Shitstorm

Shitstorm Als Shitstorm wird eine Form der Kommentierung im Internet bezeichnet, die weniger auf sachlicher Ebene erfolgt, sondern vorrangig persönliche Meinungen auf einer unsachgemäßen oder sogar beleidigenden Ebene verbreitet. Der Begriff Shitstorm ist erst durch die Ausdehnung des Internets mit einer Vielzahl von sozialen Netzwerken oder Kommentarfunktionen in Blogs und Onlinepräsenzen von Zeitungen aufgekommen, die eine freie Meinungsäußerung ermöglichen. Durch die oftmals anonyme Möglichkeit, aktuelle Ereignisse oder Nachrichten zu kommentieren, ist die Hemmschwelle zu negativen oder beleidigenden Äußerungen gering, eine Masse derartiger Kommentare stellt einen Shitstorm dar. Opfer einer solchen Kampagne können Einzelpersonen ebenso wie Unternehmen oder Nationen sein.

Eigenschaften und Folgen eines Shitstorms

Ein Shirtstorm folgt stets dem Ziel, das Image eines Unternehmens bzw. das Renommee einer öffentlichen oder privaten Person zu mindern. Privatpersonen bleibt oftmals nur das gerichtliche Vorgehen gegen die Anstifter einer entsprechenden Kampagne, im gewerblichen Bereich finden Socia-Media-Manager als junges Berufsbild ihren Einsatz, um Schäden für das Unternehmen nach einem Shitstorm möglichst gering zu halten und Kampagnen im Gegenzug zu starten.

Weitere Themen findest du auf unserer Themen-Übersicht.

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen