Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

ZTE Grand S: dünnstes 5-Zoll-Smartphone der Welt im Hands-On [CES 2013]

Der chinesische Hersteller ZTE hat auf der CES 2013 in Las Vegas das derzeit dünnste 5-Zoll-Smartphone der Welt präsentiert. Es glänzt allerdings nicht nur durch seine außerordentliche schlanke Form, auch die inneren Werte wissen zu überzeugen.

ZTE Grand S: dünnstes 5-Zoll-Smartphone der Welt im Hands-On [CES 2013]

ZTE Grand S: mit Full-HD-Display und 6,9 Millimeter dünn

ZTE hat seinem Highend-Boliden ein 5 Zoll großes Full-HD-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und einer Pixeldichte von 443ppi verpasst. Somit reiht es sich in die Riege der bereits vorgestellten Full-HD-Modelle von Sony, HTC  (J Butterfly)und Huawei (Ascend D2) ein. Wie auch Sonys Xperia Z verfügt das Grand S über eine 13-Megapixel-Kamera inklusive Autofokus und LED-Blitz. Frontseitig sitzt für Videotelefonie eine 2-Megapixel-Kamera im Gehäuse. Ob es sich bei dem verbauten Sensor um den Exmor RS von Sony handelt, ist derzeit nicht bekannt, aber möglich.

In Sachen Performance dürfte das ZTE Grand S auch auf stabilen Füßen stehen, denn im Inneren werkelt ein Qualcomm Snapdragon S4 Pro mit vier Kernen bei einer Taktung von 1,7GHz. An Arbeitsspeicher sind 2GB RAM an Bord, zum Sichern von Daten und Co. Stehen 16GB interner Speicher zur Verfügung, welcher mittels microSD-Karte um bis zu 64GB erweitert werden kann. Enttäuschend, aber angesichts der dünnen Bauform von 6,9mm durchaus verständlich, wurde am Akku gespart – dieser verfügt lediglich über 1.780 mAh was im Vergleich zum 5-Zoller von Huawei (dem Ascend D2) mit 3.000mAh doch recht mager aussieht. Wie auch Sonys Xperia Z unterstützt das Grand S den schnellen LTE-Funkstandard.

ZTE Grand S: groß, aber leichter als erwartet

Das Grand S besteht aus Polycarbonat und wirkt leichter, als man es von einem 5 Zoll große erwarten würde. Genaue Werte hat der chinesische Hersteller leider nicht dazu veröffentlicht. Das auf dem Smartphone installierte Android 4.1 ist recht stark modifiziert – ZTE hat selbst einen weiteren Navigationsbutton auf dem Homescreen integriert, der beliebig positioniert werden kann, um so besser mit dem großen Display zurechtzukommen.

 Technische Daten des ZTE Grand S:

  • Android 4.1 Jelly Bean
  • 5 Zoll Full-HD mit 1.920 x 1.080 Pixeln
  • 1,7 GHz Qualcomm Snapdragon S4 Pro Quad Core Prozessor
  • 2GB RAM
  • 16GB intern (erweiterbar per microSD-Kartenslot)
  • Hinten: 13-Megapixel-Kamera, Vorn: 2-Megapixel-Kamera
  • 1.780 mAh Akku
  • 142 x 69 x 6.9mm
  • zwischen 110 und 120 Gramm (geschätzt)

Ob oder wann das ZTE Grand S nach Europa kommen wird, ist derzeit nicht gesichert. Vorerst steht nur fest, dass es auf dem chinesischen Markt im Laufe dieses Quartals erhältlich sein soll, auch in die USA wird es bald kommen - und zwar in sieben(!) verschiedenen Farben. Ein Preis wollte man noch nicht nennen. Angesichts der Ausstattung (abgesehen vom Akku und der etwas gewöhnungsbedürftigen Nutzeroberfläche) kann das Grand S als eines der interessantesten Produkte der 2013 betrachtet werden. Es ist zu hoffen, dass ZTE sich erbarmt und es auch zeitnah auf den europäischen Markt bringt.

Weiterführende Links:

ZTE Grand S: World Debut of the Thinnest 5.0 FHD Quad-core Smartphone at CES 2013  - ZTE

 

45 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
9 Antworten
  1. von Thomas Eckhoff via facebook am 09.01.2013 (09:28Uhr)

    Mich würde die Laufzeit interessieren.. Wenn trotz des kleineren Akkus die Standby Zeiten ähnlich wie bei Mitbewerbern sind wäre es ja egal..

  2. von Sebastian Niemann via facebook am 09.01.2013 (09:30Uhr)

    Dünn, dünner, unbrauchbar. Ich finde bei den Aktuellen Geräten merkt man sehr schön, dass der Mensch die Form angeben sollte. SIII iPhone 5, iPad (ab2) diese Geräte sind teilweise schon so dünn, dass man sie kaum noch halten kann. Das Funktioniert erst wieder, wenn es in Richtung Papier geht. Dann ist aber auch Schluss mit glatten Glas und Aluminium Oberflächen.

  3. von Matthias am 09.01.2013 (09:36Uhr)

    Ich versteh es nicht, da geht ein Unternehmen auf die größte Konsumentenelektronikmesse der Welt um "die Welt zu erobern" und dann stellen die da die kleine Susi hin die kaum Englisch spricht und beim Aufzählen der drei Key Selling Arguments derart ins stottern gerät...
    Sorry, aber nach 1:05 konnte ich nicht mehr weiterschauen.

  4. von Björn Biege via facebook am 09.01.2013 (09:39Uhr)

    hm also ich find die aktuellen dünnen Geräte liegen eigentlich super in der Hand. Wirken auch nicht zerbrechlich finde ich. SIII find ich gerade gut das es so dünn ist und daher Trotz der Größe noch gut in die Hosentasche passt. Bei dem Ding von ZDE... oh oh sind das etwa runde Ecken??? ^^ Sieht auf jeden Fall interessant aus.

  5. von Andreas Bf via facebook am 09.01.2013 (10:46Uhr)

    also t3n Magazin der Screen mit dem Vergleich ZTE/N4 lässt mich fast erbrechen ... wie kann man denn so'n verschmiertes Handy auf einem Bild zeigen wo es doch um das Zeigen gerade dieser geht? :D

  6. von Lenovo IdeaPhone K900: Schlanker 5,5-Zol… am 10.01.2013 (07:33Uhr)

    [...] ZTE Grand S: dünnstes 5-Zoll-Smartphone der Welt im Hands-On [CES 2013] - t3n-News [...]

  7. von CES 2013: Messe-Highlights im Überblick… am 14.01.2013 (16:01Uhr)

    [...] die dem 2013-Trend von 5 Zoll großen Full-HD-Displays folgen, sind das Huawei Ascend D2 sowie das ZTE Grand S. Es zeichnet sich ab, dass wir in den kommenden Wochen und Monaten weitere Smartphones mit dieser [...]

  8. von HTC One im Test – das Rennen um das pe… am 21.03.2013 (17:09Uhr)

    [...] unbedingt ein noch größeres Display zu verwenden, wie Sony (Xperia Z), Huawei (Ascend D2), ZTE (Grand S) und Samsung (Galaxy S4) – allesamt setzen auf fünf Zoll große Screens. Dank dieses Umstands [...]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Smartphone
CES 2014: Ich tausch’ schnell die CPU aus – ZTE zeigt modulares Smartphone-Konzept
CES 2014: Ich tausch’ schnell die CPU aus – ZTE zeigt modulares Smartphone-Konzept

ZTE stellt auf der CES 2014 sein Konzept eines modularen Smartphones vor. Damit kommt der chinesische Hersteller der Konkurrenz von Motorola zuvor, die unter dem Namen „Project Ara“ ebenfalls an.. ... » weiterlesen

CES 2014: Parrot baut witzigen Sprungroboter mit integrierter Kamera
CES 2014: Parrot baut witzigen Sprungroboter mit integrierter Kamera

Neben einer neuen Drohne stellt Parrot auch einen brandneuen Roboter namens Jumping Sumo auf der CES 2014 vor. Unsere Kollegen haben in Las Vegas einen Blick auf den Sprungroboter geworfen. » weiterlesen

CES 2014: Mobile Brennstoffzelle „Upp“ für Smartphones und Tablets ausprobiert
CES 2014: Mobile Brennstoffzelle „Upp“ für Smartphones und Tablets ausprobiert

Ein britisches Unternehmen zeigt auf der CES 2014 unter dem Namen „Upp“ eine marktreife Brennstoffzelle für die Hosentasche. Damit können Smartphones und Tablets bequem unterwegs und ohne... » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen