t3n News Hardware

Windows Phone 7.8: Microsoft vertröstet Nutzer auf 2013

Windows Phone 7.8: Microsoft vertröstet Nutzer auf 2013

Nach langer Zeit der Stille hat sich über das noch ausstehende Update auf 7.8 geäußert. Demnach müssen Besitzer eines mit Windows Phone 7.5 sich noch bis 2013 gedulden, bis ihnen die neue Version bereitgestellt wird.

Windows Phone 7.8: Microsoft vertröstet Nutzer auf 2013

Update auf Windows Phone 7.8 kommt erst 2013

In den vergangenen Tagen wurde viel über das Update auf Windows Phone 7.8 spekuliert und gehofft, dass das Update in Kürze bereitgestellt wird. Besonders ein Hands-On-Video mit einem Nokia Lumia 510 sorgte für Aufmerksamkeit, da auf diesem bereits die neue Windows Phone-Version problemlos zu laufen schien. Mit einem Artikel, der am gestrigen Mittwoch auf Microsofts offiziellem Windows-Phone-Blog erschien, wurde alle Hoffnung zunichte gemacht. Denn jetzt ist klar, dass Besitzer eines Geräts mit Windows Phone 7.5 noch bis Anfang 2013 warten müssen, bis sich bezüglich des erhofften Updates endlich etwas tut.

Windows Phone 7.8 bringt unter anderem in der Größe veränderbare Live-Tiles auf ältere Smartphones (BIld: Microsoft)

Laut Microsoft bringt das kommende Update nicht nur ein Windows-Phone-8-Feeling durch in der Größe veränderbare Live Tiles auf dem Startscreen, auch der Umfang der angebotenen Farben für Themes wird auf 20 angehoben, sodass Nutzer ihr Phone besser individualisieren können. Zudem sollen neue Lockscreen-Funktionen Einzug halten und eine Reihe neuer Apps kommen. Zu diesen gehören beispielsweise Words with Friends, Draw Something (bereits erhältlich), sowie Angry Birds Space und Angry Birds Star Wars. Wie Microsoft seine Entwickler dazu bringen wird, weiterhin Apps für Windows Phone 7.x zu entwickeln bzw. zu aktualisieren, steht auf einem anderen Blatt. Denn Apps, die für Windows Phone 8 geschrieben wurden, laufen nicht auf den älteren Phones.

Nichtsdestotrotz wurde angekündigt, dass im nächsten Jahr weitere Smartphones mit Windows Phone 7.8 auf den Markt kommen sollen. Diese werden allerdings in Niedrigpreissegement angesiedelt sein. Viele mehr als diese paar Bröckchen an Informationen hat Microsoft über das kommende Update leider noch nicht verraten. Es ist nicht ganz nachvollziehbar, dass Microsoft treue Kunden, die auf den Newcomer Windows Phone 7 gesetzt haben, im Regen stehen gelassen und aufs nächste Jahr vertröstet werden.

Besitzer eines Windows-Phone-7-Modell von Nokia, kommt übrigens in den Genuss weiterer Features, die die Finnen bereits vor geraumer Zeit bekannt gegeben haben. Eine Übersicht dieser Funktionen und Apps haben wir in einem separaten Artikel für euch aufbereitet. Was haltet ihr von Microsofts Informations- und Updatepolitik?

Weiterführende Links:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Windows Phone
Microsoft baut Brücken: Open-Source-Tool Bridge lässt Entwickler iOS-Apps auf Windows portieren
Microsoft baut Brücken: Open-Source-Tool Bridge lässt Entwickler iOS-Apps auf Windows portieren

Microsoft hat Windows Bridge for iOS unter Open-Source-Lizenz veröffentlicht. Die Tool-Sammlung soll Entwicklern unter anderem die Portierung ihrer iOS-Apps auf Windows 10, Xbox und Windows Phone … » weiterlesen

Smartphone wird zum Desktop-PC: So funktioniert Microsofts Continuum
Smartphone wird zum Desktop-PC: So funktioniert Microsofts Continuum

Microsoft zeigt auf der Build-Konferenz, wie ein Smartphone mit Windows 10 einen Desktop-Rechner ersetzen kann. Wir verraten euch, wie die Continuum genannte Funktion arbeitet. » weiterlesen

Windows 10: Europäische Länder prüfen Verstöße gegen Datenschutzgesetze
Windows 10: Europäische Länder prüfen Verstöße gegen Datenschutzgesetze

Will Microsoft zu viel über die Nutzer seiner neuesten Betriebssystemversion Windows 10 wissen? Berichten zufolge prüfen erste europäische Länder, ob sie wegen möglicher Verstöße gegen … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?