Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Zeig mir deinen Homescreen: Sechs Tipps für iPhone-Apps

    Zeig mir deinen Homescreen: Sechs Tipps für iPhone-Apps

Im vierzehnten Teil unserer Homescreen-Reihe gewährt euch ein t3n-Leser Einblick auf sein iPhone und präsentiert sechs Tipps für Apps. Welche Programme Philipp Hormel, Social Media- und Community Manager bei flinc.org, besonders häufig nutzt, könnt ihr im Folgenden herausfinden.

Philipp Hormel arbeitet als Mitglied des Business Development Teams bei flinc.org. In seiner Position kümmert er sich sowohl um Social Media als auch um das Community Management. Aus diesem Grund nutzt er auch die üblichen Social-Media-Verdächtigen wie Facebook und Twitter mobil. In seinem Blog schreibt er unter anderem auch zu Social Media. Darüber hinaus nutzt er sein iPhone häufig, um heraus zu finden, wie er von A nach B kommt.

RMV

Da sich Philipp vor kurzem dazu entschieden hat, ohne eigenes Auto auszukommen, hat er sich ein Jahresabo für den Rhein-Main-Verkehrsverbund gegönnt. Mit dieser App hat er den Fahrplan stets dabei. Seiner Meinung nach, könnte die App allerdings noch mehr Funktionalität wie beispielsweise den Kauf von Anschlusstickets bieten.

  • iTunes: RMV
  • Universal-App: ja
  • Preis: kostenlos

DB Navigator

Diese App gewährt Zugriff auf den Fahrplan mit mehr als 250.000 Haltestellen in Deutschland. Darüber hinaus kann man die Handy-Ticket-Buchung aus der App heraus in Anspruch nehmen. Philipp schätzt am DB Navigator besonders die Darstellung des aktuellen Standortes sowie die Möglichkeit, sich die Verspätung von Zügen anzeigen zu lassen.

NAVIGON select Telekom Edition

Für Kunden der Deutschen Telekom ist diese ansonsten vergleichsweise kostspielige App kostenlos erhältlich. Sie bietet im Gegensatz zur Kauf-Version weniger Funktionen, ist als Navigationslösung für Gelegenheitsnutzer aber mehr als ausreichend.

MaptoSnow

Sport, Wettkampf und Coupons in einer App - klingt verwirrend, klappt aber. Anwender können im Stil einer Sport-App wie Runtastic ihre sportlichen Leistungen beim Skifahren und Snowboarden aufzeichnen und mit ihren Freunden teilen. Für besondere Leistungen auf dem Berg erhält man stylish gestaltete Pins und kann sich mit anderen Nutzern im Skigebiet messen. Manche der Pins beinhalten darüber hinaus Gutscheine für Geschäfte, Restaurants und andere Locations im Skigebiet.

  • iTunes: MaptoSnow
  • Universal-App: ja
  • Preis: kostenlos

FlightRadar24 Pro

Wer im Rhein-Main-Gebiet lebt, muss sich auf die ein oder andere Weise mit dem Flughafen Frankfurt auseinandersetzen. Phillip kann von seinem Balkon aus sehen, wie die Flugzeuge starten und landen. Mit FlightRadar24 kann man live verfolgen, woher die Flugzeuge kommen und wohin sie fliegen. Besonders gut umgesetzt ist der Augmented-Reality-Modus.

flinc - Social Mobility Network

Bei der App seines Arbeitgebers dreht sich alles um Mitfahrgelegenheiten. flinc findet auf Kurz- und Langstreckene passende Fahrer oder Mitfahrer für den Anwender. So kann man eine Mitfahrgelegenheit nicht nur für längere Strecken wie von Hamburg nach Berlin suchen, sondern auch für den abendlichen Kinobesuch.

Eine Übersicht aller bisher veröffentlichten Homescreens mit App-Empfehlungen für unter anderem Android, iPhone und iPad findest du in unserem Artikel zum Serienstart.

Zeig t3n deinen Homescreen!

Du hast auch Lust mitzumachen? Nichts einfacher als das: Schick eine E-Mail an redaktion@t3n.de mit folgenden Inhalten:

  • Ein Screenshot deines Homescreens.
  • Die Namen der Apps.
  • Links zu diesen Apps im App Store, Android Market etc.
  • Gern ein, zwei Sätze zu der jeweiligen App. Wenn dir das zu viel Arbeit ist, beschreib zumindest kurz die drei bis fünf Highlight-Apps, auf die du nicht wieder verzichten willst.
  • Wer du bist, was du machst und wo man mehr über dich erfährt (Blog, Social Network Profil...), in zwei, drei Sätzen.
  • Und wenn du magst ein Foto von dir.

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Social Media, Redakteur

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen