Vorheriger Artikel Nächster Artikel

YouTube iOS-App jetzt mit iPhone-5-Support und mehr

Die eigene YouTube-App von hat ein großes Update erhalten und ist nun für und angepasst worden. Außerdem erhält die AirPlay-Support und integriert sich damit wesentlich besser in Apples Produktwelt.

YouTube iOS-App jetzt mit iPhone-5-Support und mehr

Seit iOS 6 eigene YouTube-App

Zur iOS-Version 6 stellte Apple seine hauseigene YouTube-App ein und kickte Google damit fast vollständig aus dem eigenen System. Im September noch reagierte Google schließlich mit einer eigenen YouTube-App. Diese erschien jedoch nur für das iPhone und war auch noch nicht für das größere Display des iPhone 5 optimiert. Das hat Google nun nachgeholt. In Version 1.1. lässt sich die App nun endlich auf auf iPads verwenden, sowie auf dem iPhone 5.

Die YouTube-App unterstützt nun auch das größere Display von iPad und iPhone 5.

Vorbildlich: AirPlay und VoiceOver

Abgesehen vom modifizierten Layout kann die App nun auch technisch zwei interessante Neuerungen vorweisen: Einerseits können Videos nun mittels AirPlay auch auf anderen Geräten (zum Beispiel dem Apple TV) ausgegeben werden. Andererseits integriert Google konsequenterweise seine Spracherkennung VoiceOver nun auch in YouTube.

Die YouTube-App verfügt nun auch über AirPlay- und VoiceOver-Funktionalität.

Weiterführende Links:

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von Matze am 05.12.2012 (11:47 Uhr)

    AirPlay vorbildlich? Das war längst überfällig. AirPlay war vorgesehen, funktionierte aber nur mit dem Ton, nicht mit Video. Aber als Zwischenlösung konnte man über Safari Youtube-Videos auf Apple TVs abspielen...

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema YouTube
Nach iOS jetzt auch Android: Jimdos Homepage-Baukasten landet im Play-Store
Nach iOS jetzt auch Android: Jimdos Homepage-Baukasten landet im Play-Store

Ab heute gibt es den Homepage-Baukasten von Jimdo auch in einer Android-Version. Damit sollen Smartphone- und Tablet-Besitzer auch unterwegs an ihrer Website feilen können. » weiterlesen

Android 5.0 vorgestellt: Das neue OS wird Lollipop heißen
Android 5.0 vorgestellt: Das neue OS wird Lollipop heißen

Google hat offiziell Android 5.0 vorgestellt. Die ursprünglich unter dem Namen Android L bekannt gewordene Version des Betriebssystems soll Android Lollipop heißen. » weiterlesen

Mit dem Tablet zur eigenen Website: 5 Homepage-Baukästen in der Übersicht
Mit dem Tablet zur eigenen Website: 5 Homepage-Baukästen in der Übersicht

Einige Anbieter von Homepage-Baukästen bieten mittlerweile auch eigene Apps für iOS und Android an. Wir geben euch einen Überblick, welche Anbieter die Erstellung einer Homepage auch vom Tablet … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen