Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Windows Phone 8: Die nützlichsten Tipps und Tricks zum Einstieg

hat viele Features von 8 bereits vorgestellt, doch außer der Kinderecke, den neuen Live-Kacheln auf dem und der neuen Kamera-App gibt es noch mehr praktische Funktionen zu entdecken. Wir haben für euch eine kleine Sammlung zusammengestellt.

Windows Phone 8: Die nützlichsten Tipps und Tricks zum Einstieg

Screenshots unter Windows Phone 8 erstellen

Während es bei iOS und Android seit gefühlten Ewigkeiten möglich ist, Screenshots von auf den Screen gezeigten Inhalten anzufertigen, hat Microsoft diese praktische Funktion erst in Windows Phone 8 eingefügt. Die Screenshot-Funktion ist leicht zu nutzen: Wie bei iOS müssen lediglich der Power- und der Homebutton gleichzeitig gedrückt werden, schon ist ein Abbild des Screens festgehalten – selbst auf dem Sperrbildschirm ist dies möglich. Die angefertigten Screenshots findet man anschließend im Album mit der Bezeichnung „Screenshots“.

Screenshots unter Windows Phone 8 erstellen geht leicht von der Hand

Bilder und Videos in unterschiedlichen Qualitäten auf SkyDrive sichern

Microsofts SkyDrive ist ein feiner Cloud-Service, der mit 7GB kostenlosem Speicher ordentlich bestückt ist. Zudem gibt es für nahezu jede Plattform einen Client, sodass hochgeladene Daten rasch überall verfügbar sind. Unter Windows Phone 7.5 hatte die ganze Sicherung von Fotos auf SkyDrive aber einen Haken: Es gab keine Möglichkeit, die Bildqualität einzustellen – Bilder wurden in einer sehr geringen Auflösung hochgeladen, mit der man kaum etwas anfangen konnte. Unter Windows Phone 8 lässt sich dies endlich nachjustieren. Unter „Einstellungen“ > „Sicherung“ > „SkyDrive“  > „Fotos“ hat der Nutzer die Option auszuwählen, in welcher Qualität Fotos und Videos in die Cloud geschoben werden können. Hier kann man jedoch nur bestimmen, ob sie in „guter Qualität“ oder„bester Qualität“ gesichert werden – für letztere Option muss WLAN-Netz vorhanden sein. Für das Hochladen von Videos muss das Phone im WLAN-Netz eingebunden sein.

Windows-Phone-8-Backup: SMS, Apps und Einstellungen sichern

Unter der Einstellung „Sicherung“ bietet Windows Phone 8 aber noch eine Menge mehr. So ist es außer dem Abspeichern von Fotos und Videos auch möglich seine SMS-Nachrichten und installierten Apps sowie die Lesezeichen des IE 10 zu sichern. Auch die Anrufliste, Designfarbe, alle eingerichteten Email- und weitere Konten gehören zum Umfang der Sicherung. Mehr Informationen zum Umfang der Sicherung.

Apps, Einstellungen etc. einfach in der Cloud sicher und wiederherstellen

Musik-Titel erkennen lassen

Wer bisher auf Shazam oder Soundhound gesetzt hat, um unbekannte Songs erkennen zu lassen, kann auf diese Apps getrost verzichten. Denn Windows Phone 8 hat eine solche Funktion bereits an Bord. Die Musiksuche verbirgt sich in der bing-Suche, die hinter dem Button unten rechts auf jedem Windows Phone zu finden ist. Um die Musikerkennung zu starten, muss man hier lediglich auf die Note auf der bing-Suche drücken, schon beginnt die App dem Titel zu lauschen.

Windows Phone 8 verfügt über eine integrierte Musikerkennung

Strom sparen unter Windows Phone 8

Smartphones haben generell ein Problem: der Akku geht zumeist recht schnell zur Neige. Auch Geräte mit Windows Phone 8 sind hier nicht ausgenommen. Microsoft hat aus diesem Grund seinem neuen Betriebssystem die Funktion „Stromsparmodus“ verabreicht, mit dem sich die Akkulaufzeit verlängern lässt. Ist das Feature aktiviert, werden Funktionen deaktiviert, die im Hintergrund laufen. Man kann wie zuvor normal telefonieren, surfen etc., aber Emails müssen beispielsweise manuell abgerufen werden.

Der Nutzer kann auswählen, ob diese Funktion nur dann aktiviert wird, wenn der Akkustand tatsächlich niedrig ist oder sie permanent laufen lassen, was jedoch nicht empfohlen wird.

Ein kleines Herzsymbol zeigt an, wenn der Stromsparmodus unter Windows Phone 8 aktiviert ist

Buttons vom Internet Explorer wechseln

Der Internet Explorer 10 verfügt standardmäßig über einen „Aktualisieren-Button“ links neben der Adressleiste. Einige weitere Funktionen verbergen sich umständlich im Untermenü, welches durchs Tippen auf die drei Punkte rechts neben der Adressleiste zu öffnen ist. Besonders der Wechsel von Tabs ist so umständlich. Um das Handling des IE 10 zu vereinfachen, ist zu empfehlen den Standard-Button gegen den Tab-Wechsel auszutauschen. Hierfür öffnet man das Menü, geht in Einstellungen und ändert im Feld „Adresszeilenschaltfläche verwenden für“ von „Anhalten/Aktualisieren“ in „Tabs“.

Mail: Einheitlicher Posteingang

Eigentlich gibt es diese Funktion bereits seit Windows Phone 7, allerdings ist sie sehr praktisch, sodass sie auch hier Erwähnung findet. Denn dieses Features kann sich als recht nützlich erweisen, wenn an mehrere Mail-Accounts verwalten muss. In den Einstellungen der Mail-App findet man die Einstellung „Verknüpfte Posteingänge“ – mit diesem Feature lassen sich alle angelegten Mail-Accounts in einem Postfach vereinen, sodass ein hin- und herjonglieren zwischen den Postfächern nicht vonnöten ist. Praktisch ist zudem, dass man nicht alle Konten verknüpfen muss, man kann optional auch einzelne separat lassen.

Versehentliches Auslösen der Kamera verhindern

Alle Windows-Phone-Modelle besitzen einen seitlich angebrachten dedizierten Kameraauslöser. Dieser kann versehentlich auch in der Hosen- oder Handtasche losgehen. Um zu vermeiden, dass versehentliche Close-Ups in der Fotosammlung landen, lässt sich unter „Einstellungen“ > Anwendungen“ > „Fotos und Kamera“ die Funktion „Versehentliches Starten der bei gesperrtem Handy vermeiden“ aktivieren. Somit ist es zwar immer noch möglich die Kamera aus dem Lockscreen zu starten. Ist das Display allerdings aus, kann die Kamera nicht aktiviert werden.

 

Dies ist nur ein kleiner Bestandteil dessen, was in Windows Phone 8 an interessanten und teilweise etwas versteckten Funktionen steckt. Eine Übersicht nahe zu aller neuen Funktionen haben wir für euch in diesem Artikel zusammengefasst, außerdem haben wir eine Marktübersicht aller derzeit bekannten und überwiegend erhhältlichen Windows-Phone-8-Smartphones erstellt.

Welche Funktionen haben wir vergessen, was müsste eurer Meinung nach noch in der Liste sein?

Weiterführende Links:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel

Empfohlene Produkte
4 Antworten
  1. von Elv am 13.11.2012 (09:38 Uhr)

    Na ja, irgendwie kommt mir alle bekannt vor, aber nicht von WinPhone ;-)
    Und so üppig sind 7GB nicht unbedingt. 5-10 Hörbücher je nach Länge und weg ist der Platz.

    Antworten Teilen
  2. von abstracto am 13.11.2012 (12:30 Uhr)

    Nützliche Tipps sind es schon, aber man merkt, dass die Entwickler da stark an bestehende Handy-Betriebssysteme angedockt haben.
    Wirkliche Neuerungen bringt Win8, abgesehen von einer geänderten Benutzeroberfläche ja scheinbar nicht wirklich.

    Antworten Teilen
  3. von fvh am 14.11.2012 (06:49 Uhr)

    Die Musikerkennung habe ich in meinem WP7 auch schon integriert....

    Antworten Teilen
  4. von boykottke am 14.11.2012 (09:15 Uhr)

    "Nützliche Tipps sind es schon, aber man merkt, dass die Entwickler da stark an bestehende Handy-Betriebssysteme angedockt haben."

    Ja, richtig. An Windows Phone 7 zum Beispiel. Was in den letzten Tagen und Wochen in den Redaktionen teilweise als Neuerungen abgefeiert wurde, ist schon bemerkenswert. Wer ein WP7 sein eigen nennt, findet die größte Neuerung whrscheinlich im Startbildschrim und im geänderten Core. Ein paar von MS vorgestellte Fetures später war's das schon. Was an sich eine schöne Evolution des Betriebssystems ist.

    Ärgerlich wird das Ganze dann, wenn Leute, die Windows Phone offenbar nicht kennen, zu erklären beginnen, wo MS mit welchem Feature da angeblich kopiert oder "sich angelehnt" hat. Argh!

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Windows Phone
Windows 9: Erste Developer Preview soll am 30. September erscheinen
Windows 9: Erste Developer Preview soll am 30. September erscheinen

Microsoft wird angeblich schon Ende September eine erste Developer Preview seines kommenden Desktop-Betriebssystems Windows 9 veröffentlichen. Windows 9 wird unter anderem das Startmenü wieder … » weiterlesen

Windows Phone 8.1: Sprach-Assistent Cortana, neues Notification Center und neuer Look
Windows Phone 8.1: Sprach-Assistent Cortana, neues Notification Center und neuer Look

Microsoft hat auf seiner eigenene Entwicklerkonferenz //build/ 2014 einen ersten Einblick in das kommende Windows-Phone-Update mit der Versionsnummer 8.1 gegeben. Die Highlights dabei sind unter … » weiterlesen

Microsoft streicht 18.000 Stellen – Großteil der Nokia-Mitarbeiter gefeuert
Microsoft streicht 18.000 Stellen – Großteil der Nokia-Mitarbeiter gefeuert

Microsoft hat den größten Stellenabbau in der Geschichte des Unternehmens verkündet. Rund 18.000 Mitarbeiter werden im Laufe der nächsten zwölf Monate ihren Job verlieren. Betroffen sind vor … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen