Windows 10 schenken – auch jenen, die es nicht sofort wollen, so scheint es: Denn das Schließen des Fensters des Windows-10-Download-Tools GWX per … » weiterlesen

Sauberes Windows 10: Neues Microsoft-Tool entfernt Bloatware
Sauberes Windows 10: Neues Microsoft-Tool entfernt Bloatware

Microsoft hat ein neues Tool für Windows 10 vorgestellt, mit dem Nutzer ihr System aufräumen können. Nachträglich installierte Programme und Hersteller-Bloatware sollen damit entfernt werden. » weiterlesen

Windows 10 Mobile: Microsoft muss mit seinem mobilen OS nicht erfolgreich sein [Kommentar]
Windows 10 Mobile: Microsoft muss mit seinem mobilen OS nicht erfolgreich sein [Kommentar]

Microsofts Smartphone-Business ist auf Eis gelegt. Zwar arbeite man an Windows 10 Mobile weiter, aber auf kleiner Flamme, wie das Unternehmen jüngst bekannt gab. Für die Redmonder ist das bitter, … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?