Anzeige
Bildergalerie11.07.2022, 14:11 Uhr

Was wurde eigentlich aus den Meme-Kindern?

Als Memes wurden sie bereits im Kindesalter weltberühmt. Heute sind sie erwachsen, gehen auf die Highschool oder haben einen eigenen Youtube-Kanal. Wir zeigen euch, was aus den bekanntesten Meme-Kindern geworden ist und wie sie heute aussehen.
 

6 Bilder in Pocket speichern
Anzeige
Anzeige
1/6Quelle: watncelebrity / twitter

Jonathan Ware

Jonathan Ware wurde 2007 berühmt, nachdem ein Clip von ihm auf Youtube viral ging. Ein Reporter fragte ihn, ob er seine Gesichtsbemalung möge und Jonathan antwortete: „I like turtles.“ Das Video wurde mehr als 53 Millionen Mal auf Youtube angesehen. Seitdem hat Jonathan seinen eigenen Youtube-Kanal mit dem Namen „It's Turtle Time“ mit etwas mehr als 1.000 Abonnenten gestartet.

Quelle: watncelebrity / twitter
2/6Quelle: thetab

Sam Griner

Im Jahr 2007 fotografierten die Eltern des 11 Monate alten Sammy Griner ihren Sohn, wie er sich am Strand eine Handvoll Sand schnappte, um ihn sich in den Mund zu stecken. Nachdem das Foto auf Flickr hochgeladen worden war, wurde es tausendfach als Meme verwendet. Der heute 14-jährige Sam tauchte, nachdem er das Internet im Sturm erobert hatte, noch in einer Reihe von hochkarätigen Werbespots auf und wurde sogar vom Weißen Haus zur Förderung der Einwanderungsreform verwendet.

 

Quelle: thetab
3/6Quelle: instagram.com/Jerseystar973

Dieunerst Collin

Dieunerst Collin wurde 2013 berühmt, als er einen unbeholfenen Blick Richtung Kamera warf, was Millionen Aufrufe und unzählige Memes auslöste. Neun Jahre später ist er mittlerweile erwachsen, wohnt in New Jersey und ist amtierender Football-Champion der East Orange High School.

Quelle: instagram.com/Jerseystar973
4/6Quelle: instagram / zoeroth

Zoe Roth

Die damals vierjährige Zoe Roth wurde zur Internetbekanntheit, als sie vor einem brennenden Haus stand und in einer Nahaufnahme finster in die Kamera lächelte. Zoes Gesicht wurde seitdem auf Tausende Bilder berühmter Ereignisse übertragen. Heute ist sie 21, hat ihr Meme für 341.000 Pfund als NFT verkauft und teilt ihr Leben mit 23.200 Instagram-Followern.

Quelle: instagram / zoeroth
5/6Quelle: twitter / RonFilipkowski

Chloe Clem

Mit zwei Jahren ging Chloe Clem als Meme viral, als sie als Reaktion auf die Information, dass ihre Familie nach Disneyland reisen würde, einen skeptischen Blick aufsetzte. Mittlerweile ist sie bereits elf Jahre alt und kaum noch wiederzuerkennen.

Quelle: twitter / RonFilipkowski
6/6Quelle: twitter

13 witzige Memes über Millennial-Jobs

„Wahrheit hat meistens ganz wenig mit Fakten zu tun. Gefühlte Wahrheit – darum geht's“, sagte schon Bernd Stromberg. Wir haben für euch die 13 besten Memes über gefühlte Wahrheiten aus dem Büroalltag von Millennials zusammengestellt. 

Hier gehts zur nächsten Bilderstrecke.

Quelle: twitter

Outbrain