Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Software & Infrastruktur

WordPress.com Connect: Globales Login-Feature veröffentlicht

    WordPress.com Connect: Globales Login-Feature veröffentlicht

Geht es nach Automattic, sollen Webseiten und Apps in Zukunft auch die Anmeldung über WordPress.com-Credentials erlauben. Der entsprechende Dienst heißt WordPress.com Connect und die dazugehörige API steht ab sofort allen Entwicklern offen.

WordPress.com Connect: Neues Authentifizierungssystem von Automattic

Wer ein Konto bei Gravatar, Polldaddy, VaultPress, Akismet oder IntenseDebate hat, der verfügt bereits über ein WordPress.com-Konto. Natürlich gilt dies auch für alle Nutzer die auf WordPress.com einen Blog betreiben. Automattic, die Betreiberfirma der Dienste, bietet Webseiten jetzt die Möglichkeit über eine eigene API die bestehenden Login-Daten auch für eigene Webseiten und Apps zu nutzen. So sollen sich Nutzer die bereits über ein WordPress.com-Konto verfügen ohne zusätzliche Registrierung auf den Seiten anmelden können.

Sollte es erst mal von verschiedenen Seiten implementiert werden, dürfte es den ein oder Nutzer mit WordPress.com-Account freuen. Ob eine weite Verbreitung stattfinden wird, bleibt vorerst allerdings ungewiss. Zwar bewirbt Automattic den Dienst unter anderem mit den Millionen bestehenden Nutzern, allerdings konkurriert man hier mit den Authentifizierungssystemen von Facebook, Google und Twitter. Außerdem gibt es natürlich noch OpenID und Mozillas Persona.

WordPress.com Connect: So soll auch auf anderen Webseiten der Login-Screen aussehen können. (Screenshot: Akismet)
WordPress.com Connect: So soll auch auf anderen Webseiten der Login-Screen aussehen können. (Screenshot: Akismet)

WordPress.com Connect betritt spät den Markt für Authentifizierungssysteme

Wie viele Entwickler es also für notwendig erachten eine weitere Authentifizierungsmethode einzusetzen, bleibt abzuwarten. Vor allem Seiten, die bisher nur eine Anmeldung über Facebook oder Google erlaubten, werden vermutlich nicht Hals über Kopf das neue System von Automattic einsetzen.

WordPress.com ist ein Hosting-Dienst für Blogs und basiert auf dem namensgebenden Open-Source-CMS. Die Seite gehört Automattic, der Firma von Matt Mullenweg, dem ursprünglichen Entwickler des Content-Management-Systems.

Weiterführende Links zum Thema „WordPress“

Finde einen Job, den du liebst zum Thema PHP, WordPress

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen