Inviqa GmbH

Certeo - Launch eines B2B E-Commerce Business mit Spryker innerhalb von 4 Monaten

- Marktchancen effektiv nutzen und die nächste Wachstumsstufe erreichen
- Anpassung und Neuaufstellung der Organisation, der genutzten Systeme und Prozesse
- Neuentwicklung einer zukunftsfähigen, integrierten und kundenzentrierten E-Commerce-Plattform
- Aufbau von BI-Systemen und Analyseinstrumenten zur datengetriebenen Steuerung aller Geschäftsprozesse

Zur Website

Arsenal - Fan-Engagement mal anders

Der Fußballverein Arsenal ist ein in London ansässiger Club und spielt in der britischen Premier League. Die Arsenal Media Group (AMG), welche Arsenals Medienlandschaft im Bereich Sport verwaltet, hat mithilfe von Inviqa seine Plattformen so zu umgestaltet, dass Fans ein engeres Verbundenheitsgefühl dem Verein gegenüber empfinden und sich aktiver am Vereinsgeschehen einbringen können.

Zur Website

Droemer Knaur - Vom Buchverlag zur digitalen Medienorganisation: Die Erfolgsgeschichte von einfachganzleben.de

Droemer Knaur zählt zu den renommiertesten deutschen Publikumsverlagen. Ein Großteil der Bücher im Portfolio von Knaur Balance beschäftigt sich mit Gesundheits- und Wellnessthemen - einem stetig wachsenden Genre. Um dem Kunden von heute gerecht zu werden, muss Droemer Knaur seine Leser auch in der digitalen Welt erreichen und ihnen entsprechende Angebote bereitstellen - Hochwertige Inhalte, mobil optimiert und individualisiert.

Zur Website

Ludwig Beck -Der Online-Neuauftritt von Ludwig Beck – dem Kaufhaus der Sinne in München

Der Modekonzern LUDWIG BECK ist bekannt für sein traditionsreiches Kaufhaus im Herzen Münchens. Um auch digital erlebbar zu werden, wünschte sich LUDWIG BECK ein modernes CMS-System, das es Nutzern mobiler Endgeräte einfach macht, auf Shoppable Content und Informationen zuzugreifen.

Inviqas Workshops ergaben, dass das Open-Source CMS Thunder, das auf Drupal 8 basiert, am besten zu den Unternehmensanforderungen und Bedürfnissen von Ludwig Beck passt.

Zur Website

Eigensonne - Digitalsierung des Energiesektors

- Deutsches Start-Up krempelt den Markt für erneuerbare Energien um
- Zusammenarbeit mit Inviqa, um das Projekt möglichst schnell zu realisieren
- Entwicklung einer einzigartigen Plattform, um Haushalte einfach zu Stromproduzenten zu machen

Zur Website

Heidelberger Druckmaschinen

- Realisierung des neuen Heidelberg eShops für 21 Länder
- Verbindung von B2C-Elementen in Design und Usability mit B2B-Spezifika
- Lokal angepasstes Angebot für die länderspezifischen Shops
- Auszeichnung bei Best in eCommerce als „Bester Relaunch B2B“

Zur Website