Arduino

Arduino bezeichnet eine quelloffene Plattform, die sowohl Software als auch die zugehörigen Hardwarekomponenten umfasst. Die Plattform wird dem Physical Computing zugerechnet, deren Hardware über analoge und digitale Ein- und Ausgänge verfügt und zum Beispiel zur Steuerung von Objekten zum Einsatz kommt. Arduino funktioniert unabhängig von bestimmten Betriebssystemen, die integrierte Entwicklungsumgebung basiert auf Java. Sie umfasst einen eigenständigen Editor und zahlreiche Librarys, mit deren Hilfe die eigentliche Programmierung in C oder C++ möglich ist.

Wo Arduino zum Einsatz kommt

Ursprünglich konzipiert wurde Arduino für das Kunst- und Designumfeld, um beispielsweise Installationen in Galerien zu realisieren oder Interaktionen zwischen Objekt und Nutzer zu ermöglichen. Die Einsatzzwecke von Arduino haben sich in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt, so kann der Mikrocontroller heutzutage auch Aufgaben im Umfeld der Robotik übernehmen. Die grundlegende Software können Nutzer kostenlos von der Entwicklerseite herunterladen und nach eigenen Vorstellungen modifizieren. Verglichen mit anderen quelloffenen Projekten ist die Arduino-Community sehr aktiv, auch absolute Einsteiger in die Plattform erhalten durch umfassende Tutorials einen schnellen Einblick in die technischen Möglichkeiten.

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Arduino