Expertin oder Experte für Mobilfunkstandardisierung

Expertin oder Experte für Mobilfunkstandardisierung

Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS)
Berlinmit Berufserfahrung

Die Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) sucht Sie! Unterstützen Sie das Team der BDBOS und gestalten Sie die Zukunft der Kommunikation unserer Kunden mit!

Wir suchen eine / einen

Expertin oder Experten für Mobilfunkstandardisierung

für das Referat „Dienstekonzeption“ der Abteilung „Konzeption und Entwicklung“.

Wer wir sind und was wir tun, finden Sie hier!

Ihr Aufgabengebiet

Arbeiten Sie gerne im internationalen Umfeld? Wollen Sie Standards für die Weiterentwicklung der weltweiten Mobilkommunikation setzen? Arbeiten Sie gerne kreativ im technischen Bereich, als Mitglied eines engagierten Teams auf einem zukunftssicheren Arbeitsplatz? Wollen Sie unabhängig von Kernarbeitszeiten auch mal von zu Hause arbeiten? Ist die öffentliche Sicherheit für Sie ein hohes Gut?

Dann haben wir genau das richtige Angebot für Sie.

Ihr künftiges Referat „Dienstekonzeption“ ist in den 3GPP-Gremien der Breitband(LTE / 5G)-Standardisierung aktiv, um die speziellen Anforderungen an die Kommunikation von Polizeien, Feuerwehren etc. einzubringen. Zusätzlich zu den Diensten (Sprache, Daten und Video) sind dabei auch Aspekte der Systemarchitektur zu betrachten, z.B. im Bereich Network Slicing.

  • Sie werden Teammitglied im Bereich Standardisierung und entwickeln zusammen mit Ihren Kolleginnen und Kollegen den 3GPP-Standard weiter.
  • Sie legen mit Ihrer Arbeit die Grundlagen für die zukünftige Kommunikation unserer Kunden.
  • Sie organisieren und führen Workshops mit Bund und Ländern durch und stimmen sich mit anderen Bundesministerien (inklusive deren nachgeordneten Behörden) ab, um die erhobenen Anforderungen in der 3GPP-Standardisierung zu berücksichtigen.
  • Sie erarbeiten Vorschläge zur Änderung von bestehenden Standards, zur Schließung von Regelungslücken und zur Integration von neuen Funktionen in die Standards der aktuell betrachteten Technologien (insbesondere LTE / 5G).
  • Sie werden Teil eines internationalen und nationalen Netzwerks zur Abstimmung technischer Fragestellungen. Sie vertreten die Anforderungen unserer Nutzer im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit der 3GPP-Arbeitsgruppen.

Unser Angebot

Umfang:

unbefristet, Vollzeit (Teilzeitbeschäftigung ist möglich)

Status:

Tarifbeschäftigung oder Beamtenverhältnis

Im Beamtenverhältnis erfolgt bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen eine statusgleiche Übernahme.

Verdienst:

Entgelt: EG 12 TVöD (Bund)

Besoldung: A 12 – A 13g BBesO

Zusätzlich zum tariflichen Entgelt bzw. zur Besoldung erhalten Sie eine monatliche BDBOS-Zulage in Höhe von ca. 160 Euro.

Wir zahlen je nach Ihrem Fachwissen und Ihrer Expertise zusätzlich zum Tarifentgelt weitere Zulagen.

Hinweis: Die Tarifstufe 12 erfordert neben einem Studium eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in der entsprechenden Fachrichtung. Sofern Sie weniger Berufserfahrung haben, können Sie sich bewerben, erhalten jedoch – bis zum Erwerb der Berufserfahrung – die Entgeltgruppe 11.

Wir bieten:

die Möglichkeit, in einem engagierten und kollegialen Team kreativ-technisch an abwechslungsreichen Themen zu arbeiten und dabei einen Beitrag für die öffentliche Sicherheit zu leisten,

einen sicheren Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeit ohne Kernzeit, 30 Tage Urlaub (5-Tage-Woche) sowie die Möglichkeit des mobilen Arbeitens,

einen zentralen Arbeitsplatz in Berlin mit guter Anbindung, umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten, Jobticket, VBL-Betriebsrente und AWO-Familienservice.

Ferner gewährleistet die BDBOS gem. BGleiG die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Die BDBOS unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, indem flexible Arbeitszeiten gelebt und Teilzeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten realisiert werden. Schwerbehinderte Menschen werden gem. SGB IX bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Es wird nur das Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Ihr Profil

Qualifikations­erfordernisse:

  • Ein an einer Hochschule erworbener Bachelor (oder gleichwertiger Abschluss, z.B. Diplom [FH]) in Nachrichten- oder Elektrotechnik,
  • Informations- und Kommunikationstechnik,
  • einer anderen ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung,
  • Informatik oder Physik

Und

Sie müssen zudem mindestens ein Jahr Berufserfahrung in einer der o.g. Fachrichtungen nachweisen.

Alternativ:

Sie können sich auch ohne Studium oder mit einem fachfremden Studium bewerben, wenn Sie Berufserfahrungen im Bereich der Nachrichtentechnik von mindestens sieben Jahren nachweisen.

Wünschenswert sind:

  • Hohe Bereitschaft, sich in das Themengebiet der 3GPP-Standardisierung einzuarbeiten
  • Interesse an der Bearbeitung von abwechslungsreichen Themen
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Sie arbeiten zur Aufgabenerledigung interdisziplinär mit internationalen Teams in immer wechselnden, komplexen Aufgaben zusammen. Daher sollten Sie eigenverantwortliches Arbeiten mögen und die erarbeiteten Lösungen vertreten können. Die Tätigkeit erfordert die Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen im internationalen Umfeld (ca. 5 pro Jahr), sofern die Meetings der 3GPP-Standardisierungs­gremien als Präsenztermine stattfinden. Aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie werden derzeit ausschließlich E-Meetings durchgeführt.

Voraussetzung für eine Tätigkeit bei der BDBOS ist zudem die Bereitschaft zur Mitwirkung an einer erweiterten Sicherheits­überprüfung nach dem Sicherheits­überprüfungs­gesetz des Bundes.

Bewerbungsinhalt:

Bewerbungsbogen mit Anlagen; Abschluss- und Arbeitszeugnisse / Beurteilungen; Bildungsabschlüsse sind durch Abschlusszeugnisse, aus denen die Gesamtnote und alle prüfungsrelevanten Noten ersichtlich sind, nachzuweisen; die geforderte Berufserfahrung sowie die aktuelle berufliche Tätigkeit müssen durch ein qualifiziertes Arbeitszeugnis bzw. eine Beurteilung nachgewiesen werden. Bewerbungen werden ausschließlich berücksichtigt, wenn diese online per Interamt oder per Briefpost an unsere Postanschrift (Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, 11014 Berlin) innerhalb der Ausschreibungsfrist vollständig, inklusive aller erforderlichen Nachweise, eingehen.

Diesen Job persönlich empfehlen:

Kontakt
  • 10117 Berlin
  • Deutschland

Karrierestufe: mit Berufserfahrung