t3n News Software

Windows Blue: Angeblich jährliche Updates für Windows 8 und Windows Phone 8

Windows Blue: Angeblich jährliche Updates für Windows 8 und Windows Phone 8

Kaum haben und 8 das Licht der Welt erblickt, da tauchen schon die ersten Gerüchte rund um den Nachfolger auf. Glaubt man den Quellen, dann wird Einiges ändern in Bezug auf die Release-Zyklen neuer Versionen. Unter dem Codenamen „Blue“ soll Mitte 2013 schon ein großes Update erscheinen. Es scheint sich allerdings um mehr als ein reines Service Pack zu handeln.

Windows Blue: Angeblich jährliche Updates für Windows 8 und Windows Phone 8

Bisher veröffentlichte Microsoft etwa alle drei Jahre eine neue Windows-Version. Dazwischen versorgten die Redmonder ihre Kunden traditionellerweise mit sogenannten Service Packs. Diese beinhalteten aber hauptsächlich Sicherheitsupdates, und nur selten neue Funktionen. Dieses alte Konzept möchte Microsoft mit dem nächsten Windows anscheinend über den Haufen werfen.

Codename „Blue“: die nächste Major-Version von Windows?

Unter dem Codenamen „Blue“ arbeitet Microsoft angeblich ein einem Update für Windows 8, das bereits in der Mitte des Jahres 2013 erscheinen soll. Dabei handelt es sich angeblich nicht bloß um ein Service Pack, sondern tatsächlich um ein Update, das auch neue Funktionen mit sich bringen soll. So etwa soll an der Benutzeroberfläche geschraubt werden, unklar ist jedoch, an welchem Aspekt genau gearbeitet wird. Ob das Update später Einfluss auf den Produktnamen haben wird, ist unklar. Denkbar wäre eine Bezeichnung wie oder Windows 8.5.

Der Codename der nächsten Windows-Version lautet „Blue“.

Jährliche Updates für Windows und Windows Phone

Das Konzept der jährlichen Updates möchte Microsoft analog anscheinend auch im Mobile-Segment durchsetzen. Es wäre denkbar dass die Auffrischungen für Windows und Windows Phone zukünftig zeitgleich erscheinen, den gleichen Namen tragen oder gar ähnliche Funktionen mitbringen bzw. Probleme adressieren.

Google und Apple üben Druck auf Microsoft aus

Die Verkürzung der Update-Intervalle dürfte von der Konkurrenz aus dem Hause Apple und Google inspiriert sein, die gerade im Mobile-Bereich innerhalb weniger Monate neue Major-Versionen veröffentlichen. Glücklicherweise will sich Microsoft auch preislich an der Konkurrenz orientieren. Das „blaue“ Update und seine Nachfolger sollen entweder kostenlos oder für einen sehr geringen Betrag erhältlich sein.

Das Update soll angeblich auch Einfluss auf das SDK von Windows haben (vermutlich aufgrund der genannten Änderungen am User Interface), und Microsoft will nach dem Release nur noch Apps im Microsoft Store akzeptieren, die das neue SDK verwenden. Die Kompatibilität zu allen bisherigen Windows-8-Apps ist natürlich trotzdem gegeben.

Weiterführende Links:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Windows Phone
Weltweite Marktanteile: Android frisst iOS und Windows Phone auf
Weltweite Marktanteile: Android frisst iOS und Windows Phone auf

Nach Angaben von Tim Cook wechseln immer mehr Smartphone-Nutzer von Android zu iOS. Den Zahlen von Kantar Worldpanel zufolge, legte Android allerdings weltweit zu und schnappte sich Marktanteile von … » weiterlesen

Windows 10 Mobile: Microsoft muss mit seinem mobilen OS nicht erfolgreich sein [Kommentar]
Windows 10 Mobile: Microsoft muss mit seinem mobilen OS nicht erfolgreich sein [Kommentar]

Microsofts Smartphone-Business ist auf Eis gelegt. Zwar arbeite man an Windows 10 Mobile weiter, aber auf kleiner Flamme, wie das Unternehmen jüngst bekannt gab. Für die Redmonder ist das bitter, … » weiterlesen

Microsoft gibt sich geschlagen: Windows-10-Mobile-Smartphones nur noch für Firmen
Microsoft gibt sich geschlagen: Windows-10-Mobile-Smartphones nur noch für Firmen

Aus, Ende, vorbei: Microsoft dreht seinem Smartphone-Geschäft mehr oder weniger den Hahn ab. Das Nokia-Experiment ist komplett gescheitert. Windows-10-Mobile-Hardware wird nicht mehr primär für … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?