Augmented Reality

Augmented Reality beschreibt die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung. Obwohl Augmented Reality prinzipiell alle menschlichen Sinne ansprechen kann, wird unter dem Begriff primär die Erweiterung der visuellen Wahrnehmung zusammengefasst. Charakteristisch für Augmented Reality sind die Kombination von Realität und virtueller Realität, Echtzeit-Interaktivität und das Vermitteln weiterführender Informationen durch grafische Einblendungen oder Überlagerungen. Die Technologie verspricht ein intuitives und schnelles Vermitteln von Informationen in Echtzeit, die in Bezug zur Realität stehen. Unabhängig von Betriebssystemen und Plattformen ist eine hohe Anwendungsvielfalt möglich, die einen Einsatz in unterschiedlichsten Alltagssituationen und Verwendungsszenarien erlaubt.

Unterschiedlichste Szenarien: Anwendungsbeispiele für Augmented Reality

Die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung kommt bei unterschiedlichsten Szenarien zum Einsatz. Den Beginn machte jedoch die Unterhaltungselektronik mit Applikationen auf Smartphones und Tablets sowie Spielkonsolen. Auch Head-Up-Displays bei Fahrzeugen oder Kampfflugzeugen sind eine Form der Augmented Reality. Darüber hinaus spielt das Prinzip eine Rolle in der Medizin und Industrie. Augmented Reality kann dem jeweiligen Stand der Technik angepasst werden, so können im Verlauf der Zeit immer neue Möglichkeiten und Verwendungszwecke entwickelt werden.

Themensuche

Weitere Themen findest du auf unserer Themen-Übersicht.

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 36 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen