Vorheriger Artikel Nächster Artikel

WordPress 3.6 für iOS mit neuer Bedienoberfläche

Mit 3.6 ist die neueste Version der mobilen Blogging-Anwendung für erschienen. Das aktuelle Update der bringt unter anderem ein neues User Interface mit, das Bloggern die Arbeit auf dem iPhone und iPad erleichtern soll. Was sich an WordPress für iOS sonst noch geändert hat, erfahrt ihr im Artikel.

WordPress 3.6 für iOS mit neuer Bedienoberfläche

Betreibt man ein WordPress-Blog, möchte man unter Umständen auch mobil Zugriff auf das Backend haben. Das ist seit geraumer Zeit mehr oder weniger gut über die entsprechende App für iPhone und iPad möglich. Genau diese App hat jetzt erneut ein Update erhalten, das Nutzern das mobile Bloggen erleichtern soll. Die neueste Version der WordPress-App für iPhone und iPad ist auch weiterhin kostenlos im App-Store erhältlich.

Version 3.6 von WordPress für iOS bringt unter anderem eine Seitenleiste mit, die das Erstellen neuer Beiträge beschleunigen soll.
Version 3.6 von WordPress für iOS bringt unter anderem eine Seitenleiste mit, die das Erstellen neuer Beiträge beschleunigen soll.

WordPress für iOS mit neuem User-Interface

Die größte Neuerung, die sich in Version 3.6 der WordPress-App für iOS findet, ist das überarbeitete . So setzt WordPress 3.6 jetzt nicht mehr auf ein rein einspaltiges Design, sondern bietet auch eine Seitenleiste. Wischt ein Nutzer zwischen den Spalten, wechselt er – ähnlich wie beispielsweise in der Facebook-App für das iPhone – zwischen den Spalten. Apropos Seitenleiste – die WordPress-App beinhaltet dort nun auch einen Shortcut für das schnelle Erstellen neuer Posts.

Weitere Neuerungen in WordPress für iOS

Neben der überarbeiteten Bedienoberfläche wurden in WordPress 3.6 einige Bugfixes vorgenommen. So haben die Entwickler beispielsweise ein Problem behoben, das die App mit Tumblr hatte. Emoticons in Benachrichtigungen sollen jetzt korrekt angezeigt werden, generell wurde an der Performance der App geschraubt. Darüber hinaus wurde WordPress 3.6 für iOS noch ins Russische, Dänische und Koreanische übersetzt.

Weiterführende Links

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von Olaf am 04.06.2013 (14:17 Uhr)

    Ihr habt die App noch nie benutzt, oder? Das gibt es doch alles schon ewig. Die Buttons sind nur etwas größer geworden.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema WordPress
iWork: Apple frischt Office-Suite für Mac, iCloud und iOS auf
iWork: Apple frischt Office-Suite für Mac, iCloud und iOS auf

Der US-Technologiekonzern Apple hat sein hauseigenes Office-Paket iWork aktualisiert. Das Update umfasst unter anderem Veränderungen der Benutzeroberfläche und bringt eine Funktion zum Betrachten … » weiterlesen

10 Tipps, um wirklich tolle Apps zu entwickeln [Infografik]
10 Tipps, um wirklich tolle Apps zu entwickeln [Infografik]

Die britischen Entwickler von Apadmi geben in einer Infografik zehn sinnvolle Tipps für alle Firmen, die eigene Apps entwickeln wollen. Die Ratschläge decken alle Bereiche von der Planung bis zur … » weiterlesen

A/B-Testing leicht gemacht: Optimizely minimiert die Review-Prozesse für iOS
A/B-Testing leicht gemacht: Optimizely minimiert die Review-Prozesse für iOS

Egal ob Zugriffszeit oder Dateigrößen – als Webworker optimiert man gerne. Optimizely bietet schnelles und skalierbares A/B-Testing sowohl für Webprojekte als auch für iOS-Applikationen. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 37 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen