Vorheriger Artikel Nächster Artikel

X.commerce kommt: E-Commerce-Plattform von Magento, eBay und PayPal

Auf der diesjährigen Innovate Developer Conference in San Francisco soll die neue Multi-Channel-Commerce-Plattform X. präsentiert werden und die Stärken von , und in sich vereinen. Seit der Ankündigung von eBay, die neue Open-Commerce-Plattform herauszubringen, wartet man auf genauere Details. Wir fassen die bisherigen Informationen und Spekulationen zusammen.

X.commerce kommt: E-Commerce-Plattform von Magento, eBay und PayPal

X.commerce soll alles anbieten – vereint auf einer Plattform

eBay hat X.commerce im vergangenen Juni erstmals angekündigt, als sie auch die Übernahmeabsichten für Magento publik machten. Die Plattform soll nicht weniger als „bahnbrechend" in ihrem Bereich werden, um den Kunden alles bieten zu können und Shop-Systeme auf „ein neues Level“ zu heben. Genauere Details sollen noch veröffentlich werden und es bleibt abzuwarten, was X.commerce alles zu bieten hat.

X.commerce wird auf der diesjährigen Innovate Developers Conference vorgestellt.

X.commerce als Cloud-Commerce?

Es ist jedoch davon auszugehen, dass im Kern der X.commerce-Strategie nicht eine Software steht, die heruntergeladen und auf dem eigenen Server installiert wird, sondern sich eBay mehr in Richtung SaaS orientieren wird. Dies ist ohnehin ein Bereich, in dem das Online-Auktionshaus in den vergangenen Jahren schon Erfahrung sammeln konnte. Vermutlich wird die Plattform Magento Go in diesem Zusammenhang eine herausragende Rolle spielen. Diese On-Demand-Lösung wurde auf der imagine-Konferenz im Februar dieses Jahres erstmalig vorgestellt und basiert auf einer erweiterten, in der Cloud gehosteten Magento-Installation. Mit einer zugehörigen Schnittstelle, die es Entwicklern erlaubt, eigene Erweiterungen zu schreiben, soll die Flexibilität des Systems gewährleistet werden ohne auf die Vorzüge einer gehosteten Lösung verzichten zu müssen.

Als interessante Zielgruppe für X.commerce sind unter anderem eBay-Powerseller denkbar, die sich für Ihre Verkaufsaktivitäten Funktionalitäten (wie beispielsweise einen Warenkorb) wünschen, welche die eBay-Plattform in dieser Form nicht bereitstellen kann. Mit dem Schachzug, Magento aufzukaufen und auf dessen Basis eine neue E-Commerce-Plattform auf den Weg zu bringen, kann eBay seinen oftmals leidgeprüfen Spitzenverkäufern eine echte Alternative anbieten.

Man darf sehr gespannt sein, ob eBay auf der Innovate-Konferenz in gut zwei Wochen mit X.commerce wirklich ein innovatives Produkt vorstellt und wie es nach dem Willen der Neu-Eigentümer mit Magento weitergehen wird.

Weiterführende Links:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von patrick am 28.09.2011 (20:30 Uhr)

    Der Title Tag beim "Magento-Link" ist ein wenig verunglückt

    title="Magento ist der Name einer...

    Antworten Teilen
  2. von Thomas Quensen am 29.09.2011 (09:55 Uhr)

    @patrick Danke für den Hinweis, ist korrigiert :)

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema E-Commerce
Nachgefragt: Was die Blogger-Szene über den E-Commerce der Zukunft denkt
Nachgefragt: Was die Blogger-Szene über den E-Commerce der Zukunft denkt

Die Blogger der Branche setzen sich täglich in Recherchen, Analysen und Kommentaren mit den aktuellen Entwicklungen des E-Commerce auseinander. Das Themenscout-Team der Internet World Messe hat sich … » weiterlesen

E-Commerce-News: Project-A-Ventures launcht E-Commerce-System, Bitcoin-Supermarkt und Black-Friday-Statistiken
E-Commerce-News: Project-A-Ventures launcht E-Commerce-System, Bitcoin-Supermarkt und Black-Friday-Statistiken

E-Commerce-News: Interessante Meldungen, die es in der vergangenen Woche nicht mehr in unsere aktuelle Berichterstattung geschafft haben. Diese Woche mit einem Supermarkt, der Bitcoins akzeptiert und … » weiterlesen

Die strategische Neuausrichtung von eBay und das Magento-Desaster [Kommentar]
Die strategische Neuausrichtung von eBay und das Magento-Desaster [Kommentar]

Vor kurzem hat eBay eine strategische Neuausrichtung angekündigt, was sich nun als Euphemismus erweist: CEO Donahoe ist viel eher dabei den Konzern in voller Fahrt gegen die Wand zu fahren und nimmt … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 38 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen