Anwendungsentwickler*in (Systemintegrator*in) (m/w/div)

Anwendungsentwickler*in (Systemintegrator*in) (m/w/div)

Deutsche Rentenversicherung Bund
Berlinmit BerufserfahrungVollzeit ab sofortVeröffentlicht am 06.08.2019

Die Deutsche Rentenversicherung Bund ist mit rund 33 Millionen Kunden Deutschlands größte gesetzliche Rentenversicherungsträgerin mit Hauptsitz in Berlin.

Wir unterhalten eine höchstkomplexe und vielfältige IT-Systemlandschaft. Die in dieser Systemumgebung eingesetzten Methoden und Techniken einschließlich der eingesetzten Hard- und Softwaretechniken bieten ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsumfeld.

Sie möchten Ihr Wissen und Können in einem unserer Teams einbringen und suchen neue Herausforderungen?

Dann sind Sie bei uns richtig!

Wir möchten folgende unbefristete Vollzeitstelle am Standort Berlin in der IT-Abteilung für den Bereich Finanz-, Betriebs- und Personalwirtschaftliche Dienste besetzen

Anwendungsentwickler*in (Systemintegrator*in) (m/w/div)

Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 11 des TV DRV-Bund (entspricht TVöD). Die tarifliche Stufenzuordnung richtet sich nach Ihrer Berufserfahrung und Ihrem bisherigen beruflichen Werdegang. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Ihre Aufgaben

  • Sie sind für die Planung, Entwicklung, Einführung und Pflege von IT-gestützten ablauforganisatorischen Systemen verantwortlich einschließlich der Analyse der technischen und organisatorischen Grundlagen für den Bereich Finanzwirtschaftliche Dienste mit den Schwerpunkten:
  • Rechnungswesen (Finanz- und Anlagenbuchhaltung, Haushalt, Controlling, Management Reporting, electronic Banking), Zahlungsverkehr Banken
  • Installieren, Konfigurieren und Betreuung von IT-Systemen
  • In diesem Zusammenhang nehmen Sie nachstehende Tätigkeiten wahr:
  • Erstellen von fachlichen Anforderungsanalysen
  • Erstellen von Datenverarbeitungs- Fein- und Grobkonzepten hohen Schwierigkeitsgrades
  • Mitwirken an User Stories hohen Schwierigkeitsgrades
  • Realisieren von Anwendungssoftware hohen Schwierigkeitsgrades
  • Erarbeiten von und Mitwirken bei Qualitätssicherungsmaßnahmen
  • Durchführen des Konfigurationsmanagements
  • Durchführen von Aufgaben der*des Problemanalyst*in und der*des Spezialist*in im Rahmen des Problem- und Incidentmanagements
  • Unterstützen bei der Erstellung von Produkten der Prozesse der IT-Abteilung und anderer Abteilungen
  • Im Zusammenhang mit der Ausübung der Tätigkeit besteht die Bereitschaft zur Teilnahme an dienstlich notwendigen Besprechungen und Schulungen zum Erwerb weiterer Spezialkenntnisse ggf. auch außerhalb von Berlin.

Wir erwarten

  • Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene einschlägige Hoch- oder Fachhochschulbildung im IT-Bereich oder eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Bereich mit mindestens 1-jähriger Berufserfahrung in der IT oder eine mindestens 4-jährige Berufserfahrung entsprechend dem Tätigkeitsprofil.
  • Insbesondere verfügen Sie über Detailkenntnisse und entsprechende praktische Erfahrungen auf den Gebieten
  • Betriebssysteme (Unix, Linux, Windows Server)
  • Dem Umgang mit der Kornshell, Bash (Shell) und PowerShell sowie der Windows-Kommandozentrale
  • Umfangreiche Kenntnisse auf den Gebieten Netzwerkprotokolle, Verschlüsselung und Webtechnologie/Webarchitekturen (Applikationsserver, Load Balancing), sowie Oracle Database
  • Beherrschung der Programmiersprachen Java und SQL
  • Wünschenswert wären Kenntnisse und praktische Erfahrungen mit der Java EE (Java Plattform, Enterprise Edition), den Versionsverwaltungssystemen SVN oder Grit, sowie den Programmiersprachen Perl und Cobol.
  • Neben den fachlichen Qualifikationen erfordert die Tätigkeit ein hohes Maß an Problemlösungskompetenz und Arbeitsqualität.

Wir bieten

  • Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin
  • Wir sind ein familienorientiertes Unternehmen und bieten flexible und serviceorientierte Arbeitszeiten und ein kollegiales Arbeiten im Team, eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich nach Maßgabe dienstlicher Erfordernisse möglich
  • Die Gesundheit unserer Beschäftigten ist uns wichtig. Wir unterstützen die praktische Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in den Arbeitsalltag

Die ausgeschriebene Stelle befindet sich in einem Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Diesen Job persönlich empfehlen:

Kontakt
  • 10115 Berlin
  • Deutschland
Veröffentlicht: 06.08.2019

Karrierestufe: mit Berufserfahrung