let's
play
china
Panda ausblenden

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Günstigere Technik-Produkte dank weltweiter Senkung der Zollgebühren

    Günstigere Technik-Produkte dank weltweiter Senkung der Zollgebühren

(Foto: Shutterstock)

Seit dem 1. Juli 2016 sind Zollgebühren für zahlreiche hochtechnische Produkte hinfällig. Damit sind unter anderem Kopfhörer, Mikrofone und viele weitere Produkte ohne Zoll aus dem Ausland bestellbar. Bis 2019 sollen die Kosten für weitere Produktgruppen fallen. Es ist die weltweit größte Zollsenkungsrunde seit fast 20 Jahren.

Zollgebühren fallen bis 2019 für 201 Warengruppen

Durch eine Erweiterung des „Information Technology Agreement“ (ITA), eines Handelsabkommens, das schon vor 20 Jahren abgeschlossen wurde, entfallen seit Anfang Juli dieses Jahres die Zollgebühren für viele hochtechnische Produktkategorien. Bis 2019, jeweils wieder zum Stichtag des 1. Juli, sollen weitere Produkte Bestandteil des Abkommens werden, sodass insgesamt 201 Warengruppen zollfrei importiert werden können.

Der erste Walkman TPS-L2 von Sony erschien im Jahr 1979. Es folgten etliche weitere Modelle. JEDER hatte damals einen Walkman. (Foto: Wikipedia)
Endlich ohne Zollgebühren einführbar! Im ITA-Dokument werden tatsächlich „Pocket-size radio cassette-players“ aufgeführt.  (Foto: Wikipedia)

Das Jahresvolumen des internationalen Handels mit diesen 201 Warengruppen beläuft sich auf einen Wert von über 1,3 Milliarden Euro oder ungefähr sieben Prozent des internationalen Handelsvolumens, so die Welthandelsorganisation (WTO). Das ursprüngliche „ITA“ war 1996 ausgehandelt worden, mit dem ab dem Folgejahr Handelsschranken im Technologie-Sektor gesenkt werden sollten. Seitdem sind neue Produktgruppen hinzugekommen, die es in den 1990ern noch nicht gab. Daher schlug die EU schon 2008 eine Erweiterung des Handelsabkommens vor. Die neuen Verhandlungen wurden aber erst 2012 aufgenommen und im Dezember letzten Jahres abgeschlossen.

Zollgebühren seit 1. Juli schon für viele Technik-Produkte hinfällig

(Bild: WTO)
Import ohne Zollgebühren: Diese Länder unterstützen das ITA. (Bild: WTO)

Zu den unterzeichnenden Ländern gehören die EU, die USA, sowie China, Taiwan, Japan, Singapur, Südkorea, Kanada und die Schweiz inklusive Liechtenstein. Durch das neue Abkommen profitieren beim Export in die Unterzeichnerstaaten alle Mitglieder der WTO. Denn, wie Heise zusammenfasst, gelten alle Vorteile, die durch die Meistbegünstigungsklausel der WTO gewährt werden, auch für alle anderen Partner. Daraus resultiert, dass beinahe das ganze internationale Handelsvolumen mit den erfassten Waren zollfrei wird.

Neben eingangs genannten Kopfhörern und Mikrofonen werden unter anderem auch Kameras, GPS-Geräte, Touchscreens, Kopierer, Multifunktionsdrucker und Tintenkartuschen, Lautsprecher, diverse Datenspeicher, Mikroskope, Teleskope, Multimeter und Spielkonsolen zollfrei. Weiterhin zollpflichtig bleiben unter anderem Fernsehgeräte, analoge Autoradios, Projektoren und bestimmte Monitore. Eine vollständige Übersicht der von den Zollgebühren befreiten Warenkategorien (PDF) gibt es in einem PDF-Dokument. Weitere Informationen zum ITA liefert die WTO auf einer entsprechenden Website.

via www.wto.org

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden