Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Entwicklung & Design

Zend Framework 2.0.0 Stable ist da

    Zend Framework 2.0.0 Stable ist da

Zend Framework 2.0.0 Stable ist vor einigen Tagen erschienen und bringt neben Modulen und Events eine Reihe von Neuerungen. Zu den Änderungen unter der Haube gehört unter anderem ein komplett umgeschriebener Kern. Darüber hinaus steht das Zend Framework nun unter einer neuen Lizenz und die Community soll in Zukunft mehr Einfluss erhalten.

Fünf Jahre nach dem Release der Version 1.0 steht nun das Zend Framework 2.0.0 Stable zur Verfügung. Ein Posting im Unternehmensblog von Zend und das Changelog geben Aufschluss darüber, dass die Entwickler an allen Ecken und Enden Hand angelegt haben. So wurden die MVC-Schicht sowie Komponenten wie beipsielsweise Log, Session, Form, HTTP und Mail neu geschrieben.

Zend Framework 2.0.0 Stable bringt eine Vielzahl von Neuerungen mit.

Auffallend im Gegensatz zur Vorgängerversion ist, dass die Entwickler nun komplett auf PHP Namespaces setzten und den PHP-Package-Manager Composer integriert haben, der ursprünglich im Symfony2-Umfeld entstand und inzwischen von zahlreichen anderen PHP-Frameworks - zum Beispiel auch FLOW3 - aufgegriffen wird. Damit teilen sich Symfony2 und das Zend Framework 2.0.0 einen gemeinsamen Standard für das Definieren, Verwalten und Installieren von Paketen und deren Abhängigkeiten. Einen Eindruck von den Möglichkeiten dieses gemeinsamen Standards kann man beim übergreifenden PHP-Package-Repository Packagist.org bekommen. Dort sind schon zahlreiche, vorgefertigte ZF2-Pakete gelistet. Das offizielle Composer-Repository von ZF2 befindet sich auf der entsprechenden Website.

Neuerungen im Zend Framework 2.0.0 Stable

Zu den großen Neuerungen gehören ein neuer ModuleManager sowie ein neuer EventManager. Der SeviceManager behandelt Controller-Abhängigkeiten nun effizienter, während der Escaper HTML, Javascript und CSS je nach Kontext maskiert. Neu im Zend Framework 2.0.0 sind auch eine neue Schicht für die Internationalisierung sowie der InputFilter für die Validierung von Daten. Alle Neuerungen und Änderungen finden sich im Changelog.

Neue Lizenz für das Zend Framework

Für das Zend Framework wurde das Contributor License Agreement geändert, so dass das Framework in Zukunft mehr in der Verwantwortung der Community liegt. Das Zend Framework 2.0.0 Stable steht unter der neuen BSD-Lizenz zum Download zur Verfügung.

Mittlerweile stehen eine Vielzahl von Modulen für das Zend Framework zur Verfügung. Passend zur neuen Version des Zend Framework gibt es auch eine neue Doku für Programmierer.

Weiterführende Links:

Finde einen Job, den du liebst

2 Reaktionen
Robert

Also wir haben das e-book von Michael schon in die Entwicklung gegeben und die haben schon die meisten Kapitel verschlungen. Sehr zu empfehlen. Vom Entwickler für Entwickler.

Antworten
Michael Romer

Vielleicht darf ich an dieser Stelle auf das erste deutschsprachige
Buch von mir zum Zend Framework 2 hinweisen, das bereits jetzt mit
mehr als 250 Seiten und allen Themen zum Download in den gängigen
Formaten bereitsteht: http://www.zendframework2.de

Viele Grüße

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen