Web 2.0

Web 2.0 ist ein Begriff, der für eine Reihe von Internetanwendungen und -services steht, die interaktive und/oder soziale Elemente beinhalten.

Der Zusatz „2.0“ stellt eine Anlehnung an die Versionsnummern von Softwareprodukten dar und beschreibt eine neue Generation des Webs. Erstmals in einer breiten Öffentlichkeit verwendet wurde der Begriff Web 2.0 in der US-Ausgabe des CIO Magazins „Fast-Forward 2010 – The Fate of IT“ im Dezember 2003. Der Begriff Web 2.0 bezieht sich, neben Technologien oder Innovationen wie etwa Cloud Computing, primär auf eine veränderte Nutzung des Internets im Allgemeinen. Während bis dato Inhalte in der Regel lediglich durch die Benutzer passiv konsumiert wurden, erstellen, bearbeiten und verteilen diese nun – unterstützt von interaktiven Anwendungen – selber aktiv Inhalte im Netz. Inhalte werden also nicht mehr nur zentralisiert von großen Medienunternehmen erstellt und verbreitet, sondern auch von einer Vielzahl von Nutzern, die sich darüber hinaus mittels Social Networks untereinander vernetzen.

News zu Web 2.0 und Open Source

Aus t3n Nr. 17 Facebook auf Wachstumskurs Der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (Foto) kann sich freuen: Sein Social Network wächst in den letzten Wochen und Monaten enorm. In Deutschland setzt es laut einiger Statistiken ... » weiterlesen

0 Reaktionen

Weitere Themen findest du auf unserer Themen-Übersicht.

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 37 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen