Vorheriger Artikel Nächster Artikel

WordPress 2.9: Erste Abstimmung über künftige WordPress-Features

Während die von gerade den Release Candidate 2.8.1 veröffentlicht haben, geht der Blick schon weiter in die Zukunft. Mit einer Umfrage wollen die Entwickler die Nutzer in den Entwicklungsprozess einbeziehen und über künftige Funktionen mitentscheiden lassen. Insgesamt stehen elf neue Funktionen für WordPress 2.9 zur Wahl, die alle den Umgang mit Medien verbessern wollen. Gefragt wird auch danach, ob sie zu den Core-Features gehören sollen oder als eigenständige Plugins entwickelt werden sollen.

Die neuen Medien-Funktion in der Kurzübersicht:

  • zusätzliche Medien-Filter
  • einfache Bildbearbeitung
  • verbesserte Medien Einstellungen
  • Schnittstelle für den Massenimport von Medien
  • individuelle Bildergrößen
  • vereinfachtes Einbetten von Medien
  • Medien Alben
  • Metadaten für Medien
  • Fotostrecken
  • veröffentlichen von Vorschaubildern
  • überarbeitetes Medien-Interface

Eine vollständige Übersetzung der geplanten Medienfunktionen von WordPress 2.9 findet man in Peruns Weblog. Auch im Blog von WordPress Deutschland hatte Frank Bültge bereits einen Ausblick auf die kommenden Versionen geworfen.

Wer an der Abstimmung teilnehmen möchte sollte sich beeilen, denn sie läuft nur noch bis Freitag, 10. Juli 2009, 14 Uhr.

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema WordPress
WordPress-Entwicklung in der Cloud: WPide.net soll es möglich machen
WordPress-Entwicklung in der Cloud: WPide.net soll es möglich machen

Mit WPide.net geht demnächst eine Cloud-Entwicklungsumgebung für WordPress an den Start. Wir verraten euch, welche Funktionen das Tool mitbringen wird. » weiterlesen

Zum Testen und Ausprobieren: 5 einfache Wege zur lokalen WordPress-Installation
Zum Testen und Ausprobieren: 5 einfache Wege zur lokalen WordPress-Installation

Egal, ob ihr WordPress nur kurz ausprobieren oder beispielsweise ein Plugin entwickeln wollt – eine lokale WordPress-Installlation ist meist das Mittel der Wahl. Hier können schnell Dinge … » weiterlesen

WordPress: Kritische Sicherheitslücke im Plugin „SEO by Yoast“
WordPress: Kritische Sicherheitslücke im Plugin „SEO by Yoast“

Im WordPress-Plugin „SEO by Yoast“ ist eine Sicherheitslücke entdeckt worden, die Angriffe durch Blind-SQL-Injections ermöglicht. Nutzern wird dringend empfohlen, ein Update durchzuführen. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 39 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen