Infografik | t3n News News, Infos, Tipps und aktuelle Artikel zu Infografik 2015-04-21T14:15:55Z t3n Redaktion http://t3n.de/tag/infografik Die perfekte Präsentation: 10 Tipps von Marketing-Guru Guy Kawasaki [Infografik] http://t3n.de/news/perfekte-praesentation-guy-kawasaki-606124/ 2015-04-21T14:15:55Z
Autor, Investor und Marketing-Experte Guy Kawasaki hat zehn Tipps für die perfekte Präsentation veröffentlicht. Die wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Autor, Investor und Marketing-Experte Guy Kawasaki hat zehn Tipps für die perfekte Präsentation veröffentlicht. Die wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Guy Kawasaki gibt euch Tipps für die perfekte Präsentation

Der 60-jährige Guy Kawasaki hat eine bewegte Karriere hinter sich. Neben seiner Beteiligung an mehreren Firmengründungen war er in den 1980er-Jahren bei Apple dafür zuständig, Entwickler für den Macintosh zu begeistern. Im Rahmen dieser Tätigkeit erfand er auch das Evangelism-Marketing. Später schrieb er verschiedene Bücher. Eines davon, „The Art of Start“, hatten wir euch schon in dem Artikel „Die besten Bücher für Webunternehmer“ im t3n Magazin 17 vorgestellt.

Das Buch gilt vielen als Pflichtlektüre für Unternehmensgründer und wurde in einer stark überarbeiteten Ausgabe als „The Art of Start 2.0“ veröffentlicht. In seinem Blog hat Guy Kawasaki jetzt eine Checkliste aus dem Buch veröffentlicht, die euch zehn wertvolle Tipps für die perfekte Präsentation an die Hand gibt.

Perfekte Präsentation: 10 Tipps von Guy Kawasaki

Wer sich ausgiebig mit dem Thema Präsentationen beschäftigt hat, wird unter Umständen nicht allzuviel Neues auf Kawasakis Checkliste finden. Dennoch lohnt es sich, die Folien einer anstehenden Präsentation anhand der Checkliste zu überprüfen, denn der Marketing- und Unternehmensprofi gibt darin einige sehr sinnvolle Tipps für überzeugende Präsentation.

Ein Klick auf den unten stehenden Ausschnitt öffnet die vollständige Infografik.

Guy Kawasaki gibt Tipps für erfolgreiche Präsentationen. (Grafik: Guy Kawasaki)
Guy Kawasaki gibt Tipps für erfolgreiche Präsentationen. (Grafik: Guy Kawasaki)

Stellenanzeige auf t3n Jobs schalten

via designtaxi.com

]]>
Kim Rixecker
Mehr Besucher für euren Blog: Diese 9 Tipps müsst ihr beachten [Infografik] http://t3n.de/news/blog-marketing-infografik-605920/ 2015-04-20T14:51:04Z
Eine hübsch gestaltete Infografik versammelt Tipps von ausgewiesenen Marketing-Profis und zeigt euch, wie ihr mehr Leser für euren Blog gewinnt.

Eine hübsch gestaltete Infografik versammelt Tipps von ausgewiesenen Marketing-Profis und zeigt euch, wie ihr mehr Leser für euren Blog gewinnt.

Marketing-Tipps für euren Blog

Egal ob es sich um einen Unternehmens-Blog oder um ein privates Projekt handelt, letztlich kommt es darauf an, dass auch jemand eure Texte liest. Allerdings gibt es nicht wirklich einen Mangel an mehr oder weniger interessanten Blog-Beiträgen im Internet. Um Leser anzulocken und sie auch zu halten müsst ihr ihnen daher auch etwas bieten.

Das fängt natürlich schon bei den eigentlichen Inhalten an. Als Blogger solltet ihr euch fragen, wer eure Zielgruppe ist. Wenn ihr das wisst, könnt ihr auch hilfreiche Beiträge für diese Personengruppe verfassen. Eure Artikel sollten euren Lesern einen Mehrwert bieten, damit sie auch Zukunft bereit sind, für das Lesen eurer Texte Zeit aufzubringen.

Infografik versammelt Blogging-Tipps von Marketing-Experten

Der Referral-Anbieter ReferralCandy hat hilfreiche Zitate von ausgewiesenen Online-Marketing-Experten gesammelt und in Form einer schicken Infografik aufbereitet. Aufgeteilt in neun Kategorien geben Marketers wie der Wordstream-Gründer Larry Kim oder Yoast-CEO Joost de Valk praktische Ratschläge, um die Leserschaft des eigenen Blogs zu erweitern. Ein Blick auf die Infografik lohnt sich daher.

Ein Klick auf den unten stehenden Ausschnitt öffnet die vollständige Infografik.

Marketing-Tipps für Blogger. (Grafik: ReferralCandy)
Marketing-Tipps für euren Blog. (Grafik: ReferralCandy)
]]>
Kim Rixecker
Milliarden-Deals: Das waren die größten Übernahmen der Technologie-Branche [Infografik] http://t3n.de/news/aol-whatsapp-10-groessten-604836/ 2015-04-10T13:44:20Z
Firmenübernahmen sind keine Seltenheit in der Technologie-Branche. Aber bei welchen Akquisitionen floss eigentlich das meiste Geld? Eine neue Infografik verschafft euch einen Überblick und zeigt …

Firmenübernahmen sind keine Seltenheit in der Technologie-Branche. Aber bei welchen Akquisitionen floss eigentlich das meiste Geld? Eine neue Infografik verschafft euch einen Überblick und zeigt euch die zehn größten Tech-Übernahmen der Geschichte.

Tech-Übernahmen: So viel Geld lässt die Branche für Akquisitionen springen

Als Facebook 2014 den Messaging-Anbieter WhatsApp gekauft hat, sorgte die Übernahmesumme von insgesamt 19 Milliarden US-Dollar für einigen Gesprächsstoff. Nicht zu unrecht, denn es handelt sich dabei immerhin um die zweitteuerste Übernahme eines Technologie-Unternehmens. Die Summe liegt noch knapp über dem Kaufpreis von 18,6 Milliarden, den der Computerhersteller HP für seinen Konkurrenten Compaq im Jahr 2002 bezahlt hatte.

Die größte Übernahme der Technologie-Branche dürfte so schnell aber nicht übertrumpft werden. Denn sie ist vor allem ein mahnendes Beispiel für die Selbstüberschätzung der ersten Internet-Unternehmen vor dem Platzen der Dotcom-Blase. Für weit über 100 Milliarden US-Dollar in Aktien übernahm AOL den Mediengiganten Time Warner. Was zunächst als die perfekte Fusion von alten und neuen Medien gefeiert wurde, stellte sich schnell wenig sinnvolle Investition heraus, da sich die angestrebten Synergieeffekte nicht einstellen sollten. 2009 wurde AOL wieder von Time Warner ausgegliedert.

WhatsApp und mehr: Die 10 größten Übernahmen der Tech-Branche

Diese und weitere Milliardenübernahmen hat das Marketing-Unternehmen Market Domination Media in einer hübschen Infografik zusammengefasst. Zu den zehn größten Übernahmen der Technologie-Branche findet ihr jeweils den Kaufpreis und den derzeitigen Stand des Aktienkurses des Unternehmens. Wer sich dafür interessiert, sollte auch einen Blick auf unseren Artikel „Zahltag! Die 20 größten deutschen Startup-Exits der letzten Jahre“ werfen.

Ein Klick auf den unten stehenden Ausschnitt öffnet die vollständige Infografik.

Die zehn größten Übernahmen der Tech-Branche. (Grafik: Market Domination Media)
Von AOL über WhatsApp bis Sun Microsystems: Die zehn größten Übernahmen der Tech-Branche. (Grafik: Market Domination Media)
]]>
Kim Rixecker
Welcher Unternehmertyp bist du? [Infografik] http://t3n.de/news/unternehmertyp-infografik-604519/ 2015-04-09T11:30:33Z
„Wantrepreneur“, „Opportunist“ oder vielleicht sogar ein „Weltveränderer“? Mach den Test und finde heraus, welcher Unternehmertyp du wirklich bist.

„Wantrepreneur“, „Opportunist“ oder vielleicht sogar ein „Weltveränderer“? Mach den Test und finde heraus, welcher Unternehmertyp du wirklich bist.

Manche brauchen eben etwas länger

Nicht alle erfolgreichen Unternehmer kommen von der Elite-Uni, haben die Unternehmensführung in die Wiege gelegt bekommen oder gar ein Händchen für erfolgreiches Management. Schaut man sich einige Biografien an, sind die Voraussetzungen so unterschiedlich wie nur irgend möglich – häufig waren sie sogar von Rückschlägen geprägt, bevor der Erfolg Einzug hielt.

So gründete Henry Ford zuerst zwei erfolglose Automobil-Unternehmen, bevor er Erfolg hatte und Walt Disney wurde einst wegen mangelnder Kreativität entlassen. Beim einen reicht die entscheidende Idee um erfolgreich zu werden, der andere muss viel Zeit und Geld investieren – eine einheitliche Biografie des erfolgreichen Unternehmers gibt es nicht.

Die persönlichen Eigenschaften sind entscheidend

Mit der Infografik von hostingaffiliate.com könnt ihr anhand eurer persönlichen Eigenschaften testen, welcher Unternehmertyp ihr seid. Vielleicht lässt sich so der ein oder andere Fehlschlag vermeiden, damit euer künftiges Unternehmen von Beginn an unter einem guten Stern steht.

Ein Klick auf den Ausschnitt öffnet die vollständige Grafik.

unternehmertyp grafik_teaser

via hostingaffiliate.com

]]>
Gerrit Kilian
Social-Media-Marketing: Warum Mobile immer wichtiger wird [Infografik] http://t3n.de/news/social-media-marketing-mobile-604063/ 2015-04-07T09:15:25Z
Immer häufiger greifen Nutzer per Smartphone auf Facebook oder Twitter zu. Eine neue Infografik erklärt euch, welche Auswirkungen das auf euer Social-Media-Marketing haben sollte.

Immer häufiger greifen Nutzer per Smartphone auf Facebook oder Twitter zu. Eine neue Infografik erklärt euch, welche Auswirkungen das auf euer Social-Media-Marketing haben sollte.

Social-Media-Marketing: Mobile-Nutzung steigt weiter an

In den Vereinigten Staaten greifen schon 78 Prozent aller Facebook-Nutzer mindestens einmal pro Monat mit einem Mobilgerät auf die Plattform zu. Im Fall von Twitter sind es immerhin noch 60 Prozent. Außerdem besteht bei diesen Nutzern eine um 79 Prozent erhöhte Wahrscheinlichkeit, dass sie mehrmals am Tag das soziale Netzwerk nutzen.

Alleine diese Fakten sprechen eine deutliche Sprache: Nutzer von Smartphones und Tablets machen einen immer größeren Teil der potenziellen Kunden im Social-Web aus. Beinahe noch wichtiger in diesem Zusammenhang ist aber die Tatsache, dass Mobile-Nutzer beinahe zweimal so häufig Inhalte teilen wie Desktop-Nutzer.

Social-Media-Marketing: Mobile Inhalte sollten gut aussehen und leicht zu teilen sein

Wer möglichst effektiv arbeiten will, sollte sich genau überlegen, wie er die Mobile-Nutzer erreichen kann. Inhalte sollten daher auch von Mobilgeräten aus leicht über die sozialen Netzwerke geteilt werden können. Auch empfiehlt es sich zu überprüfen, ob eure Inhalte auf mobilen Endgeräten gut aussehen beziehungsweise korrekt dargestellt werden.

Weitere Fakten und Tipps zu dem Thema findet ihr in der unten stehenden Infografik von Unified. Ebenfalls interessant in diesem Zusammenhang ist auch unser Artikel „Social-Media-Marketing: 8 epische Fails – und was wir aus ihnen lernen können“.

Ein Klick auf den unten stehenden Ausschnitt öffnet die vollständige Infografik.

Social-Media-Marketing: Darum wird Mobile immer wichtiger. (Grafik: Unified)
Social-Media-Marketing: Darum wird Mobile immer wichtiger. (Grafik: Unified)

via blog.hubspot.com

]]>
Kim Rixecker
15 kostenlose Templates und Vektor-Kits für deine Infografik http://t3n.de/news/infografik-kostenlos-templates-vektor-kit-603714/ 2015-04-02T11:40:09Z
Infografiken sind ein wichtiges Content-Marketing-Element. Doch die Visualisierung von Daten kann sehr aufwendig werden. Vektor-Kits und Templates können euch die Arbeit erheblich vereinfachen.

Infografiken sind ein wichtiges Content-Marketing-Element. Doch die Visualisierung von Daten kann sehr aufwendig werden. Vektor-Kits und Templates können euch die Arbeit erheblich vereinfachen. Hier sind 15 kostenlose Infografik-Templates für euch: 

1. Magnolia Infografik-Paket

Magnolia
(Infografik: fordesignmodo.com)

Zum Download

2. Vektorgrafik-Kit von Wegraphics

Kostenlos Infografik Template Vektor Kit 6
(Infografik: wegraphics.net)

Zum Download

3. Infografik „Pie-Chart“

Kostenlos Infografik Template Vektor Kit 7
(Infografik: gvector.com)

Zum Download

 4. Vektor-Kit „Business-Data“ von Zezu.org

Kostenlos Infografik Template Vektor Kit 5
(Infografik: Zezu.org)

Zum Download 

5. Weltkarte von Pixeden

Bildschirmfoto 2015-04-02 um 11.03.25
(Infografik: Pixeden)

Zum Download

6. Kostenlose Infografik-Elemente

Bildschirmfoto 2015-04-02 um 11.29.34
(Infografik: freepik.com)

Zum Download

6. Charts, Balken, Diagramme

Bildschirmfoto 2015-04-02 um 11.36.13
(Infografik: freepik.com)

 Zum Download

7. Konzept-Infografik

1 kostenloses Infografik Template 2
(Infografik: freepik.com)

 Zum Download

10. Vektor-Charts in Pastell

1 kostenloses Infografik Template 3
(Infografik: freepik.com)

Zum Download

9. Infografik Social-Media-Strategie

1 kostenloses Infografik Template 4
(Infografik: freepik.com)

Zum Download

11. Klassische Vektor-Charts

1 kostenloses Infografik Template 5
(Infografik: freepik.com)

Zum Download

12. Klassische Infografik-Elemente II

1 kostenloses Infografik Template 6
(Infografik: freepik.com)

Zum Download

13. Vektor-Business-Konzept

1 kostenloses Infografik Template
(Infografik: freepik.com)

Zum Download

14. Infografik Vorlage Hexagon

infografik-vorlage-hexagon_23-2147503900
(Infografik: freepik.com)

Zum Download

15. Kreisdiagramm-Vorlage

infografik-vektor-kreisdiagramm-vorlage_23-2147495005
(Infografik: freepik.com)

Zum Download

Falls noch nichts für euch dabei war, könnt ihr euch auch mit einem dieser Dienste eure eigene Infografik bauen.

 

]]>
Melanie Petersen
E-Commerce: So steigerst du mit Up- und Cross-Selling deine Umsätze [Infografik] http://t3n.de/news/e-commerce-up-cross-selling-603745/ 2015-04-02T10:36:05Z
Wer Erfolg im E-Commerce haben will, sollte nicht ausschließlich auf die Optimierung der Conversion Rate achten. Wie sich die Umsätze mit Up- und Cross-Selling steigern lassen, zeigt eine Infografik.

Wer Erfolg im E-Commerce haben will, sollte nicht ausschließlich auf die Optimierung der Conversion Rate achten. Wie sich die Umsätze mit Up- und Cross-Selling steigern lassen, zeigt eine Infografik.

Die Idee hinter Up- und Cross-Selling ist einfach erklärt: Hat der Kunde in einem Online-Shop einmal eine Wahl getroffen, dann bietet man ihm am besten noch ein ähnliches Produkt an, das seine Wahl komplettiert (Cross-Selling) – etwa ein Zusatzakku oder ein Bundle-Angebot. Oder der E-Commerce-Umsatz kann gesteigert werden, indem dem Kaufwilligen ein vergleichbares, aber besseres und/oder teureres Produkt angeboten wird (Up-Selling).

E-Commerce: Mehr Gewinne durch Zusatzservices

Beim Cross-Selling können Verkäufer aber nicht nur ähnliche Produkte, sondern auch Zusatzservices anbieten. Dazu zählen etwa eine Geräteversicherung, Support-Dienste oder Trainingsprogramme für Nutzer. Shop-Betreiber, die diese Möglichkeiten voll ausschöpfen, sollen ihre Gewinne damit um bis zu 40 Prozent steigern können.

Wenn es um das Up-Selling geht, dann empfehlen die Experten von Quick Sprout, die die Infografik erstellt haben, den Umstieg auf eine automatisierte Lösung – etwa die Adobe Marketing Cloud, HubSpot oder InfusionSoft.

Ein Klick auf untenstehenden Ausschnitt öffnet die Infografik:

E_Commerce_Upselling-Cross-Selling_klein

]]>
Jörn Brien
Du denkst du kennst Google? So wirst du wirklich zum Google-Power-User [Infografik] http://t3n.de/news/google-power-user-602890/ 2015-03-30T09:19:26Z
Für die meisten ist Google seit Jahren ein treuer Begleiter, wenn es darum geht an Informationen zu gelangen. Diese Infografik zeigt, dass auch Google-Profis vielleicht noch das ein oder andere …

Für die meisten ist seit Jahren ein treuer Begleiter, wenn es darum geht an Informationen zu gelangen. Diese zeigt, dass auch Google-Profis vielleicht noch das ein oder andere dazulernen können.

Googeln kann jeder

Die Satz-Kombination „Wie war das noch gleich? Moment ich googel das mal.“ schallt täglich mehrfach durch unser Büro. Es ist einfach praktisch, jegliche Information ohne großen Aufwand abrufen zu können. Google ist der am weitesten verbreitete Vertreter unter den Suchmaschinen und wird von den meisten exzessiv genutzt – das Verb „googeln“ steht sogar im Duden.

Einfach einen Begriff oder Satz eingeben und Google liefert die passenden Ergebnisse. Diese müssen dann nur noch durchforstet werden, um das relevanteste auszuwählen. Häufig befindet sich das Suchergebnis der Wahl allerdings nicht auf Seite eins der Suchergebnisse und ihr müsst das passende Resultat „händisch“ aufspüren. Es wäre also super, wenn man die Suchergebnisse irgendwie einschränken könnte. An dieser Stelle kommt die Infografik „How To Become A Google Power User“ von whoishostingthis.com ins Spiel (Die deutsche Übersetzung der Grafik stammt von winfuture.de).

Googeln „like a Pro“ kann nicht jeder

Der ein oder andere wird sie bereits kennen, für viele sind sie allerdings noch Neuland: die Suchoperatoren. In der Infografik findet ihr ganze zwölf Operatoren, mit denen ihr die Google-Suche von vornherein spezifizieren könnt. Dazu bekommt ihr noch eine Übersicht über die allgemeinen Features der Google-Suche, die bei vielen Suchenden auch noch nicht zum täglichen Handwerkszeug gehören. Damit der Spaß nicht zu kurz kommt, findet ihr am Ende der Infografik noch eine Übersicht einiger Google-Eastereggs.

Ein Klick auf den unten stehenden Ausschnitt öffnet die vollständige Infografik.

 

via www.whoishostingthis.com

]]>
Gerrit Kilian
Visueller Content, der knallt: So geht’s [Infografik] http://t3n.de/news/visueller-content-602576/ 2015-03-27T09:56:47Z
Inhalte im Überfluss fluten das Internet. Wer aus der Menge herausstechen will, setzt auf Optik und Qualität. Wie guter visueller Content gelingt, erklärt eine neue Infografik.

Inhalte im Überfluss fluten das Internet. Wer aus der Menge herausstechen will, setzt auf Optik und Qualität. Wie guter visueller Content gelingt, erklärt eine neue .

Mehr als die Hälfte aller Besucher lesen Inhalte einer Website weniger als 15 Sekunden lang. Bei rund 150 Wörtern pro Minute sind das nicht mal 40 Wörter. Müsste ich jetzt wetten, würde ich wohl sagen: Du bist schon wieder weg.

Visueller Content: Infografiken werden 3 mal häufiger geteilt als andere Inhalte

„Wir speichern 80 Prozent von dem, was wir sehen.“

Das menschliche Gehirn erfasst visuelle Inhalte wie Fotos oder Grafiken deutlich schneller als Texte. Besucher entnehmen ihnen dadurch schneller einen Mehrwert, wodurch die Chance auf einen „Share“ in sozialen Netzwerken steigt.

Die Kosten sind bei visuellen Inhalten höher als bei einfachen Texten, doch wer gute Arbeit macht, bleibt im Kopf: Studien sagen, wir speichern über 80 Prozent von dem, was wir sehen, aber nur 20 Prozent von dem, was wir lesen.

Mehr Reichweite durch visuellen Content

Das Potenzial von visuellen Inhalten hat auch HubSpot erkannt. Das US-amerikanische Unternehmen veröffentlicht auf seiner Website mit großem Erfolg unzählige Infografiken und erreicht mit ihnen Tausende potenzieller Kunden.

In Zusammenarbeit mit Market Domination Media hat Hubspot eine Infografik veröffentlicht, die auf die Vorteile visueller Inhalte eingeht und Tipps für die Kreation und das Seeding gibt. Klingt interessant? Dann lies weiter.

Ein Klick auf unten stehenden Ausschnitt öffnet die gesamte Infografik.

Die Infografik von Hubspot und Market Domination Media erklärt die Vorteile von visuellem Content. (Grafik: Hubspot/ Market Domination Media)
Visueller Content: Die Infografik von Hubspot und Market Domination Media erklärt die Vorteile. (Grafik: Hubspot/ Market Domination Media)
]]>
Lars Budde
Glücklich am Arbeitsplatz: 20 kostenlose Wege zu motivierteren Mitarbeitern [Infografik] http://t3n.de/news/gluecklich-arbeitsplatz-20-601353/ 2015-03-23T09:55:53Z
Eine Infografik gibt euch 20 Tipps, um eure Mitarbeiter glücklicher zu machen. Der Clou: Ihr müsst dafür keinen Cent ausgeben.

Eine Infografik gibt euch 20 Tipps, um eure Mitarbeiter glücklicher zu machen. Der Clou: Ihr müsst dafür keinen Cent ausgeben.

Glücklich am Arbeitsplatz: Warum Geld nicht mehr alles ist

Für mehr und mehr Menschen spielt ein glückliches und erfülltes Arbeitsleben eine immer größere Rolle. Warum das so ist, haben wir euch in dem Artikel „Die Glücksökonomie: Warum Glück und Zufriedenheit in der Arbeitswelt immer wichtiger werden“ aus dem t3n Magazin Nr. 37 erklärt. Für Unternehmen wirft das natürlich die Frage auf, wie sie aktiv dafür sorgen können, dass ihre Mitarbeiter glücklicher und zufriedener sind. Zumal glückliche Mitarbeiter im Regelfall auch produktiver sind.

Nicht jede Maßnahme um die Zufriedenheit der eigenen Mitarbeiter zu erhöhen muss ein Unternehmen Geld kosten. Beispielsweise kann es oft schon helfen, Mitarbeitern für ihre geleistete Arbeit Anerkennung zu zollen. Schließlich wollen wir alle, dass unsere Arbeit auch gewürdigt wird. Außerdem kann es hilfreich sein, all zu starre Strukturen aufzuweichen und Mitarbeitern damit mehr Flexibilität und Abwechslung im Arbeitsalltag zu ermöglichen.

20 kostenlose Wege zu glücklicheren Mitarbeitern

Officevibe hat auf einer hübschen Infografik 20 Wege gesammelt, die dabei helfen, die eigenen Mitarbeiter glücklicher zu machen. Jeden der Vorschläge könnt ihr euch zunutze machen, ohne dafür zusätzliche Gelder ausgeben zu müssen. Wer möglichst motivierte Angestellte haben will, sollte einen Blick auf die unten stehende Infografik werfen. In diesem Zusammenhang ebenfalls interessant ist unser Artikel „Der Wunsch nach Glück im Job: So reagieren Unternehmen auf den Wertewandel“.

Ein Klick auf den unten stehenden Ausschnitt öffnet die vollständige Infografik.

20 kostenlose Wege um eure Mitarbeiter glücklicher zu machen. (Grafik: Officevibe)
20 kostenlose Wege um eure Mitarbeiter glücklicher zu machen. (Grafik: Officevibe)

Stellenanzeige auf t3n Jobs schalten

via www.entrepreneur.com

]]>
Kim Rixecker