t3n News Hardware

ZTE Grand Memo: 5,7 Zoll-Riesen-Smartphone im Hands-On [MWC 2013]

ZTE Grand Memo: 5,7 Zoll-Riesen-Smartphone im Hands-On [MWC 2013]

Der chinesische Hersteller ZTE hat im Zuge des Mobile World Congress ( 2013) ein präsentiert, das mit seinem 5,7 Zoll-Display noch größer als Note 2 ist. Der „Brummer“ hat aber eine Überraschung an Bord – und zwar Qualcomms neuesten Prozessor-Spross Snapdragon 800.

ZTE Grand Memo: 5,7 Zoll-Riesen-Smartphone im Hands-On [MWC 2013]

ZTE Grand Memo – schnelle Quad-Core-CPU mit LTE bis 150Mbit/s

Das ZTE Grand Memo ist eines der größten Smartphones oder besser Smartlets, die in der letzten Zeit vorgestellt wurden – nur das Huawei Ascend Mate überragt mit seinen 6,1 Zoll noch das ZTE-Modell. An Bord des Smartphoneriesen ist das 5,7 Zoll-HD-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln, sowie der erwähnte 1,5GHz Snapdragon 800 Quad-Core-SoC, der von einer Adreno 330 GPU sowie 2GB RAM unterstützt wird. Der neue Prozessor, der in 28nm Technik gefertigt wird, soll laut Qualcomm bis zu 75 Prozent schneller sein als der Vorgänger Snapdragon S4 Pro. Durch die Verwendung des 800er Snapdragon SoCs sollte standardmäßig LTE Cat. 4 (bis zu 150 MBit/s) sowie schnelles WLAN 802.11ac mit bis zu 1 GBit/s mit an Bord sein. Der interne Speicher ist 16GB groß und lässt sich mittels microSD-Karte vergrößern

ZTE Grand Memo: soll mit Qualcomms Snapdragon 800 und schnellem LTE auf den Markt kommen.

Die integrierte Hauptkamera besitzt einen 13-Megapixel-Sensor, frontseitig befindet sich eine Kamera mit 1Megapixel. Damit das Mega-Smartphone nicht schon nach einem viertel Tag den Geist aufgibt, hat ZTE dem Gerät einen 3.400mAh Akku verpasst.

Zu den technischen Spezifikationen sei angemerkt, dass die Ausstellungsstücke auf dem MWC-Stand noch nicht mit dem Snapdragon 800-SoC bestückt waren – stattdessen wurde ein Snapdragon S4 Pro verbaut. Dies verwundert indes nicht, da die Prozessoren zwar auf dem CES 2013 in Las Vegas angekündigt wurden, aber wohl erst gegen Mitte dieses Jahres marktreif sein werden. Entsprechend soll das ZTE Grand Memo auch erst später im zweiten, womöglich sogar dritten Quartal 2013 in den Handel kommen. Die Spezifikationen werden sich zudem landes- und regionsabhängig unterscheiden – es ist durchaus möglich, dass in verschiedenen Ländern, wie auf der Pressekonferenz angegeben, sogar Full-HD-Screens zum Einsatz kommen.

Weiterführende Links

Hänge dich jetzt an unsere Facebook-Seite und sichere dir deinen #Wissensvorsprung!
t3n gefällt mir!
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von Thomas Quensen am 27.02.2013 (15:10 Uhr)

    Wieso schafft es niemand, bei solch großen Displays ein Full-HD-Screen einzubauen?

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Smartphone
Samsung stellt den ersten Monitor vor, der drahtlos dein Smartphone lädt
Samsung stellt den ersten Monitor vor, der drahtlos dein Smartphone lädt

Ein Monitor, der dein Smartphone lädt – und das drahtlos? Genau das soll der SE370 bieten, den Samsung gerade vorgestellt hat. » weiterlesen

Samsung steigt ins Payment-Geschäft ein: Koreaner dürfen Samsung Pay als erstes testen
Samsung steigt ins Payment-Geschäft ein: Koreaner dürfen Samsung Pay als erstes testen

Samsung Pay ist der Payment-Dienst von Samsung. Im Gegensatz zur Konkurrenz setzen die Koreaner nicht hauptsächlich auf NFC. Erste Tests sind jetzt in Korea angelaufen. » weiterlesen

Dünn, dünner, Galaxy A8: Samsung stellt sein dünnstes Smartphone vor
Dünn, dünner, Galaxy A8: Samsung stellt sein dünnstes Smartphone vor

Samsung hat ein neues Smartphone seiner A-Serie vorgestellt. Das Galaxy A8 ist der große Bruder des A7, allerdings dünner als alle Samsung-Smartphones zuvor. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen