Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Windows Phone 8 Marktübersicht: Diese Geräte werden kommen

Ende Oktober ist es soweit und wird den Startschuss für 8 geben. Passend zum komplett überarbeiteten mobilen Betriebssystem kommen selbstverständlich auch diverse Windows-Phone-8-Smartphones auf den Markt. Eine Reihe von Herstellern haben bereits ihr Windows Phone-8-Portfolio präsentiert, hier bekommt ihr alle Modelle auf einen Blick.

Windows Phone 8 Marktübersicht: Diese Geräte werden kommen

Nokia Lumia 920

Nokia Lumia 920: das WP8-Flaggschiff darf in unserer Marktübersicht nicht fehlen.

Das Nokia Lumia 920 ist das neue Vorzeigemodell der Finnen. Es hat ein 4,5 Zoll-„Pure Motion“ HD-Plus-Display sowie einen schnellen 1,5GHz-Dual-Core-Snapdragon-S4-Prozessor von Qualcomm mit 1GB RAM und 32GB internem Speicher verbaut. Bei der Kamera setzt Nokia auf eine 8,7-Megapixel-Kamera mit PureView-Technologie, die einen guten Bildstabilisator mit sich bringt und auch bei schlechten Lichtverhältnissen ordentliche Bilder produziert. Für eine lange Batterielaufzeit hat Nokia dem Lumia 920 einen 2.000mAh Akku integriert. Außerdem sind NFC und die Option der kabellosen Ladung per Induktion integriert. Der Preis des Nokia Lumia 920 Preis liegt bei 649 Euro (UVP), der Straßenpreis dürfte etwas darunter liegen. Mehr über das Nokia-Flaggschiff haben wir für euch in einem separaten Artikel zusammengefasst. Außerdem haben wir noch einen Vergleich mit dem Samsung Galaxy S3 angestellt.

Technische Daten des Nokia Lumia 920:

  • 4.5 Zoll PureMotion HD+ Display; WXGA (1280x768) IPS LCD, ClearBlack,
  • Windows Phone 8
  • 1.5 GHz Dual Core Snapdragon S4
  • 1GB RAM
  • 32 GB Flash-Speicher
  • 8.7MP-PureView-Kamera mit optischer Image-Stabilisierung & Carl Zeiss Optik, f/2.0, 1/3“; Power LED-Blitz
  • Frontkamera 1.2 MP f/2.4
  • 2.000mAh Akku
  • 130,0 x 70,8 mm, 10,7mm
  • 185g

Nokia Lumia 820

Nokia Lumia 820: das kleinere Modell der ersten WP8-Geräte von den Finnen.

Das zweite Nokia-Gerät im Bunde ist das Mittelklassemodell Lumia 820. Das Display des Lumia 820 ist mit seiner 4,3 Zoll-Diagonalen ein wenig kleiner als das Lumia 920, auch bei der Auflösung von 800 x 480 Pixeln hat Nokia gespart. Weitere Spezifikationen des 820 sind eine 8 Megapixel-Kamera (kein PureView), ein Qualcomm 1,5Ghz-S4-Dual Core-Prozessor, 1GB RAM sowie Wireless Charging. Der interne Speicher misst 8GB und kann per microSD-Karte um bis zu 32GB erweitert werden. Das Lumia 820 kommt zum Verkaufsstart in den Farben Rot, Gelb, Weiß und Schwarz und lässt sich mithilfe von austauschbaren Covern optisch verändern – der Preis des Geräts liegt bei 499 Euro (UVP). Weitere Informationen zum Nokia Lumia 820.

Technische Daten des Nokia Lumia 820:

  • 4,3 Zoll ClearBlack-Display mit 800x 480 Pixeln
  • Windows Phone 8
  • 1.5 GHz Dual Core Snapdragon S4
  • 1GB RAM
  • 8 GB Flash-Speicher, per microSD-Karte erweiterbar
  • 8MP-Kamera mit Carl Zeiss Optik, LED-Blitz
  • VGA-Frontkamera
  • 1650mAh Akku
  • 123,8 x 68,5 mm x 9,9mm
  • 160g

HTC Windows Phone 8X

Bunt und schrill wie Nokias Modelle kommt das HTC Windows Phone 8X daher. Die HTC-Modelle sind eng mit Microsoft entwickelt worden und stellen Referenzgeräte dar. (Bild: HTC)

HTC hat vor wenigen Wochen zwei Windows Phone 8-Smartphones präsentiert. Das Topmodell der Taiwaner ist dabei das Windows Phone 8X, bei dem ein 4,3 Zoll großes LCD2-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln und einer stattlichen Pixeldichte von 341ppi als Schaltzentrale dient. Als Prozessor kommt ein 1,5GHz schneller Dual-Core-s4-Plus-SoC von Qualcomm zum Einsatz, der von 1GB RAM unterstützt wird. An internem Speicher hat HTC 16GB verbaut – eine Speichererweiterung per microSD-Karte ist nicht möglich. Wie bei den Android-Phones One X und One S setzt HTC auf eine 8-Megapixel-Kamera mit lichtstarkem BSI-Sensor und Weitwinkel-Objektiv. Die verbaute Frontkamera löst mit 2,1 MP auf. Wie bei Nokias neuen Lumia-Modellen wurde auch ein NFC-Modul verbaut. Das Windows Phone 8X soll laut Hersteller ab November zum Preis von 549 Euro (UVP) in vielen knalligen Farben erhältlich sein. Mehr über das 8X und 8S.

Technische Daten des HTC Windows Phone 8X:

  • 4,3-Zoll Super LCD2 mit HD-Auflösung (1280 x 720 Pixel; 341ppi), Gorilla Glass 2
  • Windows Phone 8
  • 1,5GHz Dual-Core Qualcomm Snapdragon S4 Plus MSM8260A
  • Qualcomm Adreno 225 GPU
  • 1GB RAM
  • 16GB interner Speicher, nicht erweiterbar
  • GSM | Quadband / GPRS / EDGE / UMTS / DC-HSDPA 43Mbit/s
  • WLAN 802.11 a/b/g/n
  • Bluetooth 4.0, NFC
  • Hinten: 8-Megapixel-Kamera (f/2.0-Blende, 28mm Weitwinkel)
  • Vorn: 2,1-Megapixel Kamera (f/2.0-Blende)
  • 1.800mAh-Akku
  • 132,35 x 66,2 x 10,12mm

HTC Windows Phone 8S

HTC Windows Phone 8S mit mutigem Design

Als weiteres WP8-Gerät bringt HTC das 8S ins Rennen. Es verfügt über einen 4 Zoll großen Super-LCD-Screen mit 800 x 480 Pixeln und Corning Gorilla Glas. Als Prozessor kommt ein 1GHz schneller S4-Dual-Core-SoC von Qualcomm zum Einsatz. HTC hat seinem Mittelklasse-Modell 512MB RAM und 4GB Speicher verpasst – die Erweiterung des Speichers per SD-Karte ist möglich. Zudem ist anstatt einer 8MP-Kamera eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus, LED-Blitzlicht sowie f/2.8-Blende und 35mm Linse integriert. Sowohl dem Flaggschiff als auch dem Mittelklasse-Smartphone ist Beats-Audio-Sound integriert. Das Windows Phone 8S wird ab November zum Preis von 299 Euro in den Handel kommen.

 Technische Daten des HTC Windows Phone 8S:

  • 4 Zoll Super LCD-Screen mit Gorilla Glass
  • 1GHz Dual-Core Snapdragon S4 Processor (MSM8227)
  • 512MB RAM
  • 4GB interner Speicher; per microSD-Slot erweiterbar
  • 5 Megapixel-Kamera mit 720p Videoaufnahmeoption
  • 1,700 mAh Batterie

Samsung Ativ S

Ativ S: Das erste Windows Phone 8-Modell von Samsung (Bild: Microsoft)

Samsung hatte Nokia Anfang September ein wenig die Windows Phone-8-Suppe versalzen, als die Südkoreaner im Laufe eines Unpacked-Events in Berlin plötzlich das Ativ S vorstellten. Denn damit war Samsung der erste Hersteller, der ein Smartphone mit Windows Phone 8 präsentierte – nur wenige Tage vor dem großen Launch-Event Nokias in New York.

Sowohl Design als auch technische Spezifikationen können sich sehen lassen. Denn das Samsung Ativ S orientiert sich ein wenig am Android-Bestseller Galaxy S3. Im nur 8,7mm schlanken Gehäuse stecken ein 4,8 Zoll großes hochauflösendes HD Super AMOLED-Display (1280 x 720 Pixel), ein 1,5GHz-Dual-Core-Prozessor und 1GB RAM. Der interne Speicher beläuft sich auf 16GB oder wahlweise 32GB und lässt sich per microSD-Karte um bis zu 64GB erweitern. Die verbauten Kameras lösen mit 8 Megapixeln (hinten) bzw. 1,9 Megapixeln (vorn) auf. Samsung hat sich bisher noch nicht über Verfügbarkeit und Preis geäußert, es ist allerdings recht sicher, dass das Ativ S zum offiziellen Startschuss von Windows Phone 8 in den Handel kommen wird – bis dahin steht auch der Preis. Mehr Informationen über das Ativ S.

Technische Daten des Samsung Ativ S:

  • Windows Phone 8
  • 4.8-Zoll HD Super AMOLED-Display
  • 1,5GHz dual-Core Prozessor
  • Hinten: 8 Megapixel Auto Focus Kamera mit LED Blitz
  • Vorne: 1,9 Megapixel-Kamera
  • 1GB RAM
  • 16/32GB interner Speicher (per microSD-Karte erweiterbar)
  • Bluetooth 3.0, USB 2.0
  • Wi-Fi 802.11 a/b/g/n (2.4 & 5 GHz), Wi-Fi Direct, Wi-Fi Channel Bonding, NFC
  • Li-ion-Akku 2.300mAh
  • 137,2 x 70,5 x 8,7 mm
  • 135g

Microsoft hat sich mit Informationen zu Windows Phone 8 bisher sehr zurückgehalten. Zwar haben die Redmonder im Juni dieses Jahres eine Reihe an neuen Windows Phone 8-Features präsentiert, einige weitere Funktionen sind nachträglich an die Öffentlichkeit gelangt. Doch im Zuge der Vorstellungen der Smartphones durften Hardwarehersteller lediglich ihre eigenen Anwendungen zeigen und die Geräte idealerweise nicht aus der Hand geben. Warum Microsoft ein so großes Geheimnis aus der kommenden Windows Phone-Version macht, lässt sich schwer deuten. Entweder ist es nur ein Marketinginstrument, um die Spannung zu erhöhen, oder Windows Phone 8 ist einfach noch nicht fertig oder stabil genug, um es öffentlich zu zeigen. Ich vermute, dass ersteres der Fall ist. Ich hoffe, dass Microsoft seine Hausaufgaben gemacht hat und eine gute Alternative zu Android und iOS entwickelt hat, die ein paar mehr Marktanteile für sich abgreifen kann.

Wie sieht es bei euch aus, werdet ihr Windows Phone 8 eine Chance geben? Welches der Modell ist euer Favorit?

Weiterführende Links:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel

Empfohlene Produkte
5 Antworten
  1. von faby am 12.10.2012 (16:40 Uhr)

    ich hab hier das Lumia 800 liegen und bin superhappy damit. Aber wenn ich das Lumia 920 sehe, wow. Da hab ich Lust drauf!

    Antworten Teilen
  2. von Ben am 12.10.2012 (16:46 Uhr)

    Ich freue mich total auf diese Geräte. Mit Windows Phone 8 bringt Microsoft massenhaft Verbesserungen und dann noch diese ganzen genialen Geräte

    Antworten Teilen
  3. von M_Meine am 12.10.2012 (20:02 Uhr)

    Das sind alles schöne Telefone. Leider fehlt immer noch ein Windows Phone mit Hardware-Tastatur. Nokia hat eigentlich genügend Modelle, z.B. das E7, aber sie bringen es nicht mit Windows Phone. Wieso ist völlig unverständlich weil ihre eigenen E7 Kunden nicht auf Windows Phone wechseln können. Stupid!!

    Antworten Teilen
  4. von severin am 13.10.2012 (11:29 Uhr)

    Ich tendiere derzeit stark zum Lumia 920

    Antworten Teilen
  5. von Till am 13.10.2012 (20:50 Uhr)

    Scheint fast so, als würden die Dinger langsam brauchbar! Und das sage ich als "Apple-Jünger" :)
    @Android-Fanboys: Seht ihr, wir können fair sein ;)

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Windows Phone
HDMI-Stick für Windows Phone: Microsoft entwickelt Chromecast-Alternative
HDMI-Stick für Windows Phone: Microsoft entwickelt Chromecast-Alternative

Microsoft hat einen Chromecast-ähnlichen Stick mit HDMI-Anschluss entwickelt, wie Dokumente der US-Zulassungsbehörde FCC enthüllen. Der Stick soll Video-Streaming für Windows-Phone-Geräte … » weiterlesen

Windows 9: Erste Developer Preview soll am 30. September erscheinen
Windows 9: Erste Developer Preview soll am 30. September erscheinen

Microsoft wird angeblich schon Ende September eine erste Developer Preview seines kommenden Desktop-Betriebssystems Windows 9 veröffentlichen. Windows 9 wird unter anderem das Startmenü wieder … » weiterlesen

Windows Phone 8.1: Sprach-Assistent Cortana, neues Notification Center und neuer Look
Windows Phone 8.1: Sprach-Assistent Cortana, neues Notification Center und neuer Look

Microsoft hat auf seiner eigenene Entwicklerkonferenz //build/ 2014 einen ersten Einblick in das kommende Windows-Phone-Update mit der Versionsnummer 8.1 gegeben. Die Highlights dabei sind unter … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 37 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen