Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Erster deutscher ICO: Wysker bringt Shopping auf die Blockchain

(Grafik: Wysker)

Das deutsche Startup Wysker setzt für seine ungewöhnliche Shopping-App auf die Blockchain. Dazu wagt das Jungunternehmen Deutschlands ersten ICO.

Wysker: ICO soll Blockchain-basierte Shopping-App finanzieren

Im vergangenen Jahr gab es wahren Ansturm auf Initial-Coin-Offerings (ICO). Mit Wysker setzt jetzt erstmals auch ein deutsches Startup auf das Blockchain-basierte Finanzierungsmodell. Investoren bekommen dort die Möglichkeit, sogenannte Wys-Token zu erwerben. Die wiederum sollen die Grundlage für die Shopping-App des Startups bilden. Die ebenfalls Wysker getaufte Shopping-Plattform betritt damit ganz neues Terrain.

Wys-ICO: Die Shopping-App Wysker setzt auf die Blockchain. (Screenshot: Youtube)

Die Wys-Token sollen innerhalb der Shopping-App auf verschiedene Arten ausgegeben und erwirtschaftet werden können. Kunden sollen die Shopping-Währung durch Interaktionen mit der App, also beispielsweise durch Produktbewertungen, erhalten können. Außerdem bekommen sie Wys-Token für die Angabe ihrer Shopping-Interessen. Die eingenommenen Token können sie anschließend zum Erwerb von Waren einsetzen, oder damit Rabatte freischalten.

Händler wiederum können die Währung einsetzen, um gezielten Zugang zu der für sie interessantesten Zielgruppen zu erhalten, und ihre Produkte entsprechend auffällig zu platzieren. Wysker wirbt dementsprechend damit, dass Nutzer die Preisgabe ihrer Interessen auch direkt bezahlt bekommen.

Anzeige

Wysker: Wys-Vorverkauf startet heute

Heute, am 2. Oktober 2017, startet der Vorverkauf für die Wys-Token. Für einen Ether erhalten Investoren dann 18.123 Wys, was einem Vorverkaufsrabatt von 30 Prozent entsprechen soll. Maximal sollen 107.000 Ether bei dem ICO eingenommen werden. Das entspricht nach derzeitigem Kurs über 27 Millionen Euro. Ob so viel Geld tatsächlich zusammenkommt, hängt aber natürlich vom Interesse der Investoren ab.

Die eigentliche Shopping-App soll nach Beendigung des ICO veröffentlicht werden. Allerdings werden die Wys-Token erst Anfang 2018 in die App integriert. Neben dem Blockchain-Fundament unterscheidet sich Wysker auch aus Sicht des User-Interface stark von gängigen Shopping-Plattformen. Statt der Beschaulichkeit von Amazon oder Ebay rauschen Produkte hier in unterschiedlichen Varianten in einem extremen Tempo über den Bildschirm und Kunden stoppen das hyperaktive Gewusel, sobald ihnen etwas gefällt. Ob das beim Kunden ankommt, wird sich zeigen müssen.

Ebenfalls interessant:

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

6 Reaktionen
nextt1
nextt1

Great news. We would be interested in selling our products phone cases and backpacks https://uviyo.com/ on the Wysker app

oliver
oliver

Moin,
sehr unserös solche ICO. Wo das betreiben schon auf den zweiten Blick kalr ist. Ich finde es unverantwortlich von t3n und auch btc-echo, solchen Scam zu puschen. Wieviele Ether habt ihr erhalten???

Da ich fast täglich solche Angebote von solchen ICO Scams erhalte, weiß ich das zu 100% so gelaufen ist.
Unveranwortlich!

Wenn ihr etwas Rückrad habt warnt ihr vor solchen Scams.

Basti
Basti

t3n hat ja schon etwas kritisch formuliert, ob die Leute wohl auf das blitz Shopping stehen werden. Ich würde liebend gerne in Deutschland ersten ICO investieren, aber in eine Shopping App?

285633a7568d85ca
285633a7568d85ca

Hallo, ich möchte mich auch einfach mal mit Amazon, Ebay und allen großen Shops anlegen. Bin Ex-Google Entwickler und nehme eurer Geld in Form von Etherium oder Bitcoin. Ab morgen 30% Rabatt Presales!!!!

Stefan B
Stefan B

Der ICO Zeitpunkt wurde mehrfach ohne Erklärung verschoben. Erst um 2 std, dann um 24 std, dann nochmal um 2 Std.

Zeugt nicht grad von Zuverlässigkeit. Auf meine Nachfrage nach dem Grund per Email habe ich keine Antwort erhalten.

Wollte eigentlich investieren, hab’s dann aber bess r gelassen. Macht halt keinen sonderlich professionellen Eindruck.

Ich bins
Ich bins

Und wozu benötigt man dafür die Ethereum-Blockchain? Die Token können doch auch (und das sogar billiger) in einer ganz normalen Datenbank und Serverumgebung gespeichert und vewaltet werden.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot