Premium datamints GmbH

datamints GmbH

Fullservice Interaktiv-Agentur. Prozesskette von Konzeption, Realisierung & Betrieb bis Marketing.
Entwicklung & Design

TYPO3-Website und OXID-Shop für lernbiene.de - innovative Lehrmittel für den Unterricht

Der Lernbiene Verlag mit Sitz im oberbayerischen Murnau startet seinen Online-Vertrieb von Lehrmaterialien für Grundschule und Sekundarstufe 1, die speziell für offene Unterrichtsformen konzipiert wurden. Die innovativen Unterrichtsmaterialien werden im neuen Lernbiene-Look auf einer TYPO3-Website präsentiert und in einem integrierten OXID-Shop zum Kauf angeboten.

Redaktion mit TYPO3
Beide Plattformen wurden im Rahmen einer "soft integration" zu einer optischen Einheit zusammengefasst. Für die Besucher spielt die Tatsache, dass die Website aus zwei unterschiedlichen Systemen besteht - TYPO3 und OXID eSales - keine Rolle. Für die Lernbiene Redakteure schon! Die können das Lernmaterial künftig nach Herzenslust im Content Management von TYPO3 inszenieren und individuelle Landingpages für künftige Kampagnen kreieren.

Online Sales mit OXID Shop
Die Vorteile einer "weichen" Integration von OXID in TYPO3 bestehen in einer technisch stärkeren Verzahnung in der höheren Performance und einer langfristig einfacheren Aktualisierung. Die SEO-Funktionen beider Systeme bleiben ebenfalls in vollem Umfang erhalten.
Neu im OXID-Shop ist die Möglichkeit des Download-Kaufs, über den die Kunden das bestellte Lernmittel nach der Paypal-Zahlung gleich herunterladen können.

Facebook Fansite
Der neue Auftritt des Lernbiene Verlages umfasst darüber hinaus auch eine Facebook-Unternehmensseite:
http://www.facebook.com/lernbiene

Blog mit Wordpress
Im Herbst 2017 haben wir den Blog mit Wordpress implementiert.
www.lernbiene.de/blog/

Zur Website

TYPO3-Website für DELUXEMUSIC

deluxemusic.tv - Musiksender relauncht mit TYPO3

Journalistisch anspruchsvolles Musikfernsehen, live - 24 Stunden am Tag.
Dieses Versprechen löst der einzig echte Musiksender im deutschen Free-TV, die DELUXE MUSIC, jetzt wiederholt mit dem Relaunch seiner Website ein.

TYPO3 Website deluxemusic
Das Angebot unterstreicht den Qualitätsanspruch des Senders: mit aktuellsten News aus dem Musikbusiness, einem dynamischen Programmplan und einem Live-Stream einschließlich Social-Media-Anbindung. Mit dem Relaunch am 30. Januar präsentieren sich sechs Jahrzehnte Musikgeschichte ab sofort im frischen Look des neuen "On-Air Designs". Über den Relaunch freuen sich auch die Werbepartner, für die deluxemusic.tv den Zugang zu einer sehr attraktiven Kundengruppe bietet.

Die DELUXE MUSIC Website-Redakteure pflegen redaktionelle Inhalte und Datenquellen im Backend einer TYPO3 CMS Installation. Hintergrundinfos zu Medienangeboten (Radio und TV) werden hier in einer speziell konfigurierten Datenbank eingestellt.

TYPO3 OnePager "Update Deluxe"
Für die Sendung "Update Deluxe" haben wir einen OnePager mit TYPO3 umgesetzt.

Update Deluxe Logo
Das Responsive Design ist speziell für Tablets und Smartphones ausgelegt. Inhalte werden je nach Bildschirmgröße unterschiedlich ausgegeben: Für Ausgabegeräte wie Tablets oder größer werden z.B. Slider ausgegeben, für Smartphones eine Lösung mit Tabs (sog. "Accordion").
Die Sendung "Update Deluxe" wird seit 23.12.2014 wöchentlich ausgestrahlt.

App bei Google Play und im AppStore
Die Deluxe Music App: Hören, was Du gerne siehst!
2016 folgte dem Website-Relaunch und dem OnePager für "Update Deluxe" noch der Relaunch der App. Sie ist erhältlich bei Google Play und im AppStore.
Dort gibt's die Radiosender zu den Deluxe-Shows - jederzeit und überall: Top 25, 80s, Extreme, Disco Deluxe und viele mehr.

Zur Website

Flauschiger Shop-Relaunch mit Shopware: aus zwei mach eins

Ausgangslage: zwei in die Jahre gekommene Frottierwaren-Onlineshops, die nicht mehr wirklich nutzerfreundlich sind & eine Firma, der beide Shops gehören, und die gerne alles unter einem Dach hätte, um den Pflegeaufwand zu minimieren

Unser Auftrag:
Macht aus frottimarkt.de und frottee-welt.de einen neuen, gutaussehenden und nutzerfreundlichen Shop!

Unser Helfer:
Mit Shopware und einem selbst weiterentwickelten und vielseitig einsetzbaren Shop-Template haben wir die Wünsche unseres Kunden umgesetzt.

Es galt, die Produkte aus beiden Shops zusammenzufassen und in den neuen Shop zu migrieren. Verschiedene Punkte mussten dabei beachtet werden:
# Es musste die Möglichkeit geben, die Lieferzeiten individuell pro Artikel anpassen zu können. Manche Artikel sind auf Lager und können direkt verschickt werden, manche Artikel werden bei Bestellung erst produziert - hier verlängert sich die Lieferzeit entsprechend. Manche Artikel sind Saisonware und deshalb nur für wenige Wochen pro Jahr liefer- und bestellbar.
# Artikel müssen - trotz veränderter Lieferzeit - bestellbar bleiben. Das ist von Haus aus bei Shopware nicht vorgesehen: Was nicht lieferbar ist, kann man auch nicht bestellen. Das war für unseren Kunden nicht akzeptabel. Unsere Entwickler haben dieses Modul entsprechend dazuprogrammiert.
# Wenn Artikel nicht bestell- oder lieferbar sind, muss man sie anfragen können. Auch hier mussten wir das Standardtemplate aufbohren, um das Feature "Artikel auf Anfrage" anbieten zu können.
# Auch die Kundenstammdaten (bestehende Kundennummern, Rechnungs- und Lieferadressen) beider Shops mussten übertragen werden. Eine Menge Daten kamen hier zusammen - sie wurden von uns für den Import in Shopware angepasst und ebenfalls migriert.

Trusted Shops-Zertifikat für die Frottee-Welt
Da beide vorherigen Shops ein Gütesiegel von Trusted Shops hatten, sollten auch diese übernommen werden. Nach Rücksprache mit Trusted Shops konnten wir die Bewertungen aus dem Frottimarkt für den neuen Shop www.frottee-welt.de übernehmen. Die Prüfung durch Trusted Shops direkt am Tag nach dem Livegang ergab ein paar kleine Verbesserungsvorschläge, die wir nach und nach umsetzten.

datamints-Webanalyse für die Frottee-Welt
Der neue Shop der Frotti Markt GmbH wird mit datamints-Webanalyse überwacht. Diese auf Matomo basierende Analysesoftware hat den entscheidenden Vorteil, dass sie absolut datenschutzkonform eingesetzt werden kann - im Gegensatz etwa zu Google Analytics, das die Daten der Kunden / Besucher ins Ausland überträgt. Wir haben Matomo weiterentwickelt zur datamints-Webanalyse - weil es sich besonders für kleine und mittelständische Unternehmen eignet.

Zur Website

TYPO3-Relaunch für die Bayerische Architektenkammer 2017

Bevor eine so große Website, wie die der Bayerischen Architektenkammer, nach einem Relaunch online gehen kann, sind viele Schritte zu bedenken. Deshalb begannen wir bereits im August 2016 mit einem Start-Workshop, um ein Gesamtkonzept mit Schwerpunkt Web zu erarbeiten. In einem weiteren Workshop verifizierten wir die gewonnenen Ergebnisse, stellten einen Projektplan auf und definierten die Projektziele. Wie soll die Markenbotschaft umgesetzt werden? Wie kann das neue Design mit der CI der ByAK in Einklang gebracht werden? Wir erarbeiteten gemeinsam mit dem Projektverantwortlichen der ByAK die User-Szenarien und die daraus folgenden User-Flows, definierten inhaltliche Schwerpunkte und entwickelten daraus die künftige Seitenstruktur und die Sitemap.

Konzept und Design
Daraufhin entwickelten unsere Freunde von ediundsepp aus München das Design: Seitenraster, Navigation, Inhaltselemente, die Gestaltung für responsive Views und die verschiedenen Seitentypen. Wichtig war hier besonders die Barrierefreiheit, die wir gemäß den aktuellen Standards des W3-Consortiums level-2 sowie den Vorgaben des Behindertengleichstellungsgesetzes umsetzten. Einige der wichtigsten Eigenschaften:
keine Frames
keine Textinformationen in Bildern
alle Links durch TABs (ohne Maus) erreichbar
semantisch korrekte Formatierung der Inhalte
HTML-5 konform
alle maßgeblichen Funktionen ohne Javascript oder Plugin möglich

Technische Umsetzung in TYPO3
Nachdem das Grobdesign stand, begannen unsere Entwickler mit der technischen Umsetzung der Grundkonzeption. Das Template wurde integriert, Styles wurden in den Editor eingefügt, realURL eingebunden und flexible Inhaltselemente erstellt. Als alle Grundfunktionen vorhanden waren, wurden die künftigen Redakteure bei der Architektenkammer geschult, um Seiten und Dateien zu verwalten und Inhalte pflegen zu können.

Akademie für Aus-, Fort- und Weiterbildung
Besonderes Augenmerk bei den Programmierarbeiten erforderte die Akademie für Aus-, Fort- und Weiterbildung. Hier melden sich Architekten für Seminare an, zudem müssen die Seminare über einen Kalender (Listen- und Detailansicht) aufgelistet werden.

Architektouren
Die Datenbank für die Architektouren musste auf der neuen Website einen prominenten Platz bekommen. Bauwerke sollten auch bei Google Maps gefunden werden, eine Umkreissuche war gewünscht, zudem sollten die Architektouren - nicht wie bisher als IFrame sondern - sauber und barrierefrei integriert werden.

Berufsverzeichnis
Das Berufsverzeichnis listet alle bayerischen Architekten, Innenarchitekten, Stadtplaner, Sachverständige u.v.m. auf. Auch dieses Verzeichnis musste von uns programmiert und über eine Schnittstelle mit der bestehenden Datenbank synchronisiert werden.
Weitere Module & Funktionen

Was wir zusätzlich noch auf der Website verwirklicht haben:

Newssystem
Interner Bereich für eingeloggte Mitglieder
Volltextsuche
Readspeaker implementiert
erweitertes Medienmanagement
Newsletter-Design
Shop für Publikationen / Bezahlfunktion PayPal Plus
Formatierungen für Job-Angebote

Zur Website

biallo.de - Relaunch mit TYPO3

Im Herbst 2016 haben wir das Finanzportal einem Relaunch unterzogen - selbstverständlich responsive. Das Design der Website kommt vom KMS Team aus München.

AMP - Accelerated Mobile Pages
Ein wichtiger Website-Baustein für die Mannschaft rund um Chef Horst Biallo war die Einbindung von AMP. AMP bedeutet, dass Webseiten auf Mobilgeräten schneller lesbar sind und eine kürzere Ladezeit haben. Diese Seiten haben eine geringere Datenmenge und werden hauptsächlich für die schnelle Anzeige von News verwendet. Um dies für Biallo umzusetzen, haben wir eine eigene Extension erstellt, die die Inhaltsseiten entsprechend schlank ausgibt.

TYPO3 als Redaktionssystem
Die Redakteure von Biallo schreiben und publizieren jeden Tag einiges an Inhalt. Um hier auch mit TYPO3 einen unkomplizierten Workflow gewährleisten zu können, haben unsere Entwickler das Listenmodul weiterentwickelt. So werden extra für Biallo Seiten zu Artikeln und die Redakteure können mit wenigen Klicks neue Artikel erstellen, befüllen und publizieren.

Workflow zwischen internen und externen Redakteuren
Einige Texte, die auf biallo.de veröffentlicht werden, werden von externen Autoren zugeliefert. Hier brauchte es einen Workflow für den Weg vom Themenvorschlag bis zum veröffentlichungsreifen Artikel. Auch dies haben wir mit dem weiterentwickelten Listenmodul und verschiedenen Workspaces ermöglicht. Externe Autoren können nur auf ihre eigenen Themen und Artikel zugreifen, die Kommunikation zwischen externen Autoren und den Redakteuren wird von TYPO3 an das Mailsystem weitergegeben.

Sparplan Vergleich und Kreditrechner auf biallo.de
Eine weitere Vorgabe von Horst Biallo war die Einbindung der diversen Rechner. Gerade diese Vergleichsmöglichkeiten sind bei den Besuchern der Webseite sehr beliebt und mussten daher unbedingt 1A funktionieren. Die Rechner werden kontinuierlich abgeglichen, um mögliche Änderungen sofort zu übernehmen.

Vielfältige Module für überragende Optik
Für die Biallo-Website haben unsere Programmierer eine Fülle an Modulen umgesetzt. Zudem gibt es einige unterschiedliche Artikel-Typen, die jeweils anders befüllt werden müssen.

In mehreren kleinteiligen Schulungen wurden die Biallo-Redakteure in die Geheimnisse ihres neuen Redaktionssystems eingewiesen. Versteckte Beispielseiten erleichterten am Anfang das Handling der umfangreichen Module.

Weitere Features
Für die Anzeigen, die auf der Website geschaltet werden, haben wir ein eigenes System eingebunden, das vom Redaktionssystem getrennt ist.
Im Seiten-Menü besteht die Möglichkeit, Teaser einzubinden.
Die Website ist an den Mail-Versender Kajomi angebunden.
Die Bildnachweise werden automatisch generiert und im Seiten-Footer ausgespielt.
Es ist möglich, die Artikel zu bewerten.
Das Tracking-Pixel der VG Wort ist eingebunden.

Zur Website

Whisky.de nutzt Vorteile von TYPO3 und OxidESales

Die größte Whisky-Community im deutschsprachigen Raum wurde von datamints in TYPO3 realisiert.

Im September 2010 wurde der Relaunch mit neuem Design von datamints suchmaschinengerecht durchgeführt:
Whisky-Kenner können ihr Wissen zu allen relevanten Themen rund um Whisky in der "Whisky Datenbank" erweitern. Als besonderer Service gelten die Geschmacksbewertung und eine Flaschendatenbank. Die bisherige Website steht im Archiv mit 3.500 informativen Seiten und 7.500 Fotos weiterhin zur Verfügung.

Community mit Forum, Blog und Chat
Für die Community "Treffpunkt feiner Geister" wurde ein Forum implementiert, in dem ca. 6.000 Whisky-Liebhaber über Whisky und mehr diskutieren. In den Blog, in dem werktäglich Whisky-News erscheinen und Tasting-Videos veröffentlicht werden, wurden die seit 2005 erschienenen Blog-Beiträge importiert. Zudem steht ein Chat zur Verfügung.

Ende 2016 haben wir die Foren für whisky.de und whisky.com auf Basis von Vanilla relauncht.

Relaunch des Whisky-Shops
Unser jüngstes Whisky-Projekt ist Ende August 2015 online gegangen: wir haben den Whisky-Shop relauncht.
Zuerst war es nötig, auf die neueste Enterprise-Version von OXID zu aktualisieren. Dazu gehörte auch die Einbindung eines responsive Template, um den Shop auf Mobilgeräten gut nutzen zu können. Die Konfiguration wurde aus der Datenbank des bestehenden Shops übernommen und ergänzt, die e-Mail-Templates wurden übernommen.
Ein Varnish-Cache macht den Shop schnell. Das Design des Shops orientiert sich am Community-Design. Schöne Features sind die Anzeige des Club-Rabatts und die Möglichkeit, Gutscheine zu verschenken.
Ein großer Punkt beim Shop-Relaunch war die Übernahme der Sterne-Bewertung aus der Flaschendatenbank, inklusive der Geschmacksbeschreibung. Zudem können User mittels Geschmackssuche die vorrätigen Whiskys nach ihrem Lieblings-Geschmack filtern.
Die Kundenstimmen im Whisky-Forum dazu sind durchweg positiv. Einige User haben gute Anregungen gegeben, die zur Performance-Verbesserung beitragen oder Bugs beseitigen helfen.

Synchronisation der Flaschen-Datenbank auf whisky.de und whisky.com
Aus weit über 3000 Flaschen können sich die Community-Mitglieder ihre eigene Sammlung zusammenstellen. Zu jeder Flasche gibt es Infos und Bilder. Außerdem können Verkostungsinfos und Geschmacksbewertungen gespeichert werden, die von den anderen Mitgliedern einsehbar sind.
Zudem gibt es eine große Brennerei-Datenbank, auf der sich zu jeder Brennerei weitreichende Infos finden. Die Datenbank kann entweder über ein großes Auswahlmenü oder über google Maps gefiltert werden. Top-5-Rankings runden das Erscheinungsbild ab.

Seit Frühjahr 2015 wird die Flaschen-Datenbank für whisky.de und whisky.com laufend synchronisiert.

Laufend neue Extensions, Erweiterungen und Updates
Im Februar 2011 wurde das Design des bestehenden Shops (XT-Commerce) an die Website angepasst. Im September 2012 gab es einen Relaunch für den Whisky-Shop mit OXID eSales. Alle Kunden, Bestellungen, offenen Warenkörbe und Merklisten wurden aus XT-Commerce übernommen. Mit Anbindung an die Warenwirtschaft, interaktivem Filter, Geschmackssuche, Geschmacksbewertung, u.v.m.

Außerdem haben wir ein neues Layout für das Whisky Wiki erstellt.
Website und Community werden laufend erweitert und ergänzt, zum Beispiel durch ein Tool zur Flaschenteilung als TYPO3-Extension.

Zur Website