Magento

Magento ist der Name einer Open-Source-E-Commerce-Lösung, die von der Firma Magento (vormals Varien) auf der Basis des PHP-Framework Zend produziert wird. Magento überzeugt vor allem durch seine lange Featureliste, die Funktionen wie Google-Analytics-Integration, RSS-Feeds für neue Bestellungen sowie für knappe Lagerbestände, umfangreiche anpassbare Reports, Navigation nach Produktkriterien, Produktvergleich, Produkt-Reviews, Schnittstellen zu zahlreichen Payment-Anbietern, Single Page Checkout, umfangreiche und anpassbare Import- und Exportfunktionen, saubere URLs und individuelle Metatags beinhaltet.

Durch einen Framework-Ansatz ermöglicht Magento höchstmögliche Flexibilität und Skalierbarkeit, erfordert dadurch aber auch leistungsstarke Hardware. Durch diesen Umstand und eine hohe Einstiegshürde bei der Programmierung wird Magento hauptsächlich bei großen Shops eingesetzt.

Die Geschichte von Magento

Hinter Magento steht ursprünglich das amerikanische eCommerce-Unternehmen Varien aus Los Angeles, welches im März 2008 die erste Magento-Version veröffentlichte. Mittlerweile ist Varien in Magento aufgegangen und kann in den USA als einer der führenden Dienstleister im E-Commerce-Bereich angesehen werden. Magento steht als Community Edition unter der Open Source License Version 3.0 und kann somit kostenlos verwendet werden. Neben der Community Edition existiert noch eine weitere Edition, die Supportleistungen sowie Enterprise-Features beinhaltet und sich vornehmlich an große Shopbetreiber richtet.

Features und Extensions von Magento

Neben den bereits genannten Funktionen verfügt Magento über folgende Features:


  • Durchgängige modulare Softwarearchitektur
    Dies erlaubt weitreichende Anpassungen, die den Core der Software unverändert lassen. So ist es bei Magento möglich, neue Versionen einzuspielen, ohne individuelle Änderungen und Erweiterungen zu überschreiben.

  • Flexibles Templatesystem
    Funktionalität und Layout sind bei Magento strikt voneinander getrennt. So ist es problemlos möglich, das Design eines Magento-Shops an individuelle Bedürfnisse anzupassen.

  • Suchmaschinenoptimierung
    Bei Magento wurde auf Suchmaschinenoptimierung besonders geachtet. Hierzu wurden suchmaschinenfreundliche URLs ohne Parameter zur besseren Indexierung durch Spider implementiert. Zusätzlich lassen sich die wichtigsten Metatags (Seitentitel, Description und Keywords) für jede Seite individuell vergeben.

  • Mobile Commerce
    Magento verfügt bereits in der Standardinstallation über ein Theme für das iPhone und andere Smartphones. Mobile Besucher bekommen so ein optimiertes Layout zu sehen, Shopbetreiber profitieren von einer erhöhten Conversion Rate.

Bekannte Unternehmen die auf Magento für ihre Online-Shops setzen sind unter anderem der Outdoor-Bekleidungshersteller Jack Wolfskin, der Schuhanbieter Zalando sowie das Telekommunikationsunternehmen Skype.

 

Themensuche

Fotos von Meet Magento #2

05.11.09 (t3n News) Visuelle Eindrücke von Meet #2. Das Community-Event fand am 2. November in Frankfurt statt. Danke an die Fotografen Tim Lochmüller (typo3blogger.de) und Lieven Spur. » weiterlesen

0 Reaktionen

Weitere Themen findest du auf unserer Themen-Übersicht.

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 36 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen