t3n News Startups

Der frühe Vogel fängt den Wurm: Diese Seite will Startups und Early-Adopters zusammenbringen

Der frühe Vogel fängt den Wurm: Diese Seite will Startups und Early-Adopters zusammenbringen

Worm will dabei helfen, Early-Adopters anzulocken. Dazu sollen Nutzer mit exklusiven Angeboten gelockt werden.

Der frühe Vogel fängt den Wurm: Diese Seite will Startups und Early-Adopters zusammenbringen

Worm. (Screenshot: getworm.com)

Worm: Dienst will Startups dabei helfen abzuheben

Für viele junge Startups geht es in der ersten Phase nach dem Produkt-Launch zunächst darum, möglichst viele Nutzer von ihrer Idee zu überzeugen. Worm will den Jungunternehmen jetzt dabei helfen, indem es als Vermittler zwischen Startups und interessierten Early-Adoptern fungiert. Über die Plattform können Startups Nutzer mittels exklusiver Angebote ködern.

Wie ein solches Angebot aussieht, entscheiden die Gründer. Teuer müssen die Angebote aber nicht sein. So bieten einige Firmen beispielsweise einen längeren Testzeitraum oder Sticker an. Schon diese kleinen Belohnungen sollen dabei helfen, Nutzer zum Test des Produkts anzuregen. Die Idee: Wenn sie erstmal überzeugt von der angebotenen App oder Diensteleistung sind, werden sie nicht nur zu Kunden, sondern dürften auch weiteren Menschen von dem Startup erzählen.

Worm will Startups dabei helfen, Nutzer für ihr Produkt zu finden. (Screenshot: getworm.com)
Worm will Startups dabei helfen, Nutzer für ihr Produkt zu finden. (Screenshot: getworm.com)

Worm: Interessante Idee, die allerdings nicht ganz neu ist

Für Startups soll sich Worm rentieren, weil Nutzer im Gegensatz zu herkömmlicher Werbung auf jeden Fall auch das Produkt wirklich verwenden. Die Nutzer wiederum bekommen neben einem netten Goodie zugriff auf brandneue Produkte. So soll der Deal beiden Seiten zugutekommen.

Richtig neu ist die Idee dahinter allerdings nicht. Auch Beta Tester Hub und RocketClub helfen Startups dabei, erste Nutzer für ihre Produkte zu begeistern. Trotzdem besteht in diesem Bereich durchaus noch potenzial und wir dürfen gespannt sein, wie sich Worm entwickeln wird.

Ebenfalls sehr spannend in diesem Kontext ist unser Artikel „Werde Growth-Hacker! – Die 10 besten Quellen für deinen Einstieg“.

via www.producthunt.com

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Startups
Was man bei Startups in Berlin wirklich verdient
Was man bei Startups in Berlin wirklich verdient

Aus einer Befragung von über 3.300 Menschen hat jobspotting.com den nach eigenen Angaben ersten repräsentativen Startup-Gehaltsreport für Berlin erstellt. t3n veröffentlicht die wichtigsten … » weiterlesen

Hilfe für Startups: Das bringt ein Accelerator wirklich
Hilfe für Startups: Das bringt ein Accelerator wirklich

Ein Konzern, der etwas auf sich hält, betreibt heute Accelerator-Programme. Während er von der Kultur und den Ideen der Startups profitieren will, ist der Zweck für die Gründer nicht belegt. » weiterlesen

Was Künstler von Startups lernen können – und was nicht [#rpTEN]
Was Künstler von Startups lernen können – und was nicht [#rpTEN]

Kunst und Startups passen auf den ersten Blick nicht unbedingt zusammen. Ein Vortrag auf der re:publica zeigt, wie sich das ändern könnte – und warum für Künstler nicht dieselben Regeln … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?