Webdesign

Webdesign Die optische Gestaltung, die Strukturierung und Nutzerführung von Internetpräsenzen im World Wide Web werden durch das Webdesign bestimmt. Die praktische Umsetzung des Webdesign richtet sich nach den individuellen Präferenzen des Inhabers einer Webseite und wird durch einen Webdesigner realisiert. Neben der künstlerischen Gestaltung einer Webseite ist die technische Umsetzung ebenso wichtig, so spielen auch das Programmieren, die Bildbearbeitung, die Suchmaschinenoptimierung (SEO) und das allgemeine Marketingkonzept eine tragende Rolle. Oftmals sind neben dem klassischen Webdesigner auch einzelne Grafiker, Programmierer und Journalisten an der Realisierung eines Webdesigns beteiligt.

Webdesign als kontinuierlicher Prozess: Ein Überblick von 1992 bis heute

In den Jahren 1991 bis 1993 konnten Webseiten mit Hilfe von simplen Linien-Webbrowsern aufgerufen werden. Der erste Mosaikbrowser wurde im Jahr 1993 von Marc Andressen und Eric Bina präsentiert. 1994 wurde das World Wide Web Consortium (W3C) mit dem Ziel gegründet, das Potenzial des World Wide Webs in seiner Gänze zu nutzen und allgemeingültige Protokolle zu schaffen. Im selben Jahr gründete Marc Andressen die Netscape Communications, das Unternehmen wurde durch den Webbrowser Netscape Navigator bekannt - ohne Berücksichtigung der traditionellen Standardprozesse verwendete Netscape erstmals eigene HTML-Programmierungen. In den Jahren 1996 bis 1996 wurden neue Technologien entwickelt, die das Webdesign maßgeblich beeinflussen, etwa Formatvorlagen, Java-Skripte und das dynamische HTML. Die Konkurrenz unterschiedlicher Webbrowser führte zu einer positiven Entwicklung und neuen, sinnvollen Technologien. Im Verlauf wurden immer neue Technologien entwickelt (Adobe Flash, Cascading Style Sheets, PHP etc.) die ein individuelleres Webdesign erlaubten, diese kontinuierliche Weiterentwicklung ist auch heute noch ungebrochen - das Webdesign ist also ein kontinuierlicher Prozess.

Themensuche

Style Tiles: Vorlage für Webdesign-Projekte

27.08.13 (t3n News) Style Tiles ist eine Photoshop-Vorlage, die helfen soll, Kunden aussagekräftige Webdesignkonzepte präsentieren zu können, ohne unnötig Zeit auf Entwürfe zu verschwenden, die den Kunden nicht … » weiterlesen

91 Reaktionen

Weitere Themen findest du auf unserer Themen-Übersicht.

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen