t3n News Software

XBian: XBMC-Distribution für Raspberry Pi in Beta-Version 1.0 erschienen

XBian: XBMC-Distribution für Raspberry Pi in Beta-Version 1.0 erschienen

Die Mediacenter-Distribution XBian für den ist in im Beta-Stadium angekommen. Die neue Version bringt viele Neuerungen mit, darunter unter anderem ein neues Dateisystem namens BTRFS – damit sollen noch schnellere Bootzeiten ermöglicht werden. Als Mediacenter kommt die neueste Version 12.2 von zum Einsatz.

XBian: XBMC-Distribution für Raspberry Pi in Beta-Version 1.0 erschienen

Multimedia-Distrubutionen für Raspberry Pi liegen im Trend

Der Mini-Computer Raspberry Pi sorgt momentan für einen Aufschwung bei spezialisierten Linux-Distributionen. Mit etwa 50 Euro und etwas Geduld kann jeder Interessierte einen HD-fähigen Mediaplayer für das eigene Wohnzimmer bauen. Dazu benötigt er nur eine der spezialisierten Linux-Distributionen, welche auf die Hardware des Raspberry Pi zugeschnitten sind und XBMC als Mediacenter verwenden. Einer dieser Kandidaten ist „XBian“.

Der Raspberry Pi ist ein Einplatinen-Computer unter Open-Source-Lizenz und wird mithilfe von Xbian zum Mediaplayer.
Der Raspberry Pi ist ein Einplatinen-Computer unter Open-Source-Lizenz und wird mithilfe von Xbian zum Mediaplayer. (Foto: t3n)

XBian: Nach fünf Alpha-Versionen jetzt in der Beta-Phase

Anstatt die Versionsnummer langsam zu steigern, ist XBian schon lange bei Versionsnummer 1.0 angelangt. Stattdessen kennzeichnen die Entwickler die aktuelle Revision durch den jeweiligen Zusatz „Alpha“ beziehungsweise „Beta“. Nach fünf Alpha-Versionen in den letzten Monaten ist XBian nun in das Beta-Stadium übergegangen und nähert sich damit einer finalen Version 1.0. Die neue „Beta 1“ bringt einige grundlegend neue Features mit:

  • XBian 1.0 Beta 1 verwendet die XBMC-Version 12.2. „Frodo“. Diese Version bringt von Haus aus schon einige Optimierungen für den Raspberry Pi mit sich.
  • Es kommt der neueste Linux-Kernel 3.9.7. zum Einsatz
  • Als Dateisystem kommt nun das schnellere, aber experimentelle BTRFS anstatt Ext4 zum Einsatz, was einen deutlichen Geschwindigkeitszuwachs zur Folge haben soll.
  • SuperRepo ist nun von Haus aus installiert. Dabei handelt es sich um das größte öffentliche Verzeichnis von XBMC-Addons.

Zusammen mit der neuen Beta-Version haben die Entwickler auch ein neues Logo für XBian vorgestellt, das deutlich dezenter und seriöser aussieht als das Vorgänger-Logo. Die neue Version kann ab sofort heruntergeladen und auf einem Raspberry Pi installiert werden.

Das neue XBian-Logo (unten) wirkt deutlich seriöser und aufgeräumter als das alte Logo (oben).
Das neue XBian-Logo (unten) wirkt deutlich seriöser und aufgeräumter als das alte Logo (oben).

Weiterführende Links

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Raspberry Pi
Raspbmc: So baust du einen Mediaplayer für 50 Euro mit Raspberry Pi und XBMC
Raspbmc: So baust du einen Mediaplayer für 50 Euro mit Raspberry Pi und XBMC

Mithilfe des Open-Source-Minicomputers Raspberry Pi kann sich jeder Nutzer mithilfe der Mini-Distribution Raspbmc einen potenten Mediaplayer beziehungsweise HTPC auf Linux-Basis bauen. » weiterlesen

Alexa Marke Eigenbau: Amazon portiert Sprachassistent auf das Raspberry Pi
Alexa Marke Eigenbau: Amazon portiert Sprachassistent auf das Raspberry Pi

Amazon bietet Bastlern jetzt die Möglichkeit, ihren sprachgesteuerten Assistenten Alexa auch auf dem Raspberry Pi zu nutzen. Bislang mussten Anwender dazu eine der Echo-Boxen von Amazon erwerben. » weiterlesen

Gestensteuerung für deinen Raspberry Pi: Diese Software macht's möglich
Gestensteuerung für deinen Raspberry Pi: Diese Software macht's möglich

Das deutsche Unternehmen Myestro hat mit AirPointr eine Software vorgestellt, dank der sich der Raspberry Pi mit Handgesten steuern lässt – das Ganze hat aber seinen Preis. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?